Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Laubsauger Test 2019

Die besten Laubsauger im Vergleich

Vergleichssieger
Makita UB0800X Gebläse
Bestseller
Gardena ErgoJet 3000
Bosch DIY  ALB 18
Fuxtec FX-LBS126P
Black+Decker GW3030
Preistipp
Einhell GE-EL 3000 E
Bosch DIY ALS 25
Modell Makita UB0800X Gebläse Gardena ErgoJet 3000 Bosch DIY ALB 18 Fuxtec FX-LBS126P Black+Decker GW3030 Einhell GE-EL 3000 E Bosch DIY ALS 25
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
60 Bewertungen
297 Bewertungen
218 Bewertungen
81 Bewertungen
339 Bewertungen
98 Bewertungen
660 Bewertungen
Antrieb Elektro Elektro Elektro Benzin Elektro Elektro Elektro
Leistung 1.650 W 2.800 W 2.500 W 750 W 3.000 W 3.000 W 2.500 W
Kapazität Fangsack 35 l 50 l 50 l 60 l 50 l 50 l 45 l
Maximale Leerlaufdrehzahl 17.000 U/min 17.000 U/min 17.000 U/min 9.000 U/min 17.000 U/min 13.000 U/min 17.000 U/min
Blasgeschwindigkeit 498 km/h 306 km/h 210 km/h 225 km/h 418 km/h 306 km/h 300 km/h
Luftfördermenge 14 m³/min 14 m³/min 14 m³/min 10.6 m³/min 14 m³/min 18 m³/min 14 m³/min
Gebläse & Sauger
Sauggut-Häcksler Verhältnis der Reduzierung des Volumens 8:1 16:1 12:1 12:1 16:1 12:1 10:1
Umhängegurt
Maße 81 x 30 x 22 cm 127 x 84 x 51 cm 47 x 24 x 18 cm 55 x 38.5 x 28.5 cm 70 x 24 x 21 cm 56 x 37 x 32 cm 50 x 36 x 29 cm
Gewicht 3.2 kg 3.4 kg 1.8 kg 4.7 kg 4.8 kg 6.2 kg 3.2 kg
Vor- und Nachteile
  • werkzeuglose Verriegelung des Gebläserohrs
  • hochwertiges Turbinenrad aus Aluminium
  • zusätzlicher Handgriff erlaubt ergonomisches Arbeiten in beiden Funktionen
  • kinderleichter Wechsel zwischen Laubsauger und -bläser
  • Kratzkante am Rohr um nasse Blätter abzukratzen
  • Softgriffe
  • komfortables Arbeiten durch geringes Gewicht
  • ergonomische Gestaltung
  • Syneon-Chip für Energiesteuerung während des Arbeitens
  • Anti-Vibrations-Gehäuse
  • hohes Fangsackvolumen
  • viele Aufsätze im Lieferumfang
  • stufenlose Regelung der Leistung
  • Zweihandgriff aus Gummi
  • Schultertragegurt mit Polsterung
  • leichtes Entleeren des Fangbeutels
  • verstellbarer Zusatzhandgriff
  • höhenverstellbare Führungsrollen
  • langlebiges Häckslerrad
  • Sicherheitsschalter
  • leichtes Anbringen und Entleeren des Fangsackes
  • verstellbarer Griff
  • gepolsterter Schultergurt
  • Fangsack besteht aus Spezialgewebe
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Makita UB0800X Gebläse
  • werkzeuglose Verriegelung des Gebläserohrs
  • hochwertiges Turbinenrad aus Aluminium
  • zusätzlicher Handgriff erlaubt ergonomisches Arbeiten in beiden Funktionen
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Gardena ErgoJet 3000
  • kinderleichter Wechsel zwischen Laubsauger und -bläser
  • Kratzkante am Rohr um nasse Blätter abzukratzen
  • Softgriffe
Erhältlich bei
Bosch DIY ALB 18
  • komfortables Arbeiten durch geringes Gewicht
  • ergonomische Gestaltung
  • Syneon-Chip für Energiesteuerung während des Arbeitens
Erhältlich bei
Fuxtec FX-LBS126P
  • Anti-Vibrations-Gehäuse
  • hohes Fangsackvolumen
  • viele Aufsätze im Lieferumfang
Erhältlich bei
Black+Decker GW3030
  • stufenlose Regelung der Leistung
  • Zweihandgriff aus Gummi
  • Schultertragegurt mit Polsterung
  • leichtes Entleeren des Fangbeutels
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Einhell GE-EL 3000 E
  • verstellbarer Zusatzhandgriff
  • höhenverstellbare Führungsrollen
  • langlebiges Häckslerrad
  • Sicherheitsschalter
Erhältlich bei
Bosch DIY ALS 25
  • leichtes Anbringen und Entleeren des Fangsackes
  • verstellbarer Griff
  • gepolsterter Schultergurt
  • Fangsack besteht aus Spezialgewebe
Erhältlich bei

Die besten Laubsauger 2019

Empfehlenswerte Laubsauger im Überblick

Einen qualitativ hochwertigen Laubsauger finden Sie bei der Marke Gardena.

Wer einen Garten hat, weiß ihn zu schätzen. Bei schönem Wetter draußen sitzen und die Natur genießen, das möchte man nicht mehr missen. Bäume geben dem eigenen Garten noch einmal ein besonderes Flair. Obstbäume schenken frisches Obst und spenden Schatten, aber auch Laubbäume werten den Garten auf und bieten Lebensraum für viele Tierarten. Einziger Wermutstropfen ist das Laub, welches die Bäume im Herbst abwerfen. Das Zusammenrechen und Auflesen mit der Hand ist mühsam und zeitaufwändig. Ein Laubsauger, oder auch Laubbläser, Bläser, Laubpuster, Laubsauger oder Laubbläser genannt, kann hier Abhilfe schaffen und Ihnen die Arbeit erleichtern. In einem Laubsauger-Ratgeber bzw. Laubsauger Test möchten wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Modelle geben und aufzeigen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Laubsauger kaufen. So können Sie Ihren persönlichen Laubsauger Testsieger bestimmen. Besonders beliebt sind zum Beispiel Modelle wie der Laubsauger (von) Stihl, der Bosch Laubsauger, Makita Laubsauger oder Gardena Laubsauger.

Verschiedene Laubsauger-Arten in der Übersicht

Mit einem Laubsauger (Laubbläser, Laubpuster) können Sie Blätter wie mit einem Staubsauger einsaugen und in einem Fangsack sammeln. Unterschiede gibt es vor allem bei der Antriebsart, der Leistung und der Ausstattung. Auch ein fahrbarer Laubsauger ist eine Variante, um Laub schnell und bequem zu entfernen.

» Mehr Informationen
Laubsauger-Art Beschreibung
Akku Laubsauger Laubsauger mit Akku sind sehr leise und mobil einsetzbar. Allerdings hat der Akku eine beschränkte Laufzeit, bevor er wieder geladen werden muss (zwischen 30 und 60 Minuten). Die Leistungsfähigkeit ist geringer als bei den anderen beiden Modellen, reicht aber für eine mittlere Grundstücksgröße meist aus. Für private Gartenbetreiber ist der Akku Laubsauger also eine gute Alternative.
Benzin Laubsauger Benzinbetriebene Modelle sind ebenso wie die Akku Laubsauger flexibel einsetzbar. Das Benzin kann jederzeit nachgefüllt werden, was Wartezeiten vermeidet. Ein weiterer Pluspunkt ist die hohe Leistungsfähigkeit. Ein Benzin Laubsauger kann auch nasses, schweres und fest getretenes Laub problemlos einsaugen. Diese Modelle werden deswegen auch im gewerblichen Bereich gerne eingesetzt, zum Beispiel als Laubsauger Benzin fahrbar. Nachteilig ist beim Laubsauger Benzin die Lautstärke der Geräte sowie das höhere Gewicht. Außerdem entstehen durch die Verbrennung des Benzins im 4 Takt Motor umweltschädliche Abgase.
Elektro Laubsauger Ein Elektro Laubsauger zeichnet sich durch ein geringes Eigengewicht aus. Die Leistungsfähigkeit ist gut, er ist umweltfreundlich und leise beim Einsatz. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist der relativ günstige Preis. Ein großer Nachteil dagegen ist die eingeschränkte Mobilität, da Sie auf ein Kabel angewiesen sind. Sie brauchen eine Steckdose in der Nähe des Einsatzortes und müssen die Länge des Kabels beachten. Deswegen eignet sich der Elektro Laubsauger auch eher für kleinere oder mittlere Gärten.

Neben den reinen Laubsaugern gibt es auch Multifunktionsgeräte. Sie haben in der Regel ein Gebläse und können deswegen auch saugen und blasen. Während beim Saugen die Blätter in einem Fangsack aufgefangen werden, werden sie beim Blasen auf einem Haufen gesammelt. Sehr praktisch sind Laubsauger mit Häcksler. Sie saugen und häckseln das Material gleich klein, welches dann als Mulch weiterverwendet werden kann.

Vor- und Nachteile verschiedener Laubsauger

Hier sehen Sie noch mal die wichtigsten Stärken und Schwächen der Laubsauger-Typen in der Übersicht.

» Mehr Informationen
Laubsauger-TypVorteile Vorteile Nachteile
Benzin Laubsauger
  • leise
  • mobil einsetzbar
  • weniger Leistung
  • Akku muss aufgeladen werden
Benzin Laubsauger
  • mobil einsetzbar
  • sehr leistungsfähig
  • Abgasproduktion
  • laut
Elektro Laubsauger
  • leicht
  • umweltfreundlich
  • Kabel muss mitgeführt werden

Welcher Laubsauger ist für Sie geeignet?

Je nachdem, wofür Sie Ihren Laubsauger einsetzen möchten, kommen unterschiedliche Modelle infrage. Damit Sie den für Ihre Zwecke idealen Laubsauger (z. B. Stihl Laubsauger) finden, zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

» Mehr Informationen

Zusätzliche Funktionen

Dass ein Laubsauger Laub saugen kann, ist klar. Doch es gibt noch einige weitere sinnvolle Funktionen, über die ein Laubsauger verfügen kann. So haben manche einen integrierten Häcksler, welcher sich vor dem Fangsack befindet und das kleingehäckselte Laub hineinbläst. Eine Anti-Vibrations-Funktion ist besonders dann sinnvoll, wenn viel Laub anfällt und somit längere Arbeitseinsätze notwendig sind. Die Ermüdung wird deutlich reduziert. Ebenfalls für ein Plus an Komfort sorgt ein adäquater Tragegurt, der gepolstert ist.

» Mehr Informationen

Leistungsfähigkeit des Laubsaugers

Die Leistung ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Zum einen die Motorleistung, zum anderen die Saugleistung. Die Motorleistung sollte bei einem Elektro-Laubsauger mindestens 2.000 Watt, beim benzinbetriebenen mindestens 750 Watt betragen. Die Saugleistung gibt an, welche Luftmenge pro Minute angesaugt wird. Je mehr Luft, desto größer die Leistung. Sie wird in Kubikmeter pro Minute angegeben und sollte sich im Bereich 8 bis 14 Kubikmeter pro Minute bewegen. Ein weiteres Merkmal der Leistungsfähigkeit ist die Blasgeschwindigkeit. Sie sollte variabel einstellbar sein, da für schweres, nasses Laub weniger Geschwindigkeit und mehr Kraft benötigt wird als für trockenes Material. Ein Wert von mindestens 250 km/h sollte erreicht werden, damit der Sauger effizient arbeiten kann.

» Mehr Informationen

Gewicht

Wenn Sie sich vorstellen, dass Sie mit Ihrem Laubsauger längere Zeit arbeiten müssen, können Sie ermessen, dass sich das Gewicht stark auswirkt. Je schwerer der Sauger ist, desto schneller werden Sie ermüden. Da zum Beispiel benzinbetriebene Modelle von Haus aus über ein höheres Eigengewicht verfügen, müssen Sie den besten Kompromiss für Ihre Zwecke finden.

» Mehr Informationen

Preis

Sie möchten einen Laubsauger kaufen und dabei möglichst wenig bezahlen? Versuchen Sie es doch mal in einem Online Shop für Elektrowerkzeuge, wo Sie einen Laubsauger nicht nur günstig kaufen können, sondern auch noch von einem bequemen Versand profitieren.

» Mehr Informationen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, für welches Modell Sie sich entscheiden sollen, empfehlen wir Ihnen einen Preisvergleich.

Im Vergleich sehen Sie alle Preise auf einen Blick und finden ein gutes Modell relativ billig. Soll es ein akkubetriebenes Modell werden, lohnt sich auch ein Akku Test, um die Langlebigkeit und Qualität zu prüfen. Wenn Sie zudem auf die Erfahrungen anderer Anwender Wert legen, ist auch der Blick in Testberichte (z. B. Laubsauger Test 2016) und Erfahrungsberichte sinnvoll. Auch können Sie Ihren persönlichen Laubsauger Testsieger ermitteln.

Die beliebtesten Laubsauger-Hersteller

Neben dem beliebten Stihl Laubsauger gibt es noch zahlreiche andere gute Modelle, die wir Ihnen empfehlen können. Hier sehen Sie eine Auswahl der beliebtesten Hersteller und Marken, von denen sich auch viele in Testberichten (z. B. Laubsauger Test 2016) wiederfinden:

» Mehr Informationen

• Einhell
• Bosch (Bosch als 25 oder Bosch ALS 30)
• Black und Decker
• Gardena (z. B. Gardena Ergojet 3000)
• Echo
• Stihl (z. B. Stihl SH 56, Stihl BG 56, Stihl SHE 71, Stihl SHE 81, Stihl SH 86, Stihl BG 86 oder Stihl BR 600)
• Husqvarna
• Güde
• Dolmar
• Kärcher
• Atika
• Grizzly
• Ryobi
• Hitachi

Sinnvolles Zubehör für einen Laubsauger

Ob Laubsauger fahrbar, Laubsauger mit Häcksler oder ein Laubsauger elektrisch – damit Sie den Laubsauger optimal nutzen können, gibt es eine Reihe von Zubehör, welches für den Einsatz nützlich ist.

» Mehr Informationen
Tipp
Auch in Baumärkten, wie zum Beispiel Obi, Bauhaus oder Hornbach, sowie in Discountern wie Aldi und Lidl finden Sie immer wieder aktuelle Laubsauger-Angebote.

Düsen

Schmale Düsen sorgen für ein gutes punktuelles Saugergebnis, dagegen können Sie mit breiteren Düsen großflächiger und schneller arbeiten. Für festgetretenes, besonders hartnäckiges Laub brauchen Sie schmale Düsen. Damit Sie die Düsen variieren können, bieten viele Hersteller passendes Düsen-Zubehör an. Alternativ nutzen Sie einfach universelle Aufsätze.

Fangsack

Die Größe des Fangsacks entscheidet, wie oft Sie ihn entleeren müssen. Falls bei dem Gerät Ihrer Wahl der Fangsack zu klein ausfällt, können Sie einen größeren Sack separat erwerben. Es ist außerdem sinnvoll, immer einen Fangsack als Ersatz zur Hand zu haben.

Fazit zu einem Laubsauger Test

Nach einem Laubsauger Test bzw. Vergleich wissen nun alles über den Laubsauger und worauf Sie beim Kauf eines Modells (z. B. Laubsauger Benzin, Laubsauger mit Fangsack, Laubsauger mit Akku oder Laubsauger elektrisch) achten müssen. Sehr praktisch ist ein Laubsauger fahrbar oder mit einer Häckselfunktion. Geräte wie der Laubsauger (von) Stihl, der Bosch Laubsauger, Makita Laubsauger oder Gardena Laubsauger haben sich in Betrieb schon besonders oft bewährt, aber natürlich gibt es noch viele weitere gute Laubsauger Modelle. Wenn Sie einen kleinen bis mittelgroßen Garten haben, empfehlen wir Ihnen ein leises und umweltfreundliches Elektro- oder Akkumodell. Für den gewerblichen Einsatz lohnt sich dagegen auch ein leistungsfähiger Benziner.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 3,93 von 5)
Loading...