Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sichtschutzstreifen Test 2022

Die besten Sichtschutzstreifen im Vergleich

Um das eigene Grundstück zu begrenzen, setzen die meisten Hausbesitzer auf einen Zaun. Soll der Garten zusätzlich vor Blicken von außen geschützt werden, erweisen sich die Sichtschutzstreifen im Test als praktische Lösung. Besser bekannt als Zaunblenden gibt es die Sichtschutzstreifen aus verschiedenen Materialien. Sie lassen sich jederzeit anbringen und können bequem nachgerüstet werden. Neben dem Material spielen beim Kauf Breite und Höhe eine wichtige Rolle. Unsere Tabelle hilft Ihnen dabei, die richtigen Sichtschutzstreifen für den Zaun zu finden. Machen Sie sich ein Bild von der Stabilität der unterschiedlichen Produkte und finden Sie Zaunblenden, die in Farbe und Design zu Ihren Vorstellungen passen.

Die besten Sichtschutzstreifen 2022

Im Garten ist ein passender Sichtschutz für viele Menschen wichtig.

Sichtschutzstreifen vereinen verschiedene Funktionen ineinander. Zum einen dienen sie natürlich dazu, die Privatsphäre zu erhöhen. Sie schützen den Garten effektiv vor Blicken von außen. Zum anderen sind sie aber eine hervorragende Wahl, wenn Sie Ihren Gartenzaun optisch aufwerten möchten. So können die Sichtschutzstreifen einen Maschendrahtzaun vollständig verdecken und deutlich hochwertiger erscheinen lassen. Die Investitionskosten, die damit einhergehen, sind vergleichsweise gering. Einmal angebracht, überzeugen die Sichtschutzstreifen durch ihre robuste Beschaffenheit, lassen sich bei Bedarf aber auch leicht wechseln.

Wenn Sie Sichtschutzstreifen kaufen möchten, dürfen Sie nicht nur die Farben im Blick behalten, sondern Sie müssen sich auch ein Bild von der Witterungsbeständigkeit machen. Immerhin sind die Materialien am Gartenzaun sämtlichen Wetterverhältnissen ausgesetzt. Wichtig ist deswegen nicht nur eine robuste Qualität, sondern auch ein guter UV-Schutz. Ohne diesen bleichen die Streifen sehr schnell aus.

Vorgeschnitten oder auf der Rolle: Diese Sichtschutzstreifen werden im Handel angeboten

Heute bestehen die meisten Sichtschutzstreifen aus Kunststoff. Dieses Material hat sich aufgrund der günstigen Herstellungskosten bewährt. Darüber hinaus ist Kunststoff leicht, wodurch Ihnen die Verarbeitung der Sichtschutzstreifen erheblich erleichtert wird. Eine Unterscheidung der im Handel verfügbaren Typen ist anhand der Abmessungen und Streifen-Art möglich. So gibt es bereits vorgeschnittene Sichtschutzstreifen, aber auch Rollen.

» Mehr Informationen

Vorgeschnittene Sichtschutzstreifen für einzelne Zaun Bereiche

Es gibt verschiedene Varianten, einen Sichtschutz zu ermöglichen.

Nicht immer sollen die Sichtschutzstreifen entlang des kompletten Gartenzaun zu sehen sein. Möchten Sie lediglich einzelne Bereiche Ihres Gartens mit einem zusätzlichen Sichtschutz versehen, lohnt es sich in der Regel in vorgeschnittene Sichtschutzstreifen zu investieren. Auch hier haben Sie angefangen von den Materialien bis hin zum Design die Qual der Wahl. Vorgeschnittene Sichtschutzstreifen überzeugen durch die einfache Verarbeitung. So müssen Sie diese nicht erst aufwändig zurechtschneiden, die Streifen an sich sind zudem handlicher. Gerade wenn Sie einen Sichtschutzstreifen zum Einflechten suchen, erweisen sich die Streifen meist als bessere Wahl.

Nachteil bei den vorgeschnittenen Sichtschutzstreifen ist natürlich der deutlich höhere Kostenaufwand, sodass sich dieser für lange Zaunelemente weniger gut eignet.

Sichtschutzstreifen auf der Rolle passen sich Ihrem Bedarf an

Maschendraht erfordert spezielle Lösung:
Haben Sie sich für einen Maschendrahtzaun an Ihrem Garten entschieden, sollten Sie darauf achten, dass Sie einen speziellen Sichtschutzstreifen brauchen. Das Besondere dabei ist, dass die Streifen immer vertikal angebracht werden und nicht horizontal. Dadurch ergibt sich zum einen, ein sehr ansprechendes optisches Ergebnis, zum anderen können Sie sich bei der richtigen Höhe auf einen guten Sichtschutz verlassen.

Möchten Sie größere Streifen Ihres Gartenzauns mit einem Sichtschutzstreifen versehen, sollten Sie sich immer auf Angebote auf der Rolle entscheiden. Hier ist der Quadratmeterpreis deutlich günstiger. Die Sichtschutzstreifen auf der Rolle stehen den bereits vorgeschnittenen in nichts nach und sind ausgesprochen robust. Auch hier können Sie je nach Modell entweder die Sichtschutzstreifen einflechten oder sie mit einer Klemmschiene am Zaun befestigen. Die Auswahl ist groß. So gibt es den Sichtschutzstreifen bedruckt, um eine hochwertige Optik zu realisieren. Der Klassiker ist der Sichtschutzstreifen in Anthrazit.

Auf der Rolle werden Sichtschutzstreifen als Doppelstabmatten angeboten. Ein wenig günstiger sind die Ausführungen als Einzelstabmatte. Der größte Nachteil des Rollenangebotes ist natürlich die aufwendige Verarbeitung. So sollten Sie wenigstens zu zweit sein, da Ihnen das Zuschneiden dadurch erheblich vereinfacht wird.

Zwar sollten Sie für die Verarbeitung von Sichtschutzstreifen auf der Rolle deutlich mehr Zeit einplanen, Sie profitieren dabei aber auch von mehr Flexibilität. Immerhin können Sie problemlos von jeder Norm abweichen und nach Ihren Wünschen die Streifen bearbeiten.

Vor und Nachteile der Sichtschutzstreifen-Typen

Ob Sie sich nun für die vorgeschnittene Variante oder das Rollenangebot entscheiden, hängt sicherlich zum einen von Ihrem Budget ab, zum anderen aber auch von den Abmessungen des Zauns. Grundsätzlich bieten beide Varianten Vor- und Nachteile, lediglich bei der Optik überzeugen sowohl die vorgeschnittenen Angebote als auch die Rolle.

» Mehr Informationen
Sichtschutzstreifen-Typ Vorteile Nachteile
Sichtschutzstreifen auf der Rolle
  • günstiger Quadratmeterpreis
  • individuelle Anpassung an die Wunschmaße möglich
  • ideal für die Verarbeitung auf gro0en Flächen
  • auch kleinere Flächen lassen sich problemlos zuschneiden
  • Verarbeitung sollte zu zweit erfolgen
  • deutlich deut- und arbeitsaufwendiger
Vorgeschnittene Sichtschutzstreifen
  • leicht zu verarbeiten
  • handliches Maß
  • weniger zeitaufwendig
  • ideal für kleine Zaunabschnitte
  • hoher Quadratmeterpreis
  • Kompromisse bei den Maßen erforderlich

Eine Frage des Materials: Hart PVC oder Rattan?

Bei Ihrem persönlichen Sichtschutzstreifen Testsieger sollten Sie immer darauf achten, dass das Material zu Ihren Vorstellungen passt. Heute gibt es vorwiegend Sichtschutzstreifen aus zwei unterschiedlichen Materialien:

» Mehr Informationen
Sichtschutzstreifen-Material Beschreibung
Sichtschutzstreifen aus Hart PVC Die meisten Sichtschutzstreifen bei Obi und in anderen Baumärkten bestehen mittlerweile aus Hart-PVC. Hier hat sich insbesondere HDPE durchgesetzt. Hierbei handelt es sich um einen speziellen Kunststoff, der zum einen extrem robust ist und selten reißt, zum anderen aber auch sehr nachhaltig ist. So kann dieser Kunststoff problemlos recycelt werden.

Sichtschutzstreifen aus PVC bieten Ihnen den Vorteil, dass sie zum einen ein geringes Eigengewicht haben und sich damit leicht verarbeiten lassen und zum anderen sehr pflegeleicht sind. Damit Ihr Sichtschutzstreifen in grün nicht ausbleicht, verwenden die Hersteller einen ausgereiften UV-Schutz.

Sichtschutzstreifen aus Rattan Wünschen Sie sich einen natürlich aussehenden Sichtschutzstreifen, können Sie vor allem auf die Variante aus Rattan zurückgreifen. Rattan ist ausgesprochen langlebig und erzeugt eine natürliche und gemütliche Optik. Weiterhin bringt dieses Material eine gute Ökobilanz mit. Allerdings ist hier kein Sichtschutzstreifen transparent und auch bei der Farbwahl müssen Sie sich auf die unterschiedlichen Rattantöne beschränken.

Hochwertiges Design durch Sichtschutzstreifen in Steinoptik

Die einfachsten Sichtschutzstreifen sind einfarbig und stehen Ihnen in verschiedenen Nuancen zur Verfügung. Wünschen Sie sich ein hochwertiges Design für Ihren Garten, können Sie den Sichtschutzstreifen in Steinoptikwählen. Diese wirken ausgesprochen natürlich und fügen sich besser in das Umfeld ein. Die Sichtschutzstreifen in Steinoptik gibt es ebenso in verschiedenen Farbnuancen, die von Weiß über Grau bis hin zu Braun und Schwarz reichen. Um den optischen Effekt zu verstärken, werden diese Sichtschutzstreifen häufig in den Zaun eingeflochten.

» Mehr Informationen

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Sichtschutzstreifen

Bei welchen Marken können Sie günstige Sichtschutzstreifen kaufen?

Es gibt viele Marken, bei denen Sie günstige Sichtschutzstreifen und Wände erwerben können.

Viele  Hersteller halten mittlerweile verschiedene Sichtschutzstreifen bereit. Wenn Sie eine gute Marke suchen, können Sie sich unter anderem für folgende Anbieter entscheiden:

  • Noor
  • Dema
  • Floracord
  • Jago
  • Winter und Bani
  • TecTake
  • Dazone

Wie hoch sind die Sichtschutzstreifen?

Die Höhe der Sichtschutzstreifen ist marken- und modellabhängig. So kann ein Sichtschutzstreifen 24 cm hoch sein, kann aber auch Höhen von weit mehr als 2 m besitzen.

» Mehr Informationen

Wo können Sichtschutzstreifen angebracht werden?

Die Montage der Sichtschutzstreifen ist sowohl am Gartenzaun  als auch auf der Terrasse oder dem Balkon möglich.

» Mehr Informationen

Wie befestigen Sie die Sichtschutzstreifen?

Auch hier gibt es Unterschiede zwischen den Angeboten. Sie können die Sichtschutzstreifen einflechten. Deutlich einfacher ist es, wenn Sie die Sichtschutzstreifen mit Klemmschiene anbringen.

» Mehr Informationen

Welche Funktionen erfüllen die Sichtschutzstreifen?

In erster Linie erhöhen sie natürlich die Privatsphäre. Darüber hinaus sind viele Sichtschutzstreifen winddurchlässig und bieten außerdem einen gewissen Lärmschutz.

» Mehr Informationen

Ist ein Sichtschutzstreifen Test von der Stiftung Warentest vorhanden?

Die Stiftung Warentest hat sich bislang mit einem Sichtschutzstreifen Test zurückgehalten (Stand: August 2020). Es ist also durchaus empfehlenswert, dass Sie neben einer guten Kaufberatung in erster Linie auf einen individuellen Vergleich setzen.

» Mehr Informationen