Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spy-Cam Test 2020

Die besten Spy-Cams im Vergleich

Haben Sie das Bedürfnis, Ihr Grundstück zu überwachen? Oder möchten Sie Ihr Baby beobachten, falls es krank ist? In diesen Fällen eignet sich eine Spy-Cam, die extrem klein gebaut wird. Trotzdem liefert diese eine hohe Auflösung und zeigt im Notfall eine Person deutlich an. Zudem gilt: Ein Kamera Spion lässt sich in Innen- und Außenbereichen einsetzen. Über einen Spy-Cam Test erfahren, auf welchem Medium die Bilder gespeichert werden und ob Sie zusätzlich ein gesprochenes Wort aufnehmen könnten. Ebenso wird über einen Mini-Kamera Test deutlich, ob die Spycam perfekt versteckt werden kann. Einbrecher sollen diese nicht erkennen können. In unsere Vergleichstabelle haben wir unterschiedliche Typen einer Spy-Cam aufgenommen, damit Sie garantiert Ihren persönlichen Favoriten finden.

Die besten Spy-Cams 2020

Spy-Cams können in vielen Alltagsgegenständen integriert werden - darunter auch Uhren.

Der Sinn einer getarnten Überwachungskamera liegt auf der Hand: Mit solchen Spycams werden Einbrecher aufgezeichnet und überführt. Wir zeigen Ihnen, welche Eigenschaften eine Mini-Spionagekamera besitzen soll.

Abgesehen von der Überwachung können Sie eine IP Spy Camera auch bewusst einsetzen, falls Sie sich selbst bei einer außergewöhnlichen Tätigkeit filmen möchte. Für diese Fälle gibt es zwar eine Action-Cam – eine Mini Spy-Cam eignet sich aufgrund ihrer enorm geringen Abmessungen ebenfalls. Zudem lohnt sich der Einsatz einer Spycam, falls Sie jemanden fotografieren möchten: Hier liegt der Vorteil vor, dass Sie im Vergleich zu einer Sofortbildkamera beide Hände frei hätten und gemeinsam ein Erlebnis genießen könnten. Aus dieser Sicht betrachtet wäre eine Spy-Cam eine gute Alternative zur Kinderkamera.

Spy-Cam kaufen: Dank Kaufberatung finden Sie das perfekte Modell

Vorsicht bei heimlichen Bildaufnahmen
Bevor Sie versteckte Kameras verwenden, sollten Sie die Erlaubnis der anwesenden Personen einholen. Eine heimliche Bild- und Tonaufnahme verletzt die Persönlichkeitsrechte und stellt eine Straftat dar.

Einen allgemein gültigen Spy-Cam Testsieger gibt es nicht. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen über einen Spy-Cam Vergleich die wichtigsten Unterschiede diverser Modelle erläutern. Mit diesen Fakten finden Sie die für Sie beste Spy-Cam, die all Ihre Ansprüche befriedigt:

  • Auflösung: Professionelle Spionage-Kameras wurden mit einer 4K HD Auflösung ausgestattet. Solch eine Spy Camera HD ist teuer. Aus diesem Grund wurden günstigere Spy-Cams mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel produziert.
  • Aufnahmemodus: Während einige getarnte Kameras nur Bilder aufnehmen, können andere auch Videos speichern. In der Regel werden die getarnten Kameras mit einem integrierten Speicherplatz ausgestattet. Die Speicherkapazität einer SD Karte bewegt sich zwischen 32 und 256 GB. Ferner gibt es Mini-Kameras, die WLAN-kompatibel sind und die Daten an das Smartphone senden.
  • Auslösemechanismus: Es gibt Spy-Cams, die per Audioaktivierung oder mit Bewegungsaktivierung funktionieren. Häufig werden die Mini-Kameras mit einem integrierten Mikrofon ausgestattet.
  • Aufnahmewinkel: Wichtig ist der Aufnahmeradius und der Aufnahme-Blickwinkel: Der Aufnahmeradius kann sich zwischen 90 und 360 Grad bewegen. Zudem lassen sich einige getarnte Überwachungskameras in diverse Richtungen zusätzlich verstellen.
  • Bedienung: Viele Hersteller bieten eine Fernbedienung. Andere wiederum kreieren Apps, sodass sich die Spycam dank integrierter Schnittstelle per Smartphone bedienen lässt.
  • Akkukapazität: Bezüglich der Akkukapazität unterscheiden die Hersteller die Standby-Laufzeit und die Laufzeit während der Aufnahme. Selbstverständlich sollte ein Ladekabel enthalten sein, um den Akku jederzeit aufladen zu können.
  • Maße und Gewicht: Je kleiner die Mini-Kamera ausfällt, umso stärker eignet sie sich für den Spionage Einsatz. Zusätzlich sollte das Gewicht beachtet werden.
  • Format: Das Videoformat und Fotoformat sollte ebenfalls beachtet werden. Üblich ist JPG und MOV. Um eine Videoüberwachung im Dunkeln zu gewährleisten, sollte die Spy-Cam über eine Nachtsichtfunktion verfügen.
  • Kundenbewertung: Eine objektive Kundenbewertung gibt wertvolle Informationen bezüglich der Handhabung und Effektivität der Überwachung wieder. Aus diesem Grund sollte auch ein Testergebnis beachtet werden.
  • Preis: Der Preis hängt von vielen Faktoren ab: Auflösung, Akkulaufzeit, Größe, Schnittstelle und Aufnahmewinkel.

Abgesehen von oben stehenden Eigenschaften können Sie sich bewusst unter den nachfolgenden Marken umsehen:

  • Koobert Goods
  • DCCN
  • MiniTehnics
  • Ctronics
  • Tangmi
  • NanoTrix

Vor- und Nachteile diverser Modelle

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile der wichtigsten Varianten einer Spy-Cam vorstellen:

» Mehr Informationen
Variante Vorteile Nachteile
Spy Cam
  • günstige Überwachungsmöglichkeit
  • teilweise ohne Schrauben zu montieren
  • teilweise geringe Akkulaufzeit und niedrige Auflösung
  • oft nur Speicherung auf SD-Karte möglich
  • von jedem zu erkennen
versteckte Kamera
  • nicht erkennbar
  • teilweise mobil einsetzbar
  • oft geringe Akkulaufzeit
  • teilweise teuer
Kugelschreiber Kamera
  • mobil einsetzbar
  • mittlere Auflösung
  • Farbvideos möglich
  • geringe Speicherkapazität
Spionagekamera HD
  • sehr hohe Auflösung
  • Personen einwandfrei identifizierbar
  • teuer
Wifi Spy Cam
  • ohne Kabel verwendbar
  • mittlere Auflösung
  • Kamera lässt sich gut verstecken
  • Wifi-Kabel: teils große Abmessungen
Spy Cam mit Nachtsicht Funktion
  • ermöglicht Überwachung in der Nacht
  • manchmal schlechtere Auflösung
Kameras mit Bewegungsmelder
  • löst bei Bewegung aus
  • kein unnötiger Speicherverbrauch
  • kann Alarm auslösen oder Information senden
  • Tiere könnten eine Aufnahme auslösen

Spy-Cams günstig erwerben

Online Shops bieten die Möglichkeit, einen Preisvergleich vorzunehmen. Aufgrund dessen finden Sie immer eine günstige Spy-Cam. Die privaten Rezensionen könnten bei der Entscheidung helfen und direkt zum Angebot führen. Über die Bewertungen erfahren Sie, wie gut die WLAN-Funktion oder die Fernbedienung funktioniert. Ebenfalls erhalten Sie wertvolle Informationen, wann die Mini-Kamera ausgelöst wird. Kleine Tiere sollten nicht in der Lage sein, die Spionage-Kamera zu aktivieren.

» Mehr Informationen

FAQ: Detaillierte Informationen über die Verwendung einer Spy-Cam

In Deutschland sollten Sie sich mit den nachstehenden Informationen beschäftigen, bevor Sie eine Spy-Cam verwenden:

» Mehr Informationen

Wie funktioniert eine Spy-Cam?

Die aufgenommenen Daten werden normalerweise auf einer SD-Karte gespeichert oder an ein Smartphone gesendet.

Eine Spy-Cam wird so produziert, dass diese nicht sofort erkannt wird. Das bedeutet, dass die Mini-Kamera in einen Gegenstand versteckt wird. Dies führt dazu, dass heimlich Bilder und teilweise Ton-Aufzeichnungen einer Person erstellt werden können. Solche Aufzeichnungen werden in der Regel auf eine integrierte SD-Karte gespeichert. Teilweise werden die Bilder auch auf das Smartphone gesendet – per WLAN oder über das mobile Datennetz.

Ausgelöst wird eine Spionage-Kamera entweder über einen Bewegungsmelder oder wenn Geräusche auftreten. Alternativ hierzu gibt es Mini-Spy-Cams, die über eine Daueraufnahme verfügen. In diesem Fall löschen sich ältere Aufnahmen automatisch, um neue aufnehmen zu können.

Wo kann ich meine Spycam verstecken?

Hersteller einer Mini-Spionage-Kamera integrieren diese oft in einem Kugelschreiber, Bild, USB Stick oder in einem Feuermelder. Möchten Sie eine Spy Cam selbst verstecken, so könnten Sie zusätzlich eine Oberputz-Steckdose verwenden. Ungewöhnlicher ist die Idee, die Spycam in eine Duftlampe zu montieren. Generell gilt, dass sich alle Gegenstände eignen, sofern es sich um eine Mini Spy-Cam handelt. So könnte diese auch in eine Vase oder ein Smartphone integriert werden.

» Mehr Informationen

Darf man in Deutschland eine Mini-Spionage-Kamera besitzen?

Wenn die aufgenommenen Daten nur lokal gespeichert werden, darf eine Spy-Cam genutzt werden.

In Deutschland ist es nicht verboten, eine Überwachungskamera oder eine Wildkamera zu besitzen. Allerdings darf diese Spy-Cam die Bilder und Videos nur auf einem lokalen Speicher sichern. Das Übertragen der Daten per WLAN oder Funk ist nicht erlaubt. Solche Modelle werden als Sendeanlage bezeichnet, deren Besitz verboten ist. Ein Test über Spionage-Kameras zeigt deutlich, welche versteckte Kamera erlaubt oder verboten ist. Ausnahmen könnten für bestimmte Berufsgruppen gelten, zum Beispiel für einen gewerblichen Spion oder Detektiv.

Mini Kamera oder große Kamera?

Eine Mini Kamera lässt sich in fast jedem Gegenstand verstecken, beispielsweise am Smartphone, Hemdtasche oder in einer Powerbank. Von vielen Herstellern gibt es bereits Kugelschreiber mit Kamera. Eine Minikamera mit 360 Grad Blickwinkel ersetzt eine große 360-Grad-Kamera und lässt sich zudem zur Videoüberwachung verwenden.

» Mehr Informationen

Gibt es von Stiftung Warentest einen Testbericht?

Stiftung Warentest hat zwar Überwachungskameras getestet, nicht jedoch über getarnte Überwachungskameras.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Uzhursky – stock.adobe.com, © msnobody – stock.adobe.com, © grafikplusfoto – stock.adobe.com