Pflanzen Pflanzenkrankheiten

Braune Blattspitzen bei Zimmerpflanzen beheben

57.188 views
1
Sag's weiter:
Besonders im Winter zeigen sich oft braune Blattspitzen
Besonders im Winter zeigen sich oft braune Blattspitzen

Wenn die kalte Jahreszeit wieder beginnt, zeigen viele Zimmerpflanzen, die man auch im Sommer über im Garten stehen hatte braune Blätter. Vor allem die Blattspitzen werden hier sehr braun und trocken.

Das liegt jedoch in erster Linie an der Heizungsluft, denn gerade Palmen oder Drachenbäume benötigen sehr viel Luftfeuchtigkeit. Diese ist im Winter weniger gegeben. Da die Luftfeuchtigkeit bei mindestens 50 bis 70 Prozent liegen sollte, muss man hier selbst etwas nachhelfen.

Die Luftfeuchtigkeit erhöhen

Eine Maßnahme wäre hier zum Beispiel das besprühen der Pflanzen mit abgekochtem kalten Wasser, oder aber das Aufstellen von kleinen Wasserschalen oder Zimmerbrunnen. Somit erhöht man die Luftfeuchtigkeit für die Pflanzen und bekommt auch gleichzeitig ein besseres Raumklima. Gibt man zusätzlich noch ein paar Tropfen Lavendelöl hinzu, kann man auch gleichzeitig noch einem Schädlingsbefall vorbeugen.

Palmen wollen es warm haben

Gerade Palmen sollten im Winter nicht kühl stehen und man sollte sie auch so zeitig wie möglich wieder nach drinnen holen, denn bereits die ersten Nächte mit Frost könnten den Pflanzen schaden.


Foto1: © PDPics – pixabay

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here