Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gastherme Test 2020

Die besten Gasthermen im Vergleich

Gasthermen fungieren als zuverlässige Heizgeräte, die innerhalb des Hauses Warmwasser zur Verfügung stellen. Tests beweisen, dass Sie mit modernen Brennwert-Thermen Effizienzwerte von über 100% erzielen. Der Grund: Die Abgastemperatur und das Kondenswasser werden erneut verwendet. Darüber hinaus kommt es auch auf die Energieeffizienz und eine ausreichend große Wärmeleistung an, welche mindestens 18 kW betragen sollte Entscheiden Sie sich mit einem Blick auf unsere Vergleichstabelle jetzt für ein besonders effizientes und leistungsstarkes Modell.
Vergleichssieger
Buderus
Bestseller
Wolf CGB -2-20
Thermona KDCN
Thermona 20
Preistipp
TTulpe B-14
Modell*
Buderus Wolf CGB -2-20 Thermona KDCN Thermona 20 TTulpe B-14
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
2 Bewertungen
1 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
5 Bewertungen
Typ
Montage
Wandtherme
hängend
Wandtherme
hängend
Wandtherme
hängend
Wandtherme
hängend
Wandtherme
hängend
Energieeffizienzklasse A A A B A
Wirkungsgrad 109 % 110 % 107 % 100 % k. A.
Nennwärmleistung 23.8 kW 20 kW 20 kW 20 kW 24 kW
Lautstärke max. 47 dB k. A. max. 52 dB max. 56 dB max. 62 dB
Zugelassene Gasformen Erdgas Flüssiggas Erdgas Erdgas Flüssiggas
Bedienung am Kessel am Kessel am Kessel am Kessel am Kessel
Farbe weiß weiß weiß weiß weiß
Für Trinkwasser verwendbar
Für Heizungswasser verwendbar
Maße 84 x 44 x 35 cm 79 x 44 x 37.5 cm 72.5 x 43 x 28.5 cm 72.5 x 43 x 30 cm 65 x 36 x 25 cm
Gewicht inkl. Verpackung 43 kg 35 kg 34 kg 39 kg 15 kg
Vor- und Nachteile
  • 3-Wege-Ventil
  • Hocheffizienzpumpe
  • KFE-Hahn
  • Standby-Stromverbrauch
  • kompakte Bauweise
  • schnelle Montage
  • direkte Erwärmung
  • Regulierungsmöglichkeit nach Zimmertemperatur
  • LCD-Display
  • Leistungsbereich stufenlos regelbar
  • deutliche Paramteranzeige
  • geringer Emissionsgehalt
  • Batterie-Zündung
  • automatisches einfache Installation
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Buderus
  • 3-Wege-Ventil
  • Hocheffizienzpumpe
  • KFE-Hahn
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Wolf CGB -2-20
  • Standby-Stromverbrauch
  • kompakte Bauweise
  • schnelle Montage
Erhältlich bei
Thermona KDCN
  • direkte Erwärmung
  • Regulierungsmöglichkeit nach Zimmertemperatur
  • LCD-Display
Erhältlich bei
Thermona 20
  • Leistungsbereich stufenlos regelbar
  • deutliche Paramteranzeige
  • geringer Emissionsgehalt
Erhältlich bei
Preistipp 1)
TTulpe B-14
  • Batterie-Zündung
  • automatisches einfache Installation
Erhältlich bei

Die beste Gastherme 2020

Eine Gastherme sorgt dafür, dass Sie im Haus warmes Wasser bekommen.

Die Heizkosten steigen in die Höhe und belasten die Haushaltskasse. Um Geld zu sparen, empfiehlt es sich, die eigenen vier Wände zu dämmen. Das verhindert, dass Energie unnötig verschwendet wird. Auch ein Vergleich der Heizanbieter hilft Ihnen, die Kosten effektiv zu senken.

Ebenso sinnvoll ist es, Heizstoffe möglichst effizient zu nutzen. Zu dem Zweck eignen sich Gasthermen, die Ihre Wohnung nicht nur mit Wärme, sondern auch mit Warmwasser versorgen. Beliebt sind die Geräte aufgrund ihrer hohen Funktionalität und der kleinen und kompakten Bauart.

Wer bedacht mit den Ressourcen umgeht, tut nicht nur der Umwelt etwas Gutes – sondern auch der eigenen Brieftasche. In unserem Gasthermen-Vergleich 2020 finden Sie heraus, welche Modelle sich für Ihre Bedürfnisse eignen. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen zudem wichtige Tipps zu den Fördermöglichkeiten bei umweltbewusster Modernisierung Ihrer Immobilie.

Gastherme kaufen: die Energieeffizienzklasse ist die wichtigste Information

Heizen mit Gas ist in Deutschland beliebt. Für eine effiziente Nutzung entscheiden sich zahlreiche Haus- und Wohnungsbesitzer für Gas-Kombithermen, die gleichzeitig als Heizung und Warmwasserspeicher dienen. Bei allen Heizanlagen und Elektrogroßgeräten empfiehlt es sich, vor dem Kauf einen Blick auf die Energieeffizienzklasse zu werfen.

» Mehr Informationen

Die Hersteller bieten zu den Gasthermen einen praktischen Energiekompass. Dieser gibt über die Nutzungseffizienz sowie leistungstechnische Faktoren Auskunft. Auf einem gesonderten Produktblatt oder in der Gebrauchsanweisung sind alle Angaben, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern, vermerkt.

Da es bei Gasheizung verschiedene Arten gibt, unterscheiden sich die Energiewerte der einzelnen Typen. Um ihre Effizienz zu beurteilen, sind sie in die Klassen A bis G eingeteilt. Je besser die Energieeffizienzklasse ist, desto sparsamer arbeiten die Geräte. Dementsprechend empfehlen wir von Gartentipps.com Ihnen, Modelle der Klasse A zu kaufen.

Die Aufgabe der Gasthermen besteht im Wesentlichen darin, warmes Wasser zu erzeugen. Des Weiteren ermöglicht es ihr Aufbau, die Restwärme von Kondenswasser und Abgasen weiterhin zu nutzen. Dementsprechend können sie zusätzliches Wasser für den Warmwasserkreislauf bieten. Durch diese Besonderheit warten sie mit einem Effektivitätsgrad von über 100 Prozent auf.

Gastherme hängend oder stehend: Vor- und Nachteile im Überblick

Viele Menschen kennen Gasthermen lediglich als wandhängende Warmwassererzeuger. Allerdings werden unter dem Begriff verschiedene Heizgeräte zusammengefasst. Gasthermen-Tests unterscheiden grob zwischen den hängenden und bodenstehenden Modellen. Letztere können mit einem großen Speicher für das warme Wasser überzeugen. Dieser macht die Konstruktion zu groß und schwer für die Installation an der Wand. Umgangssprachlich als Brennwertkessel bezeichnet, handelt es sich bei dieser Kategorie um beliebte Gasthermen für Mehrfamilienhäuser.

» Mehr Informationen

Welche Vorzüge und Nachteile die beiden gängigen Arten aufweisen, zeigt Ihnen die folgende Tabelle:

Gasthermen-Art Vorteile Nachteile
wandhängende Therme
  • kompakte Bauweise
  • flexible Installationsmöglichkeiten
  • an engen Stellen installierbar
  • kleiner Wasserspeicher
bodenstehende Therme
  • großer Warmwasserspeicher
  • leistungsstarke Brennwert-Gaskessel
  • hohes Gewicht
  • vergleichsweise hohe Anschaffungskosten

Die maximale Warmwassermenge ist bei Gasthermen kaufentscheidend

Die besten Gasthermen zeichnen sich durch ihre Leistungsstärke, die reibungslose Funktion und einen möglichst großen Speicher aus. Die maximale Wassermenge der Brennwertkessel bezeichnet die Durchflussmenge, welche die Geräte erhitzen können. Die Funktion eines klassischen Modells ähnelt der eines Durchlauferhitzers. Das Wasser wird an den Heizstäben vorbeigeführt und auf die Weise erwärmt. Vorwiegend bei wandhängenden Thermen macht diese Funktionsweise einen großen Vorratstank überflüssig. Die entsprechenden Gas-Kombithermen sind:

» Mehr Informationen
  • klein
  • energiesparend
  • flexibel

Bei einem großen Wassertank ist es notwendig, das Wasser stetig zu erhitzen und auf Temperatur zu halten. Dagegen stellt Ihnen die Gastherme nur das Warmwasser, das Sie tatsächlich benötigen, zur Verfügung. Die Mehrzahl der Gasthermen-Tests empfiehlt eine hohe maximale Wassermenge. Wir auf Gartentipps.com schließen uns dieser Empfehlung an und raten Ihnen, beim Kauf günstiger Gasthermen auf die Durchflussmenge und die Warmwassertemperatur zu achten. Letztere hängt von der Leistung der Therme und weiteren Faktoren ab.

Die beste Gastherme kann das Wasser auf Temperaturen zwischen 60 bis 80 Grad Celsius bringen. Werte, die darüber liegen, sind eine Leistungssteigerung – in der Realität werden sie jedoch selten benötigt.

Eine hohe Leistungsabgabe ist bei Gasthermen zu empfehlen

Eine Gastherme ist in der Lage intelligent umzuschalten.

Die maximale Leistung gibt an, wie effektiv die Gastherme im Warmwasserbetrieb arbeitet. Ein hoher Wert deutet auf eine hohe Leistung hin. Kombithermen bieten standardmäßig den Heizbetrieb. Sie erhitzen das Wasser der Heizanlage sowie in den Heizkörpern.

Wird anderorts, beispielsweise im Bad, warmes Wasser benötigt, schaltet das Gerät automatisch um. So kann das benötigte Warmwasser in die richtige Leitung geführt werden. Die Länge der Leitungsrohre entscheidet, nach welchem Zeitraum das erhitzte Waschwasser zur Verfügung steht. Immerhin muss zunächst das kalte Standwasser aus der Leitung abfließen.

Übrigens: Gasthermen können mit Propangas betrieben werden. Dieses erhalten Sie problemlos im Baumarkt oder Fachhandel. Seltener sind entsprechende Tanks beim Discounter zu finden. Jedoch kommt es vor, dass Lidl oder Aldi Propangas verkaufen.

Wer umweltbewusster handeln möchte, kann sein Brauchwasser auch mithilfe von Solar-Kraft erwärmen.

Beachten Sie die benötigte Heizleistung

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, welche Heizleistung Sie bei welcher Wohnfläche einplanen sollten:

» Mehr Informationen
Wohnfläche Heizleistung in Kilowatt
30 Quadratmeter 12 KW
50 Quadratmeter 18 KW
70 Quadratmeter 21 KW

Installation: Achten Sie beim Abgasrohr auf die Größe

Damit Sie die Gastherme in Ihren eigenen vier Wänden montieren können, bedarf es eines Rauchabgasrohrs. Um dieses zu installieren, muss die Kombitherme den richtigen Anschluss in der passenden Größe besitzen.

» Mehr Informationen

Mit den Brennwert-Thermen sind Sie im Vorteil. Bei ihnen reichen Abgasrohre mit einem geringen Durchmesser aus. Der Grund: Durch das Wiederverwenden der Abgaswärme sind die Abgase gekühlt.

Sollen die Rohre nicht deutlich sichtbar durch die Wohnung verlaufen, denken Sie darüber nach, sie verkleiden zu lassen. Allerdings sollte das ein Fachbetrieb übernehmen. Gleiches gilt für die Wartung der Gastherme.

Für die moderne Heizung gibt es finanzielle Unterstützung vom Staat

Klimaschutz gemeinsam gestalten
Bund und Länder in Deutschland und Österreich belohnen den Ausbau energiesparender und dementsprechend umweltfreundlicher Heizanlagen.

Bevor Sie Ihren persönlichen Gastherme-Testsieger kaufen, sollten Sie sich über die staatlichen Fördermöglichkeiten informieren. Vorwiegend bei großen Marken wie:

  • Buderus
  • Vaillant
  • Junkers
  • Wolf

können Sie für den Einbau der Geräte Zuschüsse beantragen.

Auch die Stiftung Warentest veröffentlichte 2019 hilfreiche Informationen zu den Fördermöglichkeiten von staatlicher Seite. Wer neue Gas- oder Öl-Brennwertkessel einbauen will, kann sich an die KfW-Bank wenden. Zusätzlich unterstützt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, den Umstieg auf erneuerbare Energien.

6. FAQ: Das gibt es über Gasthermen zu wissen

Wie lange sollten Gasthermen halten?

Eine Gastherme nimmt deutlich weniger Platz als andere Heizsysteme in Anspruch. Für eine lange Lebensdauer ist neben der regelmäßigen Wartung das Nachfüllen von Wasser wichtig. Bei guter Pflege liegt die Lebensdauer der Geräte in der Regel zwischen 15 und 20 Jahren.

» Mehr Informationen

Wie viel kostet der Einbau der Gastherme?

Die Kosten für den professionellen Einbau der Gas-Kombitherme hängen vom Betrieb, den Sie beauftragen, ab. Um Geld zu sparen, können ambitionierte Heimwerker die Therme eigenständig einbauen. Wie das funktioniert, zeigt Ihnen das folgende Video:

» Mehr Informationen

Informieren Gas-Kombitherme-Tests über die Preise der Modelle?

In zahlreichen Gasthermen-Tests finden Sie Informationen zu den Kosten der Gastherme. Bei den wandhängenden Modellen hängt der Preis maßgeblich vom Hersteller, der Leistung und der verwendeten Technik ab. Im Schnitt sollten Sie mit Anschaffungskosten zwischen 1.600 bis 4.000 Euro rechnen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Gastherme
Loading...
Bildnachweise: vectorpocket - stock.adobe.com, Maridav - stock.adobe.com