Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kreissäge Test 2020

Die besten Kreissägen im Vergleich

Vergleichssieger
Makita DHS680Y1J
Bestseller
Bosch GKS 12V-26
Worx WX427
Bosch GKS 18 V-57G
Einhell TC-SM 2131
Preistipp
Trotec
Black+Decker CS1250L-QS
Modell*
Makita DHS680Y1J Bosch GKS 12V-26 Worx WX427 Bosch GKS 18 V-57G Einhell TC-SM 2131 Trotec Black+Decker CS1250L-QS
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
77 Bewertungen
noch keine noch keine
2390 Bewertungen
noch keine noch keine
Antrieb Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Leistung 1.500 W 1.450 W 700 W 1.200 W 1.800 W 1.400 W 1.250 W
Maximale Neigung 50° 45° 45° 45° 45° 45° 45°
Leerlaufdrehzal 5.000 U/min 1.400 U/min 3.500 U/min 3.400 U/min 5.000 U/min k.A. 4.700 U/min
Sägeblattdurchmesser 165 mm 85 mm 120 mm 165 mm 210 mm 190 mm 190 mm
Schnitttiefe bei 45° 41 mm 17 mm 30 mm 42 mm 30 mm 44 mm 50 mm
LED Licht
Führungsschiene
Koffer inklusive
Maße 35 x 24 x 16 cm 44 x 36 x 15.5 cm 32 x 19 x 9 cm 44 x 36 x 24 cm 72.5 x 45 x 40 cm k.A. 25.7 x 20.9 x 34.6 cm
Gewicht 3.3 kg 1.4 kg 2.5 kg 4.1 kg 12 kg k.A. 4.3 kg
Vor- und Nachteile
  • praktischer Bügel zum Aufhängen
  • leuchtstarke Doppel-LED
  • Blasvorrichtung hält die Schnittstelle sauber
  • kompakte Bauweise
  • kleiner Griffumfang und leichtes Gewicht
  • Ladezustandsanzeige des Akkus
  • Magnesium Getriebegehäuse für längere Lebensdauer
  • schnelle und einfache Einstellung der Schnittiefe und des Gehrungs- winkels
  • Einsatz der Führungsschiene ermöglicht schnelle und präzise Arbeitsergebnisse
  • inkl. Staubabsaugung
  • besonders scharfes Sägeblatt
  • dreh- und einrastbarer Sägetisch
  • praktischer Staubfangsack
  • kugelgelagerte Zugfunktion
  • einfaches Einstellen von Schnittwinkel und -tiefe
  • stufenlose Drehzahlvorwahl
  • Sanftanlauf
  • einfaches Handling
  • präziser Schnittverlauf
  • hoher Arbeitskomfort
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Makita DHS680Y1J
  • praktischer Bügel zum Aufhängen
  • leuchtstarke Doppel-LED
  • Blasvorrichtung hält die Schnittstelle sauber
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Bosch GKS 12V-26
  • kompakte Bauweise
  • kleiner Griffumfang und leichtes Gewicht
  • Ladezustandsanzeige des Akkus
Erhältlich bei
Worx WX427
  • Magnesium Getriebegehäuse für längere Lebensdauer
  • schnelle und einfache Einstellung der Schnittiefe und des Gehrungs- winkels
Erhältlich bei
Bosch GKS 18 V-57G
  • Einsatz der Führungsschiene ermöglicht schnelle und präzise Arbeitsergebnisse
  • inkl. Staubabsaugung
  • besonders scharfes Sägeblatt
Erhältlich bei
Einhell TC-SM 2131
  • dreh- und einrastbarer Sägetisch
  • praktischer Staubfangsack
  • kugelgelagerte Zugfunktion
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Trotec
  • einfaches Einstellen von Schnittwinkel und -tiefe
  • stufenlose Drehzahlvorwahl
  • Sanftanlauf
Erhältlich bei
Black+Decker CS1250L-QS
  • einfaches Handling
  • präziser Schnittverlauf
  • hoher Arbeitskomfort
Erhältlich bei

Die besten Kreissägen 2020

Empfehlenswerte Kreissägen im Überblick

Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Kreissäge sind, werden Sie bei dem Hersteller DeWalt fündig.

Eine Kreissäge können Sie nutzen, um Werkstücke zu schneiden. Geeignet sind sie häufig für das Zuschneiden von mehreren Materialien. Dabei sind die Kreissägen im Grunde stets gleich aufgebaut. Dementsprechend bestehen sie aus einem Kreissägeblatt, einem Antrieb und zum Teil aus einem Spaltkeil. Bevor Sie eine Säge kaufen, sollten Sie jedoch wissen, worauf es bei einem Kreissäge Test ankommt und welche Aspekte Sie beim Kauf beachten sollten.

Arten von Kreissägen

Kreissägen lassen sich grob in zwei verschiedene Arten aufteilen: So gibt es einerseits die mobilen Kreissägen und zum anderen die stationären Kreissägen. Beide Arten haben jedoch mehrere Unterarten. Zu den Arten der mobilen Kreissäge zählen die Handkreissäge sowie die Tauchsäge. Beide können mobil eingesetzt werden. Dennoch gibt es gewisse Unterschiede. Diese liegen unter anderem in der Genauigkeit. Denn die Handkreissäge wird meist für gröbere Arbeiten verwendet. Mit einer Tauchsäge können Sie hingegen präziser arbeiten. Hierbei ist auch ein millimetergenaues Arbeiten möglich. Zu den stationären Kreissägen gehören hingegen deutlich mehr Säge-Arten. Meist können Sie eine stationäre Kreissäge nicht mobil verwenden. Stattdessen steht sie häufig an einem festen Platz. In Tischlereien gibt es beispielsweise oftmals die Formatkreissäge, mit der Sie sehr präzise schneiden können. Weitere stationäre Kreissägen sind die Tischkreissäge sowie die Baukreissäge. Dazu gibt es die sogenannte Brennholzkreissäge. Eine Brennholzsäge können Sie in der Regel nur verwenden, um Brennholz grob zu schneiden. Weiterhin zählen auch die Kappsäge sowie die Gehrungssäge zu den stationären Sägen. Beide werden oftmals beim Verlegen von Parkett oder Laminat eingesetzt. Doch auch als Paneelsäge können die Gehrungs- und Kappsägen verwendet werden. Darüber hinaus gibt es die Zapfwellenkreissäge sowie die Wippkreissäge, welche oftmals auch als Wippsäge bezeichnet wird. Sowohl die Zapfwellen- als auch die Wippkreissäge werden meist nicht für den normalen Hausgebrauch, sondern nur im professionellen Bereich verwendet. Neben diesen Kreissägen gibt es noch eine Reihe weiterer Sägen. Hierzu gehören beispielsweise die Metallkreissäge, die Tigersäge bzw. Säbelsäge, die Stichsäge, die Bandsäge, die Zugsäge sowie die Dekupiersäge. Es gibt sogar Holzbearbeitungsmaschinen, die als Multisäge fungieren.

» Mehr Informationen
Kreissäge-Arten Vorteile Nachteile
Mobile Kreissäge
  • Tragbar
  • Mobiler Einsatz möglich
  • Meist leicht bedienbar
  • Die Schnittgüter können meist nicht in genau derselben Größe zugeschnitten werden
Stationäre Kreissäge
  • Präzises und gerades Schneiden möglich
  • Häufig sind die Schnitttiefe und der Schnittwinkel einstellbar
  • Viele Schnittgüter lassen sich in derselben Größe zuschneiden
  • Höherer Preis
  • Meist nicht tragbar oder mobil einsetzbar

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kreissägen

Es gibt zahlreiche verschiedene Kreissägen, die für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden können. Dabei gibt es eine Menge Faktoren, die in einem Kreissäge Test eine Rolle spielen. Beim Kauf sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass die Säge für den entsprechenden Zweck geeignet ist. Doch auch weitere Aspekte, wie beispielsweise die Qualität, sind wichtig.

» Mehr Informationen

Die Leistung und die Leerlaufdrehzahl

Die Leistung der Säge zeigt, wie hoch der Stromverbrauch und wie stark der Kreissägenmotor ist. Wenn Sie eine mobile Handkreissäge benötigen, reicht häufig eine Leistung von 1.200 Watt. Geringere Leistungen haben wiederum die Mini Handkreissägen. Falls Sie hingegen nach einer professionellen Tischkreissäge suchen, sollten Sie darauf achten, dass diese eine Leistung von mindestens 2.000 Watt besitzt. Durch die Leerlaufdrehzahl können Sie wiederum erfahren, welche Laufgeschwindigkeit das Sägeblatt besitzt. Deshalb sollte auch die Leerlaufdrehzahl, je nach Vorhaben, möglichst hoch sein.

» Mehr Informationen

Der Sägeblattdurchmesser

Der Durchmesser von dem Kreissägeblatt entscheidet über die Schnitttiefe und -breite. Dabei gilt: Umso größer das Sägeblatt ist, umso breitere Werkstücke können Sie mit der Säge zuschneiden. Wenn Sie also beispielsweise Holz sägen und hierbei größere Bretter zuschneiden möchten, sollte das Kreissägeblatt ausreichend groß sein.

» Mehr Informationen

Die Bedienung

Wichtig ist, dass Sie die Kreissäge möglichst einfach bedienen können. Deshalb kommt es unter anderem auf die Ergonomie und die Bauweise an. Bei einer Tischsäge oder einer anderen stationären Kreissäge sollten Sie außerdem darauf achten, dass der Kreissägetisch sehr stabil ist und dass die Arbeitsplatte höhenverstellbar ist. Gleichzeitig sollten Sie die Schnitttiefe sowie den Schnittwinkel am besten einstellen können.

» Mehr Informationen

Die Qualität und die Sicherheit

Egal ob Sie eine Holzsäge, eine Plattensäge, eine Formatsäge oder eine andere Kreissäge kaufen möchten, Sie sollten, genau wie bei jedem anderen Werkzeug sowie bei allen anderen Holzmaschinen, auf jeden Fall auf die Qualität sowie auf die Sicherheit achten. Sinnvoll ist es beispielsweise, nach Prüfsiegeln Ausschau zu halten. Hinsichtlich der Sicherheit sollten Sie darauf achten, dass eine Schutzhaube über dem Sägeblatt und dem Spaltkeil vorhanden ist. Häufig besitzen Kreissägen außerdem einen Schiebestock. Ratsam ist es außerdem, eine Säge mit einem Überhitzungsschutz zu erwerben.

» Mehr Informationen
Der Gebraucht-Kauf kann sich lohnen
Selbstverständlich spielt beim Kauf ebenfalls der Preis eine Rolle. Wer zum Beispiel eine hochwertige Rolltischkreissäge oder eine Formatkreissäge benötigt, muss ein sehr hohes Budget zur Verfügung haben. In diesem Fall kann es sich durchaus lohnen, die entsprechende Metall- oder Holzkreissäge gebraucht zu kaufen. Doch auch wer als Hobby-Heimwerker lediglich eine kleine Mini Handkreissäge benutzen möchte, sollte einen Gebraucht-Kauf in Erwägung ziehen. Denn hierdurch können Sie ein wenig Geld einsparen.

Marken

Es gibt viele verschiedene Kreissägen Anbieter. Zu den bekanntesten Marken zählen Einhell, Atika, Posch, Scheppach, Güde, Kress, Ulmia, Festool, Mafell und Metabo. Doch auch das Unternehmen Bosch hält unter anderem ein gelungenes Bosch Tischkreissäge und Bosch Handkreissäge Angebot bereit. Dazu bieten die nachfolgend vorgestellten Marken viele verschiedene Sägen an.

» Mehr Informationen

DeWalt

DeWalt ist in mehr als 80 Ländern tätig und stellt innerhalb Nordamerikas den Marktführer für elektronische Werkzeuge für Profis dar. Zugleich gilt das Unternehmen als die weltweit am schnellsten wachsende Marke im Bereich Elektrowerkzeuge. Dabei befinden sich im DeWalt Produktangebot verschiedene Kreissägen und Zubehörteile. Die Auswahl reicht von der Akku Handkreissäge über die Kappsäge bis hin zum Hartmetall Sägeblatt.

Makita

Gegründet wurde das Unternehmen Makita im Jahr 1915 in Japan, und zwar als Motoren-Reparatur-Werkstatt sowie als Ankerwickelei. Mittlerweile zählt Makita zu den Marktführern im Bereich handgeführte Elektrowerkzeuge und besitzt seit 1977 eine Vertriebsniederlassung innerhalb Deutschlands. Im weltweiten Sortiment befinden sich über 1.000 Geräte sowie zahlreiche Zubehör-Teile. Hierzu gehören selbstverständlich auch die Makita Handkreissäge und Tischkreissäge Produkte.

Hilti

Das Unternehmen Hilti wurde 1941 gegründet und ist mittlerweile in über 120 Ländern tätig. Es verfügt weltweit über rund 23.000 Mitarbeiter, die vor Ort präsent sind. Das Hilti Angebot ist vor allem für Profis am Bau gedacht und reicht von Softwaresystemen über Werkzeuge, wie beispielsweise eine Kaltkreissäge, bis hin zu Produkten rund um die Wartung und Reparatur.

Fazit

Insgesamt gibt es diverse Arten von Kreissägen. Sie können dabei zwischen den mobilen Kreissägen, zu denen beispielsweise die Mini Handkreissäge gehört, und den stationären Kreissägen, wie beispielsweise einer Wippsäge auswählen. Zudem gibt es die Elektrosäge, die Pendelhubtischsäge sowie viele weitere Sägearten. Wenn Sie sich schließlich für eine Art entschieden haben, können Sie die verschiedenen Modelle in einem Kreissäge Test hinsichtlich mehrerer Faktoren miteinander vergleichen. So sollten Sie beim Kauf auf die Kriterien Leistung und Leerlaufdrehzahl, Sicherheit und Qualität, Bedienbarkeit sowie Sägeblatt Kreissäge Durchmesser achten. Letztendlich können Sie dadurch ein passendes Produkt auswählen, das zu Ihrem Vorhaben passt. Dabei werden Sie zahlreiche verschiedene Anbieter finden. Bekannte Marken sind beispielsweise Bosch, Metabo und Mafell.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Kreissäge
Loading...