Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smart Home Thermostat Test 2020

Die besten Smart Home Thermostate im Vergleich

Sie möchten Ihre Heizkosten senken und Heizungsenergie effizient nutzen? Dann ist die Anschaffung eines Smart Home Thermostats genau das Richtige für Sie. Die praktischen Thermostate helfen Ihnen bei der Planung Ihres Heizverhaltens und zeigen Ihnen Sparpotential auf. Aus Tests und Erfahrungen geht hervor, dass Smart Home Thermostate mit Sprachsteuerung besonders nutzerfreundlich und beliebt sind. Allerdings ist dazu die Installation eines Sprachassistenten wie Amazon Alexa notwendig. Die Montage ist in vielen Fällen unkompliziert und auch ohne Sprachsteuerung sind die intelligenten Thermostate leicht bedienbar. Wählen Sie nun aus unserer Vergleichstabelle das passende Smart Home Thermostat für Ihr energieeffizientes zu Hause.
Vergleichssieger
Netatmo NTH01-DE-EC
Bestseller
Tado
Homematic IP 143159A0
Bosch Smart Home 8750000002
Eberle Wiser 4017254164200
Eve 10EAR1701
Preistipp
Moes
Modell*
Netatmo NTH01-DE-EC Tado Homematic IP 143159A0 Bosch Smart Home 8750000002 Eberle Wiser 4017254164200 Eve 10EAR1701 Moes
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine
693 Bewertungen
noch keine noch keine
464 Bewertungen
noch keine
Art Raum-Thermostat Heizkörper-Thermostat Raum-Thermostat Heizkörper-Thermostat Raum-Thermostat Heizkörper-Thermostat Raum-Thermostat
Temperatureinstellung via App, manuell, Sprachsteuerung via App, manuell, Sprachsteuerung via App, manuell, Sprachsteuerung via App, manuell, Sprachsteuerung via App, manuell, Sprachsteuerung via App, manuell, Sprachsteuerung via App, manuell, Sprachsteuerung
Funk-Freifeldreichweite Die tatsächliche Funkweite ist unter anderem davon abhängig welche Hindernisse wie Wände oder Objekte sich zwischen den Elementen befinden. 100 m 100 m 250 m 100 m 30 m 15 m k. A.
Umgebungstemperatur 7 - 30 °C °C 16 - 25 °C 0 - 35 °C 0 - 50 °C 0 - 30 °C 0 - 40 °C 5 - 35 °C
Kompatibilität | | | | | | |
Batterien enthalten (3 x AAA-Batterien) (2 x AA-Batterien) (2 x AAA-Batterien) (2 x AA-Batterien) (2 x AA-Batterien) (2 x AA-Batterien) keine Batterien notwendig
Amazon Alexa Alexa Sprachsteuerung.
Apple HomeKit Apple Smart-Home-Funktionen mit Siri-Sprachsteuerung
Maße 7 x 5 x 7 cm 7.8 x 5.2 x 5.2 cm 8.6 x 2.5 x 8.6 cm 10.3 x 4.8 x 5.7 cm 7.6 x 7.6 x 2.3 cm 17 x 6 x 12 cm 11 x 6 x 9.6 cm
Gewicht 399 g 331 g 100 g 380 g 141 g 191 g 222 g
Vor- und Nachteile
  • kompatibel mit Google Assistant
  • inkl. fünf austauschbare Farbrahmen
  • modernes Design
  • bietet Statistiken über Verlauf, Aktivität und Energieeinsparung
  • Raumluft-Komfort Skill ermöglicht angenehmes Raumklima
  • einfache Montage
  • individuelle Sprachsteuerung möglich
  • Boost-Funktion für kurzes Heizen
  • zur Konfiguration von Fußbodenheizungen geeignet
  • automatisches Frostschutzprogramm (bei Temperaturen unter 4 °C)
  • einfache Installation
  • beliebig viele Geräte vernetzbar
  • Feuchtigkeitssensor
  • Farbdisplay
  • inkl. Tischständer und Wandclip
  • Bedienung über Bluetooth
  • Heizen nach Heizplänen möglich
  • hoher Bedienkomfort
  • Datenspeicherfunktion
  • leicht ablesbare Temperatur
  • robustes Gehäuse
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Netatmo NTH01-DE-EC
  • kompatibel mit Google Assistant
  • inkl. fünf austauschbare Farbrahmen
  • modernes Design
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Tado
  • bietet Statistiken über Verlauf, Aktivität und Energieeinsparung
  • Raumluft-Komfort Skill ermöglicht angenehmes Raumklima
  • einfache Montage
Erhältlich bei
Homematic IP 143159A0
  • individuelle Sprachsteuerung möglich
  • Boost-Funktion für kurzes Heizen
  • zur Konfiguration von Fußbodenheizungen geeignet
Erhältlich bei
Bosch Smart Home 8750000002
  • automatisches Frostschutzprogramm (bei Temperaturen unter 4 °C)
  • einfache Installation
  • beliebig viele Geräte vernetzbar
Erhältlich bei
Eberle Wiser 4017254164200
  • Feuchtigkeitssensor
  • Farbdisplay
  • inkl. Tischständer und Wandclip
Erhältlich bei
Eve 10EAR1701
  • Bedienung über Bluetooth
  • Heizen nach Heizplänen möglich
  • hoher Bedienkomfort
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Moes
  • Datenspeicherfunktion
  • leicht ablesbare Temperatur
  • robustes Gehäuse
Erhältlich bei

Die besten Smart Home Thermostate 2020

Ein Smart Home Thermostat erleichtert die Bedienung Ihrer Heizung.

Die richtige Wärme einstellen per Knopfdruck? Das können Sie mit einem sogenannten Smart Home Thermostat. Diese intelligente Heizungssteuerung lässt sich ganz einfach mit Hilfe einer App vom Smartphone aus steuern.

In Smart Thermostat-Tests überzeugt das Smart Home Raumthermostat seine Anwender von seiner hohen Funktionalität. Dazu gehört neben einer passenden Hardware auch die Integration der intelligenten Heizungssteuerung in Ihr Smart Home System.

Lesen Sie den folgenden Smart Home Thermostat Vergleich 2020 auf Gartentipps.com. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl eines passenden Smart Home Thermostats beachten sollten und was bei der Bedienung zu beachten ist.

Welche Funktechnik steckt hinter einem Heizkörperthermostat?

Bevor Sie ein Smart Home Thermostat kaufen, sollten Sie sich zuerst mit der Funktechnik befassen. Jedes Heizkörperthermostat ist laut verschiedener Smart Home Thermostat-Tests mit einer anderen Art der Steuerung ausgestattet. Unsere Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht über die einzelnen Funktechniken einer intelligenten Heizungssteuerung.

» Mehr Informationen
Funktechnik Beschreibung
WLAN
  • Steuerung vom Smartphone, vom Laptop oder PC aus möglich.
  • Funktioniert mit Hilfe einer passenden App sowie mit Sprachsteuerung.
  • In der Regel mit den Smart Home Systemen von Apple oder Amazon kompatibel.
Bluetooth
  • Nutzerfreundliche Steuerung über iOS oder Android möglich.
  • Funktioniert mit einer passenden App sowie auch ohne Smartphone.
  • Es werden keine weiteren Hardware-Komponenten benötigt.

Das beste Smart Home Thermostat stellt die richtige Temperatur ein

Das ist ein Sprachassistent:
Bei einem Sprachassistenten handelt es sich um eine spezielle Software, die verbal kommunizierte Anweisungen ausführt.

Wenn Sie Ihre Heizung per App steuern wollen, müssen Sie vor allem darauf achten, dass alle benötigten Komponenten zusammenpassen. Das betrifft zum Beispiel bei einem Heizkörperthermostat mit WLAN sowohl die Kategorie Hardware als auch die Software.

Je nachdem, ob Sie ein System von Amazon Alexa oder das Pendant Eve von Apple nutzen, mit der Heizungssteuerung App gehorcht Ihnen Ihre Heizungsanlage quasi aufs Wort. Die passenden Thermostate sind schnell installiert, sodass Sie sie sofort nutzen können. Mit welchem weiteren Komfort Sie bei einem Smart Heizkörperthermostat noch rechnen können, verrät Ihnen unsere Kaufberatung.

Wählen Sie das passende Smart Home Thermostat für Ihre Heizung

Smart Home Thermostate können Sie mit einer App über das Smartphone steuern.

Wenn Sie ein Smart Home Thermostat kaufen, dann achten Sie darauf, dass das Modell zu Ihrem Heizkörper passt. Die meisten Heizkörperthermostate lassen sich direkt am Heizkörper montieren. Tauschen Sie also das alte gegen das neue Thermostat aus, indem Sie zunächst das alte Thermostat mit einem Schraubendreher vom Heizkörper lösen.

Danach können Sie das alte Thermostat ganz einfach abziehen. Das neue Thermostat bringen Sie laut den Anweisungen des Herstellers ganz einfach mit einem passenden Adapter an. Vergessen Sie jedoch nicht, die zwei oder drei erforderlichen AAA-Batterien einzulegen. Im Normalfall justiert sich das Thermostat auf dem Heizkörper automatisch.

Wollen Sie aus Ihrer elektrischen Fußbodenheizung eine Smart Home Heizung machen, beachten Sie Folgendes: Bei einer Fußbodenheizung hingegen entfällt der Heizkörper im Raum, sodass Sie in diesem Fall ein Raumthermostat benötigen. Dieser Thermostat Typ wird entsprechend an der Wand montiert und benötigt natürlich ebenfalls eine Verbindung zur Heizungsanlage. Über den internen Luftsensor und über den externen Bodensensor erfassen die Raumthermostate dann die Temperatur.

Eine Sprachsteuerung erhöht den Komfort

Für viele Menschen ist die Sprachsteuerung eine der wichtigsten Funktionen im Smart Home System. Möchten Sie Ihr neues Smart Home Thermostat mit Alexa von Amazon oder Eve Thermo von Apple nutzen, achten Sie auf die Kompatibilität der Geräte. Diese weist jeder Hersteller in der Beschreibung seiner Produkte aus. Mit einer Sprachsteuerung können Sie beispielsweise schon auf dem Weg nach Hause Ihre Heizung per App auf die richtige Temperatur bringen. Dazu gibt es für jedes Smartphone die passende Heizungssteuerung App zum Download, die oftmals sogar kostenlos ist.

» Mehr Informationen

Doch nicht nur die Sprachsteuerung gestaltet die Kontrolle über Ihre Heizungsanlage smarter, auch ein sogenanntes Report-Tool sowie eine Wetteranalyse gehören dazu. So erkennt das Report-Tool einer intelligenten Heizungssteuerung im Laufe der Zeit Ihr Heizverhalten und unterstützt Sie darin, Energiekosten zu sparen. Beachten Sie aber auch, dass laut Smart Home Thermostat-Tests noch weitere Faktoren wie die Dämmung oder das Lüftverhalten zum Sparpotential beim Heizen gehören.

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlassen, schalten Sie Ihre Heizung nicht aus, denn das Aufheizen von ausgekühlten Räumen kostet im Nachhinein besonders viel Energie.

Je nach Lieferumfang und Zubehör gestaltet sich der Preis

Je nachdem, wie stark Sie Ihr Smart Home aufrüsten möchten, ob Sie schon einen Smart Home Rauchmelder, einen Sprachassistenten wie Amazon Echo und weitere Produkte besitzen oder diese Geräte erst kaufen müssen, gestaltet sich der Anschaffungspreis. Die Smart Home Thermostate machen dabei also nur einen Teil vom Preis aus. Je nach Marke und Hersteller bekommen Sie schon ein günstiges Smart Home Thermostat für bis zu 50 €. Renommierte Produkte mit einem hohen Bedienkomfort machen jedoch schnell das Drei- bis Vierfache davon aus.

» Mehr Informationen

Lesen Sie die Vor- und Nachteile der smarten Funktionen

Laut Smart Home Thermostat-Tests besitzt ein intelligentes Thermostat oft smarte Funktionen wie Geofencing oder eine Sprachsteuerung. Unsere Tabelle beleuchtet einmal die Vor- und Nachteile dieser beiden Features.

» Mehr Informationen
Feature Vorteile Nachteile
Geofencing

  • mit Geofencing wird ihr physischer Standort lokalisiert

  • die Heizung schaltet sich nur bei Annäherung = Bedarf ein

  • Senkung der Heizkosten durch praktische Bedarfsregulierung


  • Geofencing wird von Datenschützern kritisiert

Sprachsteuerung

  • praktische Steuerung über einen Sprachbefehl

  • in das vorhandene Smart Home System integriert

  • Temperatureinstellung und Temperaturabfrage möglich


  • benötigt passende Hardware wie Google Assistant oder Amazon Alexa

Gibt es einen Smart Home Thermostat-Testsieger der Stiftung Warentest?

Dass gute Smart Home Thermostate nicht teuer sein müssen, zeigt ein Test der smarten Heizkörperthermostate der Stiftung Warentest. Laut Testergebnis bekommen Sie schon ein solches Produkt für ca. 40 €. Weitere Hersteller im Bereich Heizkörper Thermostate lesen Sie hier:

» Mehr Informationen
  • Bosch
  • Alexa
  • Tado (Funkstandard Zigbee)
  • Fritzbox
  • Innogy (früher RWE)
  • Elgato
  • Homematic

Wichtige Fragen und Antworten zu Smart Home Thermostaten

Wie stelle ich fest, ob die Heizung kompatibel ist?

Im Normalfall sollte nahezu jedes Thermostat mit dem mitgelieferten Adapter auf jeden Heizkörper passen. Möchten Sie sich im Vorfeld genauer darüber informieren, kontaktieren Sie entweder Ihren Heizungsbauer oder Heizungsinstallateur. Aber auch die Hersteller der Smart Home Thermostate bieten einen telefonischen Service an, bei dem Sie nachfragen können.

» Mehr Informationen

Ist jedes Smart Home Thermostat für eine Sprachsteuerung geeignet?

Nein, leider lässt sich ein Smart Home Thermostat nicht verbal steuern. Die Geräte selbst benötigen dazu eine Vernetzung mit einem Sprachassistenten wie Amazon  Echo oder Google Home. Mit der richtigen Formel können Sie dann das Smart Home Thermostat steuern und Informationen zur Raumtemperatur abfragen.

» Mehr Informationen

Wie ermittle ich die Ersparnis der Heizkosten?

Oft driften die Vorstellungen aus der Werbung von den Ergebnissen aus Smart Home Thermostat-Tests ab. Die Stiftung Warentest beziffert die Heizkostenersparnis mit etwa 8 Prozent. Das steht im Gegensatz zu den bei einigen Produkten ausgewiesenen 30 %. Realistisch betrachtet lassen sich also bei etwa 100 € Heizkosten im Monat ungefähr 8 € einsparen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Smart Home Thermostat
Loading...
Bildnachweise: © Dennis - stock.adobe.com, © ltstudiooo - stock.adobe.com