Eigene angebaute Nahrungsmittel schmecken im Allgemeinen immer besser, als die gespritzten Produkte aus dem Supermarkt. Will man Gemüsebeete anlegen, ist es wichtig, bereits bei der Aufteilung aufzupassen.

Gemüsebeet anlegen
Beete geben dem Garten Struktur | © JackF / stock.adobe.com

Wege nicht vergessen

Beete lassen den Garten übersichtlich und gestalterisch wirken. Zu den Beeten gehören auch kleine Wege, damit man die Pflanzen gut erreichen kann.

Die Form des Beetes wählen

Die gewöhnliche Struktur eines Beetes ist rechteckig. Außergewöhnliche Formen können den Garten interessanter wirken lassen und ihm eine individuelle Optik geben.

Umrahmung für das Gemüsebeet

Eine Umrahmung aus Gehwegplatten verschönert noch zusätzlich und sorgt für einen befestigten Weg.

Für Sonne und Bewässerung sorgen

Der Platz für Beete sollte sich auch sehr sonnig gestalten. Im gleichen Arbeitsschritt muss man jedoch auch für eine entsprechende Bewässerung sorgen.

Anordnung der Pflanzen

Auch die Anordnung der Pflanzen auf den Beeten ist zu beachten, denn manche Pflanzen vertragen sich nicht miteinander. Im Gegensatz dazu gibt es auch Gemüsevariationen zum Pflanzen, die sich gegenseitig vor Schädlingen schützen.

Wenn der Boden regelmäßig gelockert wird, bleibt die Durchlüftung gleichmäßig und das verspricht ein gutes Wachstum.

Gartentipp des Tages!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Antwort hinterlassen