Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

WLAN Steckdose Test 2020

Die besten WLAN Steckdosen im Vergleich

Vergleichssieger
Teckin SP22
Bestseller
TP-Link HS110(EU)
Meross MSS310EU
Maxico W-DE004
Eglo Connect Plug Plus 97936
AVM FRITZ!DECT 210
Preistipp
Yagala YFTDE001
Modell*
Teckin SP22 TP-Link HS110(EU) Meross MSS310EU Maxico W-DE004 Eglo Connect Plug Plus 97936 AVM FRITZ!DECT 210 Yagala YFTDE001
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
7155 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine noch keine noch keine noch keine
Anzahl 2 Stk.
(11,50 €/Stk.)
1 Stk. 1 Stk. 4 Stk.
(9,25 €/Stk.)
1 Stk. 1 Stk. 1 Stk.
WLAN-Frequenz 2.4 GHz 2.4 GHz 2.4 GHz 2.4 GHz k. A. 1.9 GHz 2.4 GHz
Nennspannung 100 - 240 Volt 100 - 240 Volt 110 - 240 Volt 100 - 240 Volt 230 Volt 230 Volt 100 - 240 Volt
Leistung 2.200 Watt 3.680 Watt 3.680 Watt 2.200 Watt 2.300 Watt 3.450 Watt k.A.
Stecker EU-Norm EU-Norm EU-Norm EU-Norm EU-Norm EU-Norm EU-Norm
Fernsteuerung
Sprachsteuerung
Timing-Funktion
Smartphone-Steuerung
Smarthome kompatibel Amazon Alexa, Google Home, IFTTT Amazon Alexa, Google Home, IFTTT Amazon Alexa, Google Home, IFTTT Amazon Alexa, Google Home, IFTTT Amazon Alexa, Google Home Amazon Alexa, Google Home Amazon Alexa
Energieverbrauchskontrolle
Maße 14 x 7.6 x 8 cm 6.6 x 7.7 x 10 cm 6.7 x 6.7 x 6 cm 9 x 8 x 7.6 cm 11 x 6 x 3.5 cm 13 x 8 x 8 cm 6 x 8 x 10 cm
Gewicht 272 g 132 g 118 g 132 g 210 g 209 g 181 g
Vor- und Nachteile
  • einfache Installation
  • InApp: Zeitplanerstellung zum individuellen Ein-und Ausschalten von Geräten
  • Energieverbrauchskontrolle
  • Abwesenheitsmodus zur Diebstahlabwehr
  • kein HUB/Gateway erforderlich
  • hohe Leistung
  • auf Sicherheit und Qualität geprüft
  • USB-Anschluss
  • CE-Zertifizierung
  • mit Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • gute Reichweite (15 m)
  • Signallampe mit Farbwechsel
  • einfache Installation
  • Spritzwasserschutz
  • individuell schaltbar
  • Schutzklappe
  • 1 Jahr Garantie
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Programmieren verschiedener Szenarien möglich
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Teckin SP22
  • einfache Installation
  • InApp: Zeitplanerstellung zum individuellen Ein-und Ausschalten von Geräten
Erhältlich bei
Bestseller 1)
TP-Link HS110(EU)
  • Energieverbrauchskontrolle
  • Abwesenheitsmodus zur Diebstahlabwehr
  • kein HUB/Gateway erforderlich
Erhältlich bei
Meross MSS310EU
  • hohe Leistung
  • auf Sicherheit und Qualität geprüft
Erhältlich bei
Maxico W-DE004
  • USB-Anschluss
  • CE-Zertifizierung
  • mit Schritt-für-Schritt-Anleitung
Erhältlich bei
Eglo Connect Plug Plus 97936
  • gute Reichweite (15 m)
  • Signallampe mit Farbwechsel
  • einfache Installation
Erhältlich bei
AVM FRITZ!DECT 210
  • Spritzwasserschutz
  • individuell schaltbar
  • Schutzklappe
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Yagala YFTDE001
  • 1 Jahr Garantie
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Programmieren verschiedener Szenarien möglich
Erhältlich bei

Die beste WLAN-Steckdose 2020

Alles, was Sie über unseren WLAN-Steckdosen-Vergleich wissen müssen

Eine Smarthome-Steckdose ist nicht nur praktisch, sondern spart auch Stromkosten.

Die Digitalisierung erhält immer mehr Einzug in unsere Wohnzimmer. Durch Smartphones und Smart TVs, schnelles Internet und solides WLAN können wir unsere Lebensräume vernetzen und für mehr Komfort sorgen. Neuerdings tragen zudem sprachgesteuerte Assistenten wie Amazon Echo oder Google Home dazu bei. Der Nachteil an der Vernetzung ist, dass viele ältere Geräte wie Lampen, Radios oder Kaffeemaschinen technisch nicht mehr geeignet sind, an so ein Netzwerk angeschlossen zu werden. Eine gewitzte Methode, diesen Umstand auszutricksen, ist die WLAN-Steckdose (oder auch Smart Steckdose). Dieses verbindende Element zwischen normaler Steckdose und Endgerät wird über WLAN angesteuert und aktiviert beziehungsweise deaktiviert auf Wunsch jedes eingesteckte Gerät, selbst wenn dieses gar keinen kabellosen Schalter oder eine Sprachsteuerung hat.

Funksteckdosen-Arten im Überblick

Der Aufbau einer WLAN-Steckdose ist im Prinzip immer gleich. Ein Funkempfänger verarbeitet über WLAN das gewünschte Signal und unterbricht die Stromversorgung zum eingesteckten Gerät – oder stellt sie eben wieder her. Damit simulieren Sie quasi eine Fernbedienung für jede noch so alte Lampe oder Kaffeemaschine. Unterschiede gibt es nur bei den Zusatz-Features.

» Mehr Informationen
Art der WLAN-Steckdose Beschreibung
Normale Smarthome-Steckdose Eine schaltbare Steckdose verfügt in der Regel über zwei Arten der Aktivierung, nämlich die Fernsteuerung per App über das heimische WLAN-Netzwerk sowie eine interne Zeitschaltuhr, wobei letztere natürlich auch per App angesteuert werden kann. Haptische Schalter an der Steckdose sind heute eher selten.
WLAN-Steckdose mit USB-Port Ein netter Zusatz zu den eben beschriebenen Funktionen ist ein zusätzlicher USB-Port an der Steckdose. Dieser ermöglicht das Aufladen eines per USB-Kabel verbundenen Geräts, etwa eines Smartphones. Allerdings funktioniert dies nur bei aktiviertem Stromfluss.
WLAN-Steckdose mit Verbrauchsanzeiger Ein Kritikpunkt an jeder WiFi-Steckdose ist ihr Eigenverbrauch an Strom, obwohl das Gerät ja eigentlich beim Energiesparen helfen soll. Manche Hersteller haben deshalb einen Verbrauchsanzeiger in ihre Modelle integriert, damit Sie prüfen können, wie viel Strom das Gerät selbst benötigt.

Vor- und Nachteile der Funksteckdosen-Typen

Ob mit USB-Anschluss und Verbrauchsanzeige oder ohne – eines haben alle Geräte gemeinsam: die Möglichkeit zur bequemen Vernetzung älterer Elektrogeräte mit dem eigenen Smart Home. Die Hauptunterschiede zwischen den Versionen sind eher marginal.

» Mehr Informationen
Typ WLAN-Steckdose Vorteile Nachteile
Normale Smarthome-Steckdose
  • Ermöglicht Anschluss ans Smart Home
  • Moderater Anschaffungspreis
  • Hilft dabei, Energie zu sparen
  • Kein USB-Port
  • Unklarer Verbrauch
WLAN-Steckdose mit USB-Port
  • Ermöglicht Anschluss ans Smart Home
  • Gleichzeitiges Aufladen von Geräten per USB
  • Nur wenige Modelle verfügbar
  • Unklarer Verbrauch
WLAN-Steckdose mit Verbrauchsanzeiger
  • Ermöglicht Anschluss ans Smart Home
  • Transparenter Verbrauch
  • Nur wenige Modelle verfügbar
  • Leicht erhöhter Stromverbrauch

Dem vernetzten Zuhause gehört die Zukunft

Wenn Sie eine Smart Steckdose über WLAN schalten, um beispielsweise eine alte Lampe ohne aufzustehen anzuschalten, dann sind Sie schon mittendrin in einem vernetzten Zuhause. In Zukunft werden mehr und mehr Elektrogeräte smart, sprich: an das Internet und das Heimnetz angeschlossen und entsprechend steuerbar sein. Solange die meisten Haushalte aber auch noch über ältere Geräte verfügen, bieten sich Übergangslösungen wie etwa eine WLAN-Steckdose an, um eine Lampe oder ein Radio aus vergangenen Tagen zumindest ein wenig komfortabler zu machen.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Die meisten WLAN-Steckdosen lassen sich über die Spracherkennung von Smart-Home-Geräten steuern. Haben Sie zum Beispiel Amazon Echo, kann der Sprachassistent Alexa Ihre Wünsche an die schaltbare Steckdose weitergeben.

Unterwegs die Smart-Home-Steckdose steuern

Eine WLAN-Steckdose ist für viele kaum mehr als eine Zeitschaltuhr mit WLAN. Tatsächlich gehört die Programmierung von täglichen oder wöchentlichen Routinen zu den größten Vorteilen jeder Steckdosen-App. Sie möchten jeden Morgen, wenn der Wecker klingelt, bereits frischen heißen Kaffee in der Maschine haben? Mit einer Wireless-Steckdose und der entsprechenden Programmierung kein Problem. Ähnlich bequem, nur etwas unmittelbarer ist die Sprachsteuerung. Sie sitzen auf der Couch, schauen einen Film und bemerken zu spät, dass die alte Stehlampe in der anderen Ecke des Wohnzimmers sich im Fernseher spiegelt. Anstatt aufzustehen sagen Sie einfach: „Stehlampe aus“ – und schon sorgt die mithilfe einer App über Sprache steuerbare Steckdose dafür, dass die Lampe ausgeht. Webdienste wie IFTTT erleichtern die Einstellung und automatische Ausführung von Befehlen

» Mehr Informationen

Strom sparen und Diebe abschrecken mit steuerbarer Steckdose

Eine WLAN-Steckdose kann Ihnen dabei helfen, unnötigen Stromverbrauch einzudämmen. In ihrer Funktion als Zeitschaltuhr mit WLAN kann die Steckdose unerwünschte Stromfresser automatisch nach einer gewissen Zeit abschalten und später wieder aktivieren, statt sie wie gewohnt die ganze Zeit laufen oder auf Standby zu lassen. Da Sie die Steckdose fernsteuern können, kann diese auch behilflich gegen Einbrecher sein. Per Smartphone können Sie nämlich auch aus dem Urlaub auf Ihr Heimnetzwerk zugreifen und bei Bedarf das Licht anschalten, um Dieben zu suggerieren, dass Sie sehr wohl zu Hause seien.

» Mehr Informationen

Bekannte Marken und Hersteller von Funksteckdosen

Um Ihre Steckdose erweitern und an Ihr Smart Home anschließen zu können, müssen Sie keine WLAN-Steckdose kaufen, die direkt vom Anbieter des Smart Centers ist. Auch ein Modell eines anderen Herstellers ist in fast allen Fällen kompatibel. Dazu gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • TP-Link
  • Meross
  • Osram
  • Gintenco

Die Stiftung Warentest hat leider noch keinen eigenständigen Test in dieser Kategorie durchgeführt. Sie können sich aber ebenso auf unser geprüftes Vergleichsverfahren verlassen.

Kaufberatung und wichtige Fragen zur WiFi-Steckdose

Wie Sie der Tabelle im obigen Vergleich von WLAN-Steckdosen entnehmen können, kommt es bei diesen Geräten vor allem auf die Kompatibilität und den Funktionsumfang an. Möchten Sie die Steckdosen fernsteuern, ist es vor allem wichtig, dass diese zu Ihrem Smart-Home-System passen oder optional auch unabhängig agieren können. Weitere Faktoren, auf die Sie achten sollten, sind folgende:

» Mehr Informationen

Eine gute WLAN Steckdose bekommen Sie unter anderem bei dem Hersteller Osram.

  • Maximalleistung: Die Leistung in Watt gibt an, welchen Energiehunger die Geräte bedienen können. Bei einer Maximalleistung von mehr als 2.200 Watt sollten Sie sich aber bei keinem angeschlossenen Gerät mehr Gedanken machen müssen.
  • Timer: Jede gute WLAN-Steckdose verfügt über einen Timer, der nach der gewünschten Zeit den Stromfluss unterbricht oder wieder aufnimmt.
  • Kindersicherung: Eine Kindersicherung ist empfehlenswert, wenn Sie das Gerät im Kinderzimmer nutzen wollen oder Ihr Nachwuchs noch sehr klein und neugierig ist.
  • Maße und Design: Leider sind die meisten Modelle eher klobig und eckig. Runde Steckdosen mit kleineren Maßen wirken meist eleganter.

Wie viele WLAN-Steckdosen können gleichzeitig genutzt werden?

Die Anzahl der per App ansteuerbaren Geräte hängt von der Art des Smart Homes ab. Grundsätzlich können Sie per Fernsteuerung so viele Steckdosen anfunken, wie Sie möchten. Ob diese im Verbund mit Alexa und Co. harmonieren, hängt aber vom System ab.

» Mehr Informationen

Wie viele Smartphones können eine Wifi-Steckdose bedienen?

Jede Wireless-Steckdose lässt sich von jedem Gerät im heimischen WLAN-Netzwerk ansteuern. Man kann die Zugriffsrechte aber anpassen, wenn man ein Programm zwischenschaltet. Das muss nicht unbedingt die Smart-Home-App sein, sondern kann auch von einem Drittanbieter kommen.

» Mehr Informationen

Fazit: Schritt für Schritt zum smarten Heim

Sie möchten Ihre Steckdose über WLAN schalten und so den nächsten Schritt hin zu einem smarten Heim machen? Oder Sie wollen einfach nur ein ganz bestimmtes Gerät bequem über eine Zeitschaltuhr oder eine Handy-Fernsteuerung ein- und wieder ausschalten? Neben dem WLAN-Steckdosen-Testsieger gibt es weitere Optionen, denn in beiden Fällen finden Sie in unserem Vergleich eine Vielzahl von WLAN-Steckdosen, die genau das ermöglichen. Je konkreter der Einsatzzweck ist, desto einfacher wird dann auch die Auswahl. Für ein einzelnes Gerät ohne Einbindung in ein größeres Netzwerk reicht sicher eine günstige WLAN-Steckdose. Wenn Sie mehr Qualität und vielleicht noch einen USB-Port zum Aufladen des Tablets oder eine Verbrauchsanzeige möchten, dann bieten sich eher die hochwertigen Modelle an.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
WLAN Steckdose
Loading...
Bildnachweise: © Daisy Daisy - stock.adobe.com