Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spaten Test 2019

Die besten Spaten im Vergleich

Vergleichssieger
Burgon & Ball GTB
Bestseller
Fiskars 1001568
GARDENA Terraline
Connex Flor
Preistipp
Silverline GT35
Spear & Jackson
Connex Gärtner-Spaten
Modell Burgon & Ball GTB Fiskars 1001568 GARDENA Terraline Connex Flor Silverline GT35 Spear & Jackson Connex Gärtner-Spaten
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
6 Bewertungen
1227 Bewertungen
266 Bewertungen
6 Bewertungen
9 Bewertungen
77 Bewertungen
6 Bewertungen
Länge 110 cm 125 cm 113 cm 85 cm 110 cm 111 cm 120 cm
Stiel Y-Eschenstiel Stahl Stahl Holz Holzstiel Holzstiel Holz
Spatenblatt Edelstahl Borstahl Stahl Walzstahl Stahlblech Stahl Stahl
Griff D-Griff D-Griff D-Griff T-Griff D-Griff D-Griff T-Griff
Gerundetes Spatenblatt
Rostfrei
Trittschutz
Maße 111 x 19 x 10 cm 125.5 x 14.5 x 5 cm 15.2 x 22.9 x 114.3 cm 120 x 17 x 6 cm 108 x 18 x 4 cm 111.2 x 16.4 x 10.4 cm 17 x 120 x 6 cm
Gewicht 2.9 kg 2 kg 0.4 kg 1.4 kg 1.7 kg 2.8 kg 1.45 Kg
Vor- und Nachteil
  • langer Spatenansatz
  • hochwertige Verarbeitung
  • doppelt genietet
  • zum Graben in harten, steinigen Böden
  • optimale Arbeitshöhe in rückenschonender Haltung
  • mit hochwertiger Beschichtung
  • rückenschonendes Arbeiten
  • rutschfeste Handhabung
  • Rohrdülle
  • wartungsarm
  • zuverlässig
  • guter Halt bei Nässe
  • langlebiger Holzstiel
  • robustes Blatt
  • gehärteter Stahl
  • verringerte Schmutzadhäsion
  • schnittiger Schaufelstiehl
  • Pulverbeschichtetes Spatenblatt
  • schlichtes Design
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Spaten 2019

Empfehlenswerte Spaten im Überblick

Auf der Suche nach einem guten Spaten werden Sie bei der Marke Gardena fündig.


Der Spaten zählt wohl zu den beliebtesten Gartenwerkzeugen überhaupt. Und das kommt auch nicht von ungefähr. Schließlich können Sie mit einem Spaten, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Schaufel, problemlos tiefere Grabearbeiten durchführen. Und die vielseitigen Gartengeräte können noch mehr. Sie benötigen zum Beispiel beim Arbeiten mit einem Gartenspaten viel weniger Kraft und Zeit, als mit einer einfachen Schaufel. Welcher Spaten für Sie der passende Helfer in Ihrem Garten ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten, können Sie aus einem Spaten Test entnehmen.

Arten von Schaufel und Spaten

Bevor Sie einen Spaten in einem Geschäft in Ihrer Nähe kaufen, sollten Sie zunächst einmal die verschiedenen Arten des Gartenwerkzeugs kennen. Im Wesentlichen werden die Geräte aufgrund ihres Einsatzgebietes und der zu bearbeitenden Bodenbeschaffenheit unterschieden. So gibt es auf dem Markt zum Beispiel den einfachen Federspaten. Dieses kleine Modell wird oft nach einem gesonderten Unkrautstecher oder der Wiedehopfhaue verwendet und besitzt einen unkomplizierten Aufbau. Schließlich besteht der Federspaten nur aus einem robusten Spatenstiel aus Holz und einem Edelstahl Blatt. Leider birgt der einfache Aufbau auch seine Gefahren. Denn meist sind die beiden Komponenten eher unzureichend miteinander verbunden, weshalb das Gerät bei einem härteren Boden eher nicht eingesetzt werden sollte. Oft wird auch kein Edelstahl für die Geräte verwendet und so ist der Spaten mehr wie eine Aluschaufel anzusehen. Für härtere Untergründe wäre daher ein Doppelfederspaten zu empfehlen. Diese besondere Form der Gartenschaufel hat den Vorteil, dass die beiden Komponenten verstärkter miteinander verbunden sind. So kann der Doppelfederspaten auch beim Umgraben von härteren Böden ideal eingesetzt werden. Jedoch hat hier natürlich die Qualität ihren Preis.

Noch qualitativ hochwertiger wird es mit dem sogenannten Vollmetallspaten. Diese Geräte besitzen meist zuverlässige Schweißnähte zwischen den beiden Teilen, um noch gröberen Arbeiten gerecht werden zu können. Jedoch sollten Sie bei den Vollmetallspaten darauf achten, dass das Stahlblatt aus einem hochwertigen Metall geschmiedet wurde und das die Nähte wirklich qualitativ verarbeitet wurden. Nur so kann der Gartenhelfer auch wirklich gewinnbringend eingesetzt werden. Des Weiteren gibt es noch den speziellen Rodespaten. Das besondere an einem Rodespaten ist, dass Sie robust gearbeitet sind und oft ein schmales und sehr langes Spatenblatt besitzen. So eignet sich dieser Spaten sehr, um Gehölze optimal zu verpflanzen. Natürlich können Sie für solche Arbeiten auch andere Spaten-Arten nutzen, wie den Distelstecher, die Spatengabel, den Rasenkantenstecher, die Grabegabel oder den Kantenstecher in unterschiedlicher Größe. Zudem ist ein Rodespaten mit einem sehr großen Eigengewicht belastet und kann von ungeübten Händen nur schwierig genutzt werden. Diese genannten Eigenschaften besitzt zudem auch der schmale Drainagespaten. Anders sieht es aber bei den breiten und leichter gearbeiteten Damenspaten aus.

Mit einem leichten Damenspaten kann die ganze Familie Freude an der Gartenarbeit haben.

Des weiteren wäre auch der besondere Torfspaten zu nennen. Dieser Spaten wurde extra für das Torfstechen entwickelt und ist mit seinen über 30 Zentimetern auch um einiges höher als andere Spaten-Arten. Der Koniferenspaten wiederum wurde eigens dafür konzipiert, um optimal beim Umpflanzen von Stauden behilflich zu sein. Auch bei diesem Modell ist das Spatenblatt sehr schmal. So kommen Sie schnell und einfach selbst an enge und schwer zu erreichende Stellen an. Eine bekannte Art unter den Spaten ist der Klappspaten. Dieser Spaten zählt eher zu den kleinen und besonders handlichen Modellen. Schließlich können Sie den leichten und kleinen Klappspaten, wie es der Name schon sagt, ganz einfach einklappen und transportieren. Zudem ist der Klappspaten vielseitig einsetzbar und er kann sich gerade beim Campen als besonders nützlich erweisen. Allerdings ist das Modell nicht für aufwendige und grobe Arbeiten gedacht. Auch klein und leicht zu transportieren ist der Feldspaten. Meist wird dieser robuste Spaten beim Militär verwendet. Anders sieht es bei dem sogenannten Lochspaten aus. Denn dieses Gerät wird speziell für das Ausheben von Erdlöchern verwendet. Dank der zwei gegenüberliegenden Halbschalen des Geräts, ist es mit dem Lochspaten möglich, Löcher haargenau senkrecht zu graben. Dies wird gerade für das Setzen von einfachen Zaunpfählen genutzt. Als letztes wäre noch der besondere Bronzespaten zu nennen. Diese Modelle sind aus Eisen gefertigt und somit um einiges langlebiger und robuster. Zudem rosten die Bronzespaten nicht und es wird für das Arbeiten mit den Geräten auch weniger Kraft benötigt. Aber auch hier ist zu sagen, dass diese qualitativen Merkmale ihren Preis haben.

Spaten-Art Vorteile Nachteile
Lochspaten
  • Spezialkonstruktion zum Ausheben von Erdlöchern
  • passgenau senkrecht kann gegraben werden
  • für das Setzen von Zaunpfählen ideal
  • schwer zu händigen
  • hoher Anschaffungspreis
Klappspaten
  • einfache Bedienung
  • leicht zu transportieren, da der Spaten einklappbar ist
  • vielseitig einsetzbar
  • geringes Eigengewicht  
  • nicht für grobe Arbeiten geeignet
  • Qualität zwischen den Geräten kann stark schwanken
Bronzespaten
  • aus Eisen gefertigt
  • kann nicht rosten
  • sehr langlebig und robust
  • Arbeiten gelingen schnell und einfach von der Hand
  • Geräte besitzen einen sehr hohen Anschaffungspreis
  • für sehr filigrane Arbeiten eher ungeeignet

Vor- und Nachteile einer Spatenschaufel

Ein Spaten kann grundsätzlich vielseitig im Garten genutzt werden. Ob zum groben oder zum filigranen Ausheben von unterschiedlich großen Löchern – überall kann die passende Spaten-Art genutzt werden. Hierfür gibt es beispielsweise auf dem Markt von der Gardena Blumenkelle, über die Baack Holsteiner Schaufel bis hin zu der Fiskars Frankfurter Schaufel einfach alles zu entdecken. Jedoch kann ein Spaten ein sehr hohes Eigengewicht besitzen und von ungeübten Händen nur bedingt genutzt werden. Außerdem sind die qualitativen Modelle sehr teuer. Nichtsdestotrotz sind gerade die hochwertigen Modelle sehr langlebig und robust. Wer also gleich ein qualitatives Gerät, wie einen Idealspaten oder einen Fiskars Spaten kauft, der wird langfristig gesehen auch nicht immer wieder doppelt investieren müssen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Damit Sie auch wirklich lange Freude an Ihrem neuen Gartenhelfer haben, sollten Sie beim Kauf eines neuen Spatens in jedem Fall intensiv Spaten Tests und Erfahrungsberichte zurate ziehen und die folgenden Punkte beachten:

Verarbeitung

Kein anderer Punkt ist beim Kauf eines Spatens so ausschlaggebend, wie die eigentliche Verarbeitung des Geräts. Besonders das Spatenblatt sollte aus einem robusten Material bestehen. Aber auch die Schweißnähte und der Holzstiel sollten beim Kauf beachtet werden. Denn sind Spatenblatt und Stiel nicht fest miteinander verbunden, kann die Arbeit mit dem Gerät ein frühes Ende nehmen.

Spatenspitzenform

Je nachdem, wie Sie Ihren Spaten einsetzen möchten, ist auch die Spatenspitzenform sehr wichtig. Denn runde Spatenblätter können zum Beispiel für die allgemeine Gartenarbeit als klassischer Gärtnerspaten genutzt werden. Auch ein einfacher und lockerer Boden stellt für diese Spitzenform keinerlei Probleme dar. Wenn Sie aber einen härteren Boden mit Ihrem Spaten bearbeiten möchten, dann sollten Sie eher zu einem besonders spitzen Spatenblatt greifen. Die spitze Form ist zudem auch zum Ausheben von Gräben viel besser geeignet. Aber welche Spatenlänge für Sie persönlich die beste ist, können Sie anhand Ihrer Vorlieben nur selbst entscheiden.

Tipp
Generell kann die Belastbarkeit von Spaten in zwei unterschiedliche Güteklassen unterschieden werden. Es gibt zum Beispiel die Güteklasse A und die Güteklasse B. In der Güteklasse A sind die Geräte im Allgemeinen sehr hochwertig und Sie können sie sogar mit mindestens 80 Kilogramm belasten. Die Güteklasse B umfasst grundsätzlich alle anderen Spaten-Modelle. Dabei sind die Geräte von guter bis durchschnittlicher Qualität und überstehen meist Lasten von mehr als 60 Kilogramm nicht.

Bedienung

Gerade, wenn es um das richtige Handling eines Geräts geht, ist das Eigengewicht des Spatens ausschlaggebend. Denn je schwerer ein Spaten ist, desto mehr Kraft muss während des Einsatzes aufgebracht werden.

Marken

Viele Marken konnten sich im Laufe der Zeit bewähren. Gerade Modelle wie der Idealspaten oder der Fiskars Spaten erfreuen sich dauerhaft einer großen Beliebtheit. Dies ist auch nicht weiter überraschend, schließlich ist die Verarbeitung von Modellen wie dem Fiskars Teleskop Spaten oder dem Fiskars Spaten Ergonomic einfach einmalig. Innerhalb kürzester Zeit und mit nur wenig Kraftaufwand kommen Sie mit diesen Modellen schnell zum Erfolg.

Fazit

Allumfassend lässt sich also erkennen, dass ein Spaten einen besonders vielseitigen Begleiter in der Gartenarbeit darstellt. Egal, was für eine Arbeit auch anstehen mag, einfach überall kann das passende Modell eingesetzt werden. Allerdings sollten Sie in jedem Fall zu einem hochwertigen Modell greifen, damit Sie unnötige und doppelte Käufe langfristig vermeiden können und sich vor dem Kauf bei einem Spaten Test über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle informieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,36 von 5)
Loading...