Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Elektrischer Fugenreiniger Test 2020

Die besten Elektrische Fugenreiniger im Vergleich

In Fugen zwischen Pflastersteinen und Bodenplatten sind Moos und Unkraut besonders hartnäckig. Wenn Sie sich nicht stundenlang mit Harke oder Gartenschaufel abmühen wollen, ist ein elektrischer Fungenreiniger das Mittel der Wahl. Modelle mit Akku sind besonders kompakt und flexibel, während Fugenreiniger mit Netzkabel leistungsstärker sind. Leistungsstarke elektrische Fugenreiniger können auch multifunktional eingesetzt werden. Wir haben neben Leistung und Stromversorgung weitere wichtige Aspekte wie das Gewicht sowie die allgemeinen Abmessungen für Sie übersichtlich zusammengefasst. Wählen Sie jetzt Ihren neuen elektrischen Fugenreiniger aus unserer Vergleichstabelle
Vergleichssieger
Gloria MultiBrush
Bestseller
Einhell GE-CC 18 Li
Güde 94317 GFR 401
Gartenteile EFB 4010
Gloria WeedBrush
Preistipp
Einhell GC-EG 1410
EASYmaxx 02978
Modell*
Gloria MultiBrush Einhell GE-CC 18 Li Güde 94317 GFR 401 Gartenteile EFB 4010 Gloria WeedBrush Einhell GC-EG 1410 EASYmaxx 02978
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
1143 Bewertungen
759 Bewertungen
133 Bewertungen
noch keine
742 Bewertungen
153 Bewertungen
35 Bewertungen
Bürstenmaterial Stahl, Nylon Stahl, Nylon Metall, Nylon Metall Stahl Stahl, Nylon Stahl, Nylon
Schallleistungspegel 90 dB 77 dB 96 dB 98 dB 90 dB 88 dB 91 dB
Leerlaufdrehzahl 1.600 U/min 1.200 U/min 1.800 U/min 2.800 U/min 1.800 U/min 1.200 U/min 1.200 U/min
Leistung 500 W 140 W 400 W 400 W 300 W 140 W 140 W
Stromversorgung Kabel Akku Kabel Kabel Kabel Kabel Kabel
Spritzschutz
Sicherheitsschalter
Softgrip
Maße 135 x 24 x 13 cm 87.5 x 20 x 12 cm 93 x 76 x 26 cm k. A. 118 x 24 x 14 cm 65.5 x 25 x 12.5 cm 115 x 29 x 25 cm
Gewicht 2.9 kg 2.4 kg 2.3 kg 2.6 kg 2.4 kg 2 kg 2.6 kg
Vor- und Nachteile
  • verstellbares Teleskoprohr
  • integrierte Drehzahlregulierung
  • Wechsel der Module ohne Werkzeug
  • LED-Akkustandsanzeige
  • leiser Betrieb
  • höhenverstellbarer Führungsholm
  • Kabelzugentlastung
  • verstellbarer Zusatzhandgriff ermöglicht hohen Komfort
  • Sicherheitsschalter
  • höhenverstellbarer Spritzschutz
  • Bürstenwechsel durch Klick-System
  • inkl. 6 Bürstenköpfe
  • ergonomisch geformter Griff
  • verstellbarer zweiter Handgriff
  • umlaufender Spritzschutz
  • leichtgängiges Führungsgrad
  • langes Kabel bietet gute Flexibilität
  • ergonomischer Führungsholm
  • widerstandsfähige Bürsten
  • robustes Gehäuse
  • schmales Design
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Gloria MultiBrush
  • verstellbares Teleskoprohr
  • integrierte Drehzahlregulierung
  • Wechsel der Module ohne Werkzeug
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Einhell GE-CC 18 Li
  • LED-Akkustandsanzeige
  • leiser Betrieb
  • höhenverstellbarer Führungsholm
Erhältlich bei
Güde 94317 GFR 401
  • Kabelzugentlastung
  • verstellbarer Zusatzhandgriff ermöglicht hohen Komfort
  • Sicherheitsschalter
Erhältlich bei
Gartenteile EFB 4010
  • höhenverstellbarer Spritzschutz
  • Bürstenwechsel durch Klick-System
  • inkl. 6 Bürstenköpfe
Erhältlich bei
Gloria WeedBrush
  • ergonomisch geformter Griff
  • verstellbarer zweiter Handgriff
  • umlaufender Spritzschutz
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Einhell GC-EG 1410
  • leichtgängiges Führungsgrad
  • langes Kabel bietet gute Flexibilität
  • ergonomischer Führungsholm
Erhältlich bei
EASYmaxx 02978
  • widerstandsfähige Bürsten
  • robustes Gehäuse
  • schmales Design
Erhältlich bei

Entfernen Sie effektiv Unkraut und Schmutz mit einem elektrischen Fugenreiniger

Beschreibung.

Moos, Unkraut und Schmutz finden immer ihren Weg. Auch Fugen zwischen Pflastersteinen und Bodenplatten im Garten bleiben nicht verschont. Wo man einen kleinen, einzelnen Löwenzahn noch per Hand ausreißt, gestalten sich Säuberung und Entfernung von großem Befall zwischen den Fugen schwieriger.

Wir von Gartentipps.com fassen verschiedene elektrische Fugenreiniger-Tests von 2020 zusammen und erklären, ob ein mobiler elektrischer Fugenreiniger mit Akku oder ein Modell mit Netzstecker besser für Ihre Zwecke geeignet ist. Die optimale Kaufberatung für jeden, der sich einen elektrischen Fugenreiniger kaufen will. Lesen Sie unseren Ratgeber für mehr Informationen.

Der beste elektrische Fugenreiniger ist vielseitig nutzbar, leistungsstark und schnell

Mit einem elektrischen Fugenreiniger können Sie große bepflasterte Flächen gründlich reinigen und Unkraut entfernen. Somit beugen Sie Schäden an Pflastersteinen vor.

» Mehr Informationen

Mit Akku oder Netzkabel

Gut zu wissen
Aufgrund der harten Bürsten und hohen Leistungsfähigkeit sollten Sie einen elektrischen Fugenreiniger auf keinen Fall für den Innenbereich benutzen. Das Gerät ist speziell für den Gebrauch im Garten konzipiert.

Wir von Gartentipps.com raten: Modelle mit Akku sind zwar mobiler, jedoch muss oftmals die Arbeit unterbrochen werden, da die Akkus meist über eine sehr geringe Kapazität verfügen. Sie entladen sich oft nach 30 Minuten. Außerdem ist der Akku bei manchen Herstellern nicht im Lieferumfang enthalten. Sie müssen also den passenden Akku aus der richtigen Kategorie separat erwerben.

Besonders flexibler Einsatz mit Akku möglich

In elektrischen Fugenreiniger-Tests schneiden Modelle mit Akku meist schlechter ab. Das Gerät macht sich gut als elektrische Unkraut-Fugenbürste, jedoch kann es mit einem Modell mit Netzkabel nicht mithalten.
Großer Vorteil ist die hohe Mobilität. Jedoch hat auch diese ihren Nachteil: Der Akku hat meist eine so geringe Kapazität, dass dem Gerät oft schon nach 30 Minuten der Saft ausgeht. Ideal für das Bearbeiten von kleineren Flächen.

Elektrische Fugenreiniger mit Akku sind rein technisch noch nicht ausgereift. Wenn die Kapazität des Akkus angehoben wird, ist das Gerät eine sehr nützliche Alternative zum klassischen, elektrischen Fugenreiniger.

Geräte mit Netzkabel haben eine höhere Leistung

Vorteil des Modells mit Netzkabel: Durch die hohe Leistung können Sie Pflasterfugen schnell reinigen. Auch als Moosentferner macht der elektrische Fugenreiniger mit Netzstecker (230V) eine bessere Figur.

» Mehr Informationen

Die Geräte sind immer einsatzbereit und Sie können damit pausenlos arbeiten, da Sie das Gerät nicht aufladen müssen. Besonders praktisch sind diese Modelle für längeres Arbeiten und bei größeren Flächen über 25 m². Achten Sie beim Arbeiten jedoch auf das Kabel.

Vielseitig einsetzbar – auch für Böden und andere Flächen

Den elektronischen Fugenreiniger oder die Elektro-Fugenbürste kann man bestenfalls nicht nur als elektrischen Unkrautkratzer benutzen, sondern auch zur Reinigung von Böden, Flächen und Co. Das praktische Multitool verfügt meist über mehrere Bürsten. Flexibel sind Sie hier mit einem elektrischen Fugenreiniger mit Akku.

» Mehr Informationen

Für stark bewachsene Fugen: leistungsstarke Modelle mit mindestens 300 Watt

Elektrische Fugenreiniger helfen Ihnen dabei, Gehwege von Unkraut und Moos zu befreien.

Leistungsstarke Modelle lassen die Bürste kraftvoller rotieren. Somit werden Unkraut und Schmutz besser aus den Fugen entfernt. Besonders schnell reinigen Sie Ihre Pflasterfugen mit einem Gerät mit mindestens 250 Watt, besser noch 300 Watt.

Sind Ihre Fugen jedoch schon stark von Unkraut und Moos befallen, lohnt sich der Griff zu einem Fugenreiniger mit 400 Watt. Auch große Flächen werden mit leistungsstärkerem Modell schneller gereinigt. Einziger Nachteil: Je mehr Leistung der Motor hat, desto mehr Strom wird verbraucht, was wiederum zu höheren Kosten führt.

Eine hohe Drehzahl lässt die Bürste schneller rotieren und erleichtert das Reinigen

Für ein effizientes Säubern der Fugen empfiehlt sich eine schnell rotierende Bürste. Ein elektrischer Fugenreiniger mit einer hohen Drehzahl reinigt Fugen und Pflastersteine schnell und einfach. Mit Modellen mit einer Drehzahl von mindestens 2.000 Umdrehungen pro Minute sparen Sie Zeit und Kraft.

» Mehr Informationen

Nutzen Sie den elektrischen Fugenreiniger als Moosentferner und nicht zum Entfernen von hartnäckigem Unkraut, dann reicht meist eine Drehzahl von 1.800 Umdrehungen pro Minute.

Je höher die Drehzahl, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Schleifspuren beim Einsatz auf Naturstein hinterlassen.

elektrischer Fugenreiniger-Typ Vorteile Nachteile
elektrischer Fugenreiniger mit Akku
  • flexibler und bessere Mobilität
  • geringeres Gewicht
  • meist weniger Leistung
  • Keine lange Akkulaufzeit
elektrischer Fugenreiniger mit Netzkabel
  • mehr Leistung
  • längeres durchgehendes Arbeiten möglich
  • eingeschränkte Mobilität, da von einer Stromquelle abhängig
  • schwerer

Nützliches Zubehör: Bürsten, Spritzschutz, Führungsrad

Verschiedene Bürsten für unterschiedliche Untergründe

Achten Sie beim Kauf darauf, ob der elektrische Fugenreiniger verschiedene Bürsten nutzen kann. Ein Wechsel der Bürste entsprechend des Untergrunds erleichtert die Arbeit und schützt vor Schleifspuren. Der Wechsel erfolgt in der Regel schnell mittels eines passenden Werkzeugs. Manche Modelle verfügen sogar über einen werkzeuglosen Bürstenwechsel oder Bürstenhalter am Gerät.

» Mehr Informationen
Fugenbürsten-Art Beschreibung
Nylonbürste
  • für Naturstein
  • weicher
  • reinigt nicht so gut wie Stahlbürste
  • schont den Untergrund
Stahlbürste
  • für Beton
  • härter
  • effektiveres Reinigen möglich
  • strapaziert Pflastersteine und Bodenplatten

Angenehmeres Arbeiten durch Spritzschutz und Führungsrad

Um sicher arbeiten zu können, sollten Sie sich mit einem Spritzschutz schützen. Dieser fängt Schmutz und Unkraut ab und hält Ihre Kleidung sauber. Außerdem landen somit die herausgefegten Moose, Gräser und Co. in der Nähe der Fugen und Sie können schneller und effektiver aufräumen.

» Mehr Informationen

Modelle mit einem Führungsrad ermöglichen ein einfacheres Bedienen und exakteres Arbeiten. Da das Führungsrad auf der Gegenseite der Bürste liegt, bewegen Sie es parallel zur Fuge, während die Bürste diese reinigt. Sie müssen nicht das gesamte Gewicht des Gerätes halten und können somit präziser und länger arbeiten, ohne dass Ihre Arme müde werden.

FAQ zum Thema elektrischer Fugenreiniger

Sagen Sie dem Unkraut den Kampf an.

Gibt es einen elektrischen Fugenreiniger-Test von Stiftung Warentest?

Bisher wurde von Stiftung Warentest noch kein elektrischer Fugenreiniger-Vergleich durchgeführt. Demnach konnte auch noch kein elektrischer Fugenreiniger-Testsieger benannt werden. Jedoch ist der Markt überschaubar und Sie können sich anhand unserer Vergleichstabelle schnell ein Bild über die gängigen Marken machen.

» Mehr Informationen

Hier überzeugt vor allem der Gloria MultiBrush, da er ein Multifunktionsgerät zur Reinigung von Kanten und Boden ist und mehrere Ersatzbürsten im Lieferumfang enthalten sind. Außerdem schneidet das Gerät in verschiedenen elektrischen Fugenbürsten-Tests gut ab und wird oft als Preisvergleichssieger gekürt. Weitere beliebte Hersteller sind Einhell, Gardena, Grizzly und Kärcher.

Im Internet finden Sie außerdem viele Videos, in denen Sie die elektrischen Fugenreiniger im Praxistest sehen. Hier zum Beispiel der Gloria MultiBrush:

Wir von Gartentipps.com raten: Günstige elektrische Fugenreiniger können Sie am einfachsten online kaufen, wo Sie von der Lieferung und meist günstigeren Preisen profitieren. Auch in Baumärkten werden Sie fündig. Diese führen häufig sogar preiswerte Eigenmarken. Zuletzt sind elektrische Fugenbürsten ab und zu als Saisonware bei Discountern wie Lidl oder Netto erhältlich.

Gibt es eine Alternative zum elektrischen Fugenreiniger?

  • Fugenkratzer aus Tests oder eine Unkraut-Fugenbürste: eignet sich für vereinzeltes Unkraut zwischen den Fugen
  • Hochdruckreiniger: Das Gerät eignet sich für das Reinigen von besonders weichem Material. Es schont den Untergrund, ist jedoch weniger effektiv.
  • Unkrautbrenner: Wird mit Gas angetrieben und reinigt die Fugen nur oberflächlich.
Bildnachweise: © focus finder - stock.adobe.com, © Comofoto - stock.adobe.com