Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Heckenschere Test 2019

Die besten Heckenscheren im Vergleich

Vergleichssieger
Metabo HS 8875
Bestseller
Black + Decker GT6060
Makita UH6570
Einhell  GE-EH 6560
Bosch DIY AHS 45-16
Güde GHS 690 L
Preistipp
Atika HA 500/51
Modell Metabo HS 8875 Black + Decker GT6060 Makita UH6570 Einhell GE-EH 6560 Bosch DIY AHS 45-16 Güde GHS 690 L Atika HA 500/51
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
23 Bewertungen
37 Bewertungen
150 Bewertungen
30 Bewertungen
545 Bewertungen
14 Bewertungen
100 Bewertungen
Leistung 660 Watt 600 Watt 550 Watt 650 Watt 420 Watt 710 Watt 500 Watt
Schnittstärke 26 mm 25 mm 18 mm 30 mm 16 mm 24 mm 16 mm
Schnittlänge 75 cm 60 cm 65 cm 60 cm 45 cm 60 cm 46 cm
Geräuschpegel 95 dB 95 dB 100 dB 100 dB 97 dB 102 dB 99 dB
Schnittzahl bei Leerlauf gemessen wird die Schnittzahl in der Regel durch die Anzahl der Messerbewegungen pro Minute 2.900 / min 1.840 / min 1.600 / min 3.000 / min 3.400 / min 1.700 / min 1.700 / min
Sicherheitsschalter
Ergonomische Griffe
Handschutz
Maße 121 x 25 x 22 cm 53.5 x 34 x 30 cm 124.5 x 22.9 x 21.6 cm 103.5 x 22 x 18 cm 81 x 19 x 16.5 cm 112 x 21 x 17.5 cm 84 x 18 x 11.5 cm
Gewicht 4.4 kg 3 kg 3.8 kg 3.4 kg 2.6 kg 3.6 kg 2 kg
Vor- und Nachteile
  • hohe Schnittleistung auch bei dickeren Ästen
  • Messer steht beim Loslassen des Schalters schnell still
  • gute Kabel-Zugentlastung
  • 2 Hand-Schaltung für sichere Anwendung
  • Direktanschluss des Verlängerungskabels
  • besonders geeignet für sehr große Hecken
  • Anstoßschutz verhindert Rückschläge auf Getriebe und Anwender
  • integrierte Zugentlastung für das Verlängerungskabel
  • rostfreies Messer
  • mit integriertem, praktischem Schnittgutsammler
  • drehbarer hinterer Handgriff
  • Alu-Messerabdeckung für den Schutz der Messer
  • auch bei hohem Gras oder Brennnesseln geeignet
  • geringes Gewicht
  • optimal für längeres Arbeiten
  • sehr gutes Preis- / Leistungs-Verhältnis
  • Messer mit Diamantschliff
  • Stoßschutz mit Halterung zur Wandmontage
  • schlagfester Handschutz
  • 2-Hand-Sicherheitsschalter
  • Kabelzugentlastung
  • gehärtete Messer
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Metabo HS 8875
  • hohe Schnittleistung auch bei dickeren Ästen
  • Messer steht beim Loslassen des Schalters schnell still
  • gute Kabel-Zugentlastung
Bestseller 1)
Black + Decker GT6060
  • 2 Hand-Schaltung für sichere Anwendung
  • Direktanschluss des Verlängerungskabels
  • besonders geeignet für sehr große Hecken
Makita UH6570
  • Anstoßschutz verhindert Rückschläge auf Getriebe und Anwender
  • integrierte Zugentlastung für das Verlängerungskabel
  • rostfreies Messer
Einhell GE-EH 6560
  • mit integriertem, praktischem Schnittgutsammler
  • drehbarer hinterer Handgriff
  • Alu-Messerabdeckung für den Schutz der Messer
Bosch DIY AHS 45-16
  • auch bei hohem Gras oder Brennnesseln geeignet
  • geringes Gewicht
  • optimal für längeres Arbeiten
Güde GHS 690 L
  • sehr gutes Preis- / Leistungs-Verhältnis
  • Messer mit Diamantschliff
  • Stoßschutz mit Halterung zur Wandmontage
Preistipp 1)
Atika HA 500/51
  • schlagfester Handschutz
  • 2-Hand-Sicherheitsschalter
  • Kabelzugentlastung
  • gehärtete Messer

Die besten Heckenscheren 2019

Empfehlenswerte Heckenscheren im Überblick

Die Heckenschere führte präzise und kontrolliere Schnitte aus und schneidet mühelose Äste mit bis zu 32 Millimetern Durchmesser.

Wer rund um seinen Garten eine Hecke gepflanzt hat, sollte diese mindestens zweimal jährlich ordentlich schneiden. So bleibt die Hecke optisch ansprechend und auch das Wachstum wird so gefördert. Ab einer gewissen Heckengröße reicht zum Hecke schneiden oft ein manuelles Gerät nicht mehr aus. Für den schnellen und effektiven Heckenschnitt eignen sich daher auch die Benzin Heckenschere, Elektro-Heckenschere oder die Akku Heckenschere optimal.

Die Hecken und Strauchschere, oder auch unter den Namen Gartenschere und Grasschere bekannt, gibt es in zahlreichen verschiedenen Varianten und von verschiedensten Herstellern. Sehr beliebt sind zum Beispiel Modelle wie die Bosch Heckenschere, Makita Heckenschere, Stihl Heckenschere oder Gardena Heckenschere, aber auch andere Marken haben sich laut Erfahrungen anderer Anwender bereits mehrfach bewährt.

Bevor Sie eine Heckenschere kaufen, sollten Sie zunächst einen Heckenschere Test durchführen, um im Vergleich das für sich passendste Modell wählen zu können. Auch die Bewertung anderer Anwender kann in Kombination mit einem Heckenschere Test hilfreich sein.

Verschiedene Heckenschere-Arten in der Übersicht

Ob Heckenschere mit Benzin, Heckenschere mit Akku, Heckenschere elektrisch, Heckenschere mit Teleskopstiel oder Hand Heckenschere – die Auswahl an verschiedenen Modellen ist groß. Hier erfahren Sie mehr zu den einzelnen Gerätearten.

Heckenschere-Art Beschreibung
Manuelle Heckenschere Die manuelle Heckenschere ist die einfachste und preiswerteste Variante der Heckenschere, denn sie kommt ganz ohne Motor aus. Das Schneiden mit der Hand-Heckenschere ist zwar sehr geräuscharm und umweltfreundlich, allerdings auch anstrengend für die Hände und daher für Gärten mit vielen Hecken eher nicht zu empfehlen. Die manuelle Heckenschere hat je nach Model bis zu 40 Zentimeter lange Klingen, die auch dickere Äste gut durchschneiden können.
Benzin-Heckenschere Die Benzin Heckenschere ist mit einem leistungsfähigen Benzinmotor ausgestattet und ermöglicht ein einfaches Schneiden der Hecke, allerdings geht die Leistung auf Kosten der Umwelt. Aufgrund des hohen Gewichts und der Geräuschentwicklung sind diese Modelle nur für sehr große Gärten oder für den gewerblichen Einsatz zu empfehlen.
Elektro-Heckenschere Für kleine bis mittelgroße Gärten sind elektrische Heckenscheren meist völlig ausreichend. Sie sind etwas leiser als ein Benziner und auch umweltfreundlicher. Anders als bei den manuell betriebenen Modellen wird hier ein flexibles Schneidschwert gegen ein feststehendes Schneidschwert bewegt, um die Heckenäste abzutrennen. Ein Nachteil ist hier das mitzuführende Stromkabel, auf das Sie beim Schneiden unbedingt achten müssen.
Akku-Heckenschere Die Akku Heckenschere funktioniert ähnlich wie die Elektro-Heckenschere, allerdings mit dem praktischen Unterschied, dass Sie hier kein Stromkabel mitführen müssen. Sie sollten beim Kauf einer Akku Heckenschere auf ein möglichst leistungsfähiges Gerät mit einem guten Lithium-Ionen-Akku setzen, damit die Schnittleistung optimal ist. Aufgrund des Akkus ist diese Variante zudem deutlich schwerer als das Elektro-Modell.

 

Vor- und Nachteile verschiedener Heckenscheren

Je nach Heckenschere-Typ gibt es Stärken und Schwächen, die Sie vor einem Kauf unbedingt erfahren sollten.

Heckenschere-Typ Vorteile Nachteile
Manuelle Heckenschere
  • umweltfreundlich
  • geräuscharm
  • leicht
  • für kleine Gärten geeignet
  • zeitaufwendig
  • hoher Kraftaufwand
Benzin-Heckenschere
  • sehr leistungsfähig
  • schnell
  • laut
  • schwer
  • Belästigung durch Abgase
Elektro-Heckenschere
  • leicht
  • schnell und effizient
  • für kleine und mittlere Gärten geeignet
  • Stromkabel muss mitgeführt werden
  • geringer Kraftaufwand
  • laut
Akku-Heckenschere
  • handlich
  • flexibel, da ohne Stromkabel
  • Akku muss aufgeladen werden
  • weniger leistungsfähig

 

Für kleine Gärten oder einzelne Hecken kann eine manuelle Heckenschere durchaus ausreichend sein. Wenn Sie regelmäßig etwas größere Hecken schneiden wollen, ist allerdings die Elektro-Heckenschere die beste Wahl.

Tipp
Mit einer Teleskop Heckenschere (Heckenschere mit Verlängerung) erreichen Sie bei sehr großen Hecken auch das obere Ende bequem. Besonders wenn Sie klein sind und zum Hecken schneiden auch nicht auf eine Leiter steigen möchten, sollten Sie zu einer Teleskop Heckenschere greifen.

Welche Heckenschere ist für Sie geeignet?

Wenn Sie eine Heckenschere kaufen möchten, sollten Sie auf verschiedene Dinge achten. Die wichtigsten Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten, stellen wir Ihnen hier kurz vor.

Wartungsaufwand

Der Wartungsaufwand ist bei jedem Modell gleich. Sie müssen die Klingen nachschärfen, wenn sie stumpf geworden sind, und Verunreinigungen regelmäßig entfernen. Hier können Sie ein bis zwei Mal jährlich die Klingen ausbauen, reinigen und anschließend mit einem Maschinen-Pflegeöl einfetten. Es gibt auch spezielle Pflegesprays, die Sie regelmäßig aufsprühen können.

Leistung

Für einen ordentlichen Heckenschnitt, den Sie ohne viel Kraftaufwand durchführen möchten, ist eine Elektro-Heckenschere mit mindestens 600 Watt nötig. Diese Leistung reicht für dünne Äste und Zweige, aber auch für etwas dicker gewachsene Hecken. Für einen kräftigen Rückschnitt sind Geräte mit einer deutlich geringeren Leistung nicht geeignet. Daher sollten Sie lieber in ein leistungsfähiges Modell investieren, das Ihre Hecke auch dann noch stutzen kann, wenn Sie sie schon längere Zeit nicht bearbeitet haben. 

Schwertlänge

Anhand der Schwertlänge erkennen Sie, wie lang ein Heckenschnitt eines Modells ausfällt. Oftmals wird die Schwertlänge auch als Schnittlänge bezeichnet. Je größer die Schwertlänge dabei ausfällt, desto schneller sind Sie fertig. Allerdings dürfen Sie dabei nicht vergessen, dass mit einer größeren Schwertlänge auch das Gewicht der Heckenschere zunimmt, sodass Sie zum Halten wesentlich mehr Kraft aufbringen müssen. Eine gute Zwischenlösung wäre hier ein Modell mit einer Schwertlänge von etwa 55 Zentimetern.

Schnittlänge

Anhand der Schnittlänge erkennen Sie, welche Zweigstärke Sie mit der Heckenschere bequem durchschneiden können. Hier liegen die meisten Modelle in einem Bereich von 18 bis 28 Millimeter, wobei für eine normal starke Hecke durchaus schon 20 Millimeter ausreichend sind. Sollten Sie Ihre Hecke allerdings nur sehr selten schneiden, kann eine größere Schnittlänge sinnvoll sein.

Preis

Sie möchten eine gute Heckenschere kaufen, aber nur wenig dafür bezahlen? Dann sollten Sie sich eventuell ein Modell aus Discountern wie Lidl oder Aldi anschauen, die regelmäßig im Frühjahr Heckenscheren billig im Angebot haben. Oder nutzen Sie die Saisonangebote im Baumarkt, wie zum Beispiel Obi und Bauhaus, wo Sie im Heckenschere Angebot ein Schnäppchen machen können. Auch im Internet finden Sie sehr preiswerte Modelle. Zum Beispiel, wenn Sie einen Preisvergleich online durchführen und alle Preise sowie Modelleigenschaften auf einen Blick sehen. Dank einem Heckenschere Vergleich können Sie ein geeignetes Modell günstig kaufen und sich auch direkt nach Hause liefern lassen.

Heckenschere – die beliebtesten Hersteller und Marken

Das Angebot an guten Heckenscheren ist riesig. Hier sehen Sie eine Auswahl der beliebtesten Marken und Modelle auf einen Blick.

  • Stihl (z. B. Stihl HSE 42 oder Stihl HSA 25)
  • Bosch (z. B. Bosch AHS 50-26, Bosch AHS 52 LI, Bosch AHS 45-16, Bosch AHS 70-34 oder Bosch Isio Set)
  • Makita (z. B. Makita DUH523Z)
  • Gardena (z. B. Gardena ComfortCut oder Gardena ClassicCut)
  • Metabo
  • Husqvarna
  • Ryobi
  • Einhell
  • Hitachi
  • Atika
  • Güde
  • Grizzly
  • Black & Decker

Sollten Sie sich immer noch nicht für ein Modell entscheiden können, empfehlen wir Ihnen, auch die Erfahrungen anderer Anwender zu berücksichtigen. Diese finden Sie zum Beispiel, wenn Sie online Testberichte oder Erfahrungsberichte zum Thema Heckenschere Test lesen.

Fazit

Nun kennen Sie die unterschiedlichen Typen von Heckenscheren mit all ihren Vor- und Nachteilen. Ob Heckenschere mit Benzin, Heckenschere mit Akku, Heckenschere elektrisch oder Hand Heckenschere – die Auswahl an verschiedenen Modellen ist groß. Sehr beliebt sind zum Beispiel Modelle wie die Bosch Heckenschere, Makita Heckenschere, Stihl Heckenschere oder auch die Gardena Heckenschere. Wichtig ist, dass Sie beim Kauf einer Heckenschere genau überlegen, welches Modell zu Ihrem Garten passt. Für sehr kleine Gärten reicht die manuelle, preiswerte Heckenschere aus. Wenn Sie jedoch einen großen Garten mit vielen Hecken haben oder die Heckenschere gewerblich einsetzen möchten, lohnt sich auch ein benzinbetriebenes Modell oder die elektrische Variante.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,08 von 5)
Loading...