Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Unkrautvernichter Test 2019

Die besten Unkrautvernichter im Vergleich

Vergleichssieger
Compo Unkrautvernichter Herbistop
Bestseller
COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel M
Celaflor Rasen-Unkrautfrei Weedex
Substral
Preistipp
Celaflor Rasen Unkrautfrei Anicon ultra
Dehner
Neudorff Finalsan Unkrautfrei Plus
Modell Compo Unkrautvernichter Herbistop COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel M Celaflor Rasen-Unkrautfrei Weedex Substral Celaflor Rasen Unkrautfrei Anicon ultra Dehner Neudorff Finalsan Unkrautfrei Plus
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
85 Bewertungen
284 Bewertungen
399 Bewertungen
46 Bewertungen
286 Bewertungen
41 Bewertungen
295 Bewertungen
Inhalt 1.000 ml 400 ml 400 ml 9.000 g 750 ml 5.000 g 2.000 ml
Preis / 100 ml 1,80 € 4,07 € 4,05 € 0,52 € 1,33 € 0,60 € 1,05 €
Fläche 240 m² 400 m² 400 m² 450 m² 495 m² 250 m² 360 m²
Art des Vernichters flüssig flüssig flüssig körnig flüssig körnig flüssig
Anwendungsgebiet
  • Beete
  • Zierpflanzen und -gehölze
  • zwischen Obst- und Gemüsekulturen
  • Rasenflächen
  • Rasenflächen
  • Rasenflächen
  • Rasenflächen
  • Rasenflächen
  • Einzelpflanzenbehandlung
  • Wege und Plätze
Wirkzeit
  • Sofortwirkung (2-3 h)
  • Langzeitwirkung
    (8 Wochen)
  • Sofortwirkung
    (wenige Tage bis Wochen)
  • Sofortwirkung
    (wenige Tage bis Wochen)
  • Sofortwirkung
    (wenige Tage bis Wochen)
  • Langzeitwirkung
    (12 Wochen)
  • Sofortwirkung
    (wenige Tage bis Wochen)
  • Sofortwirkung
    (wenige Tage bis Wochen)
  • Langzeitwirkung
    (12 Wochen)
  • Sofortwirkung
    (wenige Stunden)
Anwendungszeitraum ganzjährig April bis September April bis September April bis September April bis September April bis September Februar bis November
Maße 26 x 14 x 6.5 cm 17 x 9 x 5 cm 19 x 8 x 5 cm k. A. 26 x 11 x 6.5 cm k. A. 27 x 16 x 8 cm
Vor- und Nachteile
  • natürlicher Wirkstoff
  • Kinder und Haustiere können nach Antrocknen des Belags wieder in den Garten
  • wirkt bei mehr als 40 Unkräutern
  • auch gegen hartnäckige Unkrautnester
  • schont die Rasengräser
  • systemisches Rasenherbizid
  • Wurzel- und Blattwirkung
  • nicht bienengefährlich
  • keine Verbrennungsgefahr
  • geeignet für Zierrasen, Sport- und Spielrasen
  • nicht bienengefährlich
  • 2 Monate nach Aussaat oder Ausbringung des Rollrasens anwendbar
  • nicht bienengefährlich
  • Unkrautbekämpfung und Rasendüngung in einem Schritt
  • Langzeitdünger für 100 Tage
  • gleichmäßige Vernichtung und Wachstum
  • biologisch abbaubar
  • nicht bienengefährlich
  • mit wurzeltiefer Langzeitwirkung
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Compo Unkrautvernichter Herbistop
  • natürlicher Wirkstoff
  • Kinder und Haustiere können nach Antrocknen des Belags wieder in den Garten
Erhältlich bei
Bestseller 1)
COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel M
  • wirkt bei mehr als 40 Unkräutern
  • auch gegen hartnäckige Unkrautnester
  • schont die Rasengräser
Erhältlich bei
Celaflor Rasen-Unkrautfrei Weedex
  • systemisches Rasenherbizid
  • Wurzel- und Blattwirkung
  • nicht bienengefährlich
Erhältlich bei
Substral
  • keine Verbrennungsgefahr
  • geeignet für Zierrasen, Sport- und Spielrasen
  • nicht bienengefährlich
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Celaflor Rasen Unkrautfrei Anicon ultra
  • 2 Monate nach Aussaat oder Ausbringung des Rollrasens anwendbar
  • nicht bienengefährlich
Erhältlich bei
Dehner
  • Unkrautbekämpfung und Rasendüngung in einem Schritt
  • Langzeitdünger für 100 Tage
  • gleichmäßige Vernichtung und Wachstum
Erhältlich bei
Neudorff Finalsan Unkrautfrei Plus
  • biologisch abbaubar
  • nicht bienengefährlich
  • mit wurzeltiefer Langzeitwirkung
Erhältlich bei

Die besten Unkrautvernichter 2019

Empfehlenswerte Unkrautvernichter im Überblick

Gute Unkrautvernichter bekommen Sie zum Beispiel bei der Marke Compo Banvel M.

Die Tage sind wieder lang, die Temperaturen steigen und das Bedürfnis, sich im Freien aufzuhalten wächst. Jetzt macht das Werkeln im Garten wieder richtig Spaß. Da werden Beete angelegt, Tomaten, Salate, Erdbeeren und was das Herz noch so begehrt angepflanzt. Aber man darf nicht nur ans Pflanzen denken. Das Unkraut wächst leider noch schneller als die Nutz- und Zierpflanzen. Auch die Wege sind vom Winter eingewachsen. Es wird höchste Zeit, dem Rasenunkraut Einhalt zu gebieten. Und da hat der Hobbygärtner die Qual der Wahl, denn es gibt eine Menge Unkrautvernichter, aus denen Sie zum Unkraut jäten das beste Mittel finden wollen.
Was hilft gegen Unkraut, zum Beispiel bei Klee im Rasen? Es gibt biologische und chemische Unkrautvernichtungsmittel, in Pulverform oder flüssig. Aber auch mechanisch, zum Beispiel durch Ausstechen, können Sie Unkraut entfernen. Besonders beliebt sind zum Beispiel Modelle von Giersch, Roundup, Banvel oder Bayer, aber auch andere Hersteller bieten gute Unkrautvernichter oder Moosvernichter in großer Vielfalt an. Ein Unkrautvernichter Test oder Vergleich soll Ihnen bei der Wahl des richtigen Unkrautvernichters bei Unkraut im Rasen helfen.

Verschiedene Unkautvernichter-Arten in der Übersicht

Unkrautvernichter sind Mittel zum Abtöten von Unkraut, meist auch als Herbizide bezeichnet. Das Unkraut raubt den Nutz- und Zierpflanzen wichtige Ressourcen wie Nährstoffe und Wasser. Aber auch durch Handarbeit mit entsprechenden Gartengeräten kann Unkraut entfernt werden.

» Mehr Informationen
Unkrautvernichter-Art Beschreibung
Biologischer Unkrautvernichter Diese Unkrautvernichtungsmittel bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und künstlich produzierten Pilzsporen. Diese sind allerdings recht teuer. Sie können mit biologischen Unkrautvernichtern gute Ergebnisse erzielen, müssen aber beachten, dass viele Mittel auf bestimmte Unkrautarten spezialisiert sind. Unter Umständen müssen Sie also verschiedene Inhaltsstoffe nutzen, um alles Unkraut zu erwischen. Dafür haben sie den Vorteil, sehr umweltschonend zu sein. Außerdem kann die Fläche schneller wieder von Kindern und Hunden betreten werden.
Chemische Unkrautvernichter Die „Chemiekeule“ ist der am weitesten verbreitetste und wirkungsvollste Unkrautvernichter. Der Inhalt besteht in der Regel aus Herbiziden, wobei unterschieden wird zwischen selektiven Herbiziden und Breitbandherbiziden. Erstere wirken vor allem gegen bestimmte Unkrautarten, letztere gegen eine Vielzahl davon. Sie können sie als Pulver oder in flüssiger Form erwerben. Die meisten Mittel müssen erst mit Wasser verdünnt werden. Mit flüssigen Herbiziden gelingt das einfacher. Wenn Sie ein Mittel in Pulverform kaufen, müssen Sie darauf achten, dass alles restlos aufgelöst ist. Dann wird die Lösung auf die Pflanzen aufgebracht. Sie vernichtet die Pflanze, indem sie die Photosynthese hemmt. Die Pflanze verkümmert. Allerdings ist die Wirkung ähnlich wie bei den Kulturpflanzen. Achten Sie deswegen darauf, dass Sie nur das Unkraut benetzen. Das Wetter sollte trocken und windstill sein, da Regen den Wirkstoff wegwäscht und Wind das Mittel im Garten verteilen kann.
Mechanische Unkrautvernichter Hier vernichten Sie das Unkraut mithilfe eines geeigneten Gerätes durch Ihren Körpereinsatz. Das ist anstrengend und langwierig, da Sie meist kniend die Pflanzen ausstechen müssen. Sie können auch thermische Mittel einsetzen, wie zum Beispiel ein Abflammgerät mit Heißluft und Gasflamme. Das ist etwas einfacher, allerdings auch nicht so effektiv. Hartnäckige Stellen müssen mehrmals bearbeitet  und besonders große Pflanzen mit der Hand entfernt werden. Die Wurzeln bleiben dabei meist erhalten, was bedeutet, dass das Unkraut schneller wieder nachwächst. Wenn Sie mit der Hand arbeiten, empfehlen wir Ihnen, dies bei aufgeweichtem Boden nach Regenfällen zu tun. Dann fällt das Ausstechen leichter. Diese Art der Unkrautvernichtung ist zum einen besonders umweltfreundlich, hat aber darüber hinaus den Vorteil, dass Sie nichts beachten müssen, sondern loslegen können, wenn Ihnen danach zumute ist. Die Fläche kann ohne Unterbrechung auch von Kindern und Tieren betreten werden. Und schließlich ist es eine sehr kostengünstige Methode der Unkrautvernichtung.

 

Wenn Sie nur eine kleine Fläche bearbeiten müssen, können Sie fertige Mischungen im Baumarkt kaufen, die sofort einsatzbereit sind. Achten Sie darauf, den Rasen Unkrautvernichter immer wieder zu wechseln, da es sonst zu Resistenzen des Unkrauts gegen den Wirkstoff kommen kann. Auch ein Compo Mittel kann alternativ eingesetzt werden, zum Beispiel bei Klee im Rasen.

Vor- und Nachteile verschiedener Unkrautvernichter

Hier sehen Sie noch mal alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden zur Unkrautvernichtung.

» Mehr Informationen
Unkrautvernichter-Typ Unkrautvernichter-Typ Nachteile
Biologische Unkrautvernichter
  • natürlich
  • umweltschonend
  • effizient
  • meist nur für einzelne Unkrautformen geeignet
  • teuer
Chemische Unkrautvernichter

  • sehr wirkungsvoll

  • umweltschädlich

Mechanische Unkrautvernichter
  • umweltfreundlich
  • günstig
  • anstrengend
  • zeitaufwendig

Welcher Unkrautentferner ist für Sie geeignet?

Ob Sie sich nun für ein Totalherbizid entscheiden oder zum Beispiel für das Produkt Vorox unkrautfrei, bleibt Ihnen überlassen. Welcher Rasen Unkrautvernichter sich für welchen Zweck der Unkrautbekämpfung am besten eignet, zeigen wir Ihnen hier.

» Mehr Informationen

Art des Unkrautvernichters

Je nachdem, wo Sie den Unkrautvernichter einsetzen möchten, gibt es das geeignete Produkt. Für Rasen verwenden Sie Rasen Unkrautvernichter, der oft kombiniert mit Rasendünger erhältlich ist und besonders schonend und effektiv wirkt. Für den Einsatz im Beet empfiehlt sich ein Blattherbizid, das über die Blätter aufgenommen wird. Am besten wirkt es, wenn das Blatt grün ist und sich das Unkraut gerade im Wachstum befindet. Außerdem gibt es noch spezielle Mittel wie Moosvernichter.

» Mehr Informationen

Inhaltsstoffe

Die chemischen Unkrautvernichter sind am wirkungsvollsten und werden deswegen auch am liebsten verwendet. Allerdings müssen sie mit äußerster Vorsicht eingesetzt werden, da ein Inhaltsstoff oft das umstrittene Glyphosat ist. Da es als krebserregend gilt, wird sein Einsatz streng kontrolliert. Auch Sie sollten mit Glyphosat sehr umsichtig hantieren. Wem das zu unsicher ist, der kann zu den biologischen Alternativen greifen, die oft nicht so effektiv sind, dafür aber besser verträglich. Man kann sich auch für eine Kombination aus biologischer und mechanischer Unkrautvernichtung entscheiden, was zwar aufwändiger, aber sehr viel ungefährlicher und besser verträglich ist.

» Mehr Informationen
Tipp
Sie können bei Unkraut im Garten auch den Unkrautvernichter selber machen, indem Sie verschiedene Hausmittel einsetzen. Zum Beispiel Salz gegen Unkraut, Streusalz gegen Unkraut oder Essigessenz gegen Unkraut.

Preis

Wenn Sie einen Unkrautvernichter, z. B. den Wolf Rasendünger mit Unkrautvernichter, günstig kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Online-Preisvergleich. Hier sehen Sie alle Produkteigenschaften auf einen Blick und können sich schneller für ein passendes Produkt entscheiden, damit Ihr Garten schnell wieder unkrautfrei wird.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Unkrautvernichter-Hersteller

Ein bester Unkrautvernichter kann von uns nicht bestimmt werden. Hier sehen Sie einige der beliebtesten Marken zur Bekämpfung von Gartenunkraut:

» Mehr Informationen

• Giersch
• Bayer
• Banvel (z. B. Compo Banvel M)
• Unkrautex
• Roundup

Sinnvolles Zubehör zum Unkraut vernichten

Auch für das Vernichten von Unkraut gibt es Zubehör, das Ihnen die Arbeit durchaus erleichtern kann. Welches das ist, erfahren Sie hier:

» Mehr Informationen

Zusatzgeräte

Zum Unkraut vernichten gibt es verschiedene Geräte zu kaufen, wie zum Beispiel Gartenkralle, Wildkrautbürsten, Unkrautstecher oder Spaten. Zusätzlich können thermische Mittel zur Anwendung kommen wie ein Heißwasser-Hochdruckreiniger, der das Unkraut mit Druck und Hitze vernichtet.

Sprühflasche

Zum Auftragen der flüssigen Unkrautvernichter-Lösung benötigen Sie eine Sprühflasche, in die das Mittel eingefüllt wird. So kann der Vernichter gezielt dort aufgebracht werden, wo er benötigt wird.

Fazit zum Unkrautvernichter Test

Nutzen Sie einen Unkrautvernichter Test, um das passende Mittel für Unkraut im Rasen zu finden und Ihren Rasen unkrautfrei zu halten. Ergänzend zum Unkrautvernichter können Sie auch einen Eisendünger Rasen, Rasendünger mit Moosvernichter oder Rasendünger mit Unkrautvernichter einsetzen. Auch Hausmittel wie zum Beispiel Essig gegen Unkraut sind eine gute Maßnahme für einen schönen, unkrautfreien Garten. Wenn Sie gar keine Lust mehr haben, an Wegen Unkraut zu entfernen, können Sie auch Pflastersteine verlegen, durch die das Unkraut nicht mehr so schnell durchwächst.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 3,87 von 5)
Loading...