Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

LED Feuchtraumleuchte Test 2020

Die besten LED Feuchtraumleuchten im Vergleich

Um die Ausleuchtung von feuchten Räumen zu verbessern, brauchen Sie ganz besonders robuste Lampen. Gut geeignet sind dafür wasserfeste Feuchtraumleuchten, die es auch als energieeffiziente LED-Ausführung gibt. Machen Sie den Test und probieren Sie eine Feuchtraumleuchte aus unserer Produkttabelle für Ihr Bad, den Keller, die Garage oder den Gartenschuppen aus – zum Beispiel zum Arbeiten oder Ausüben Ihrer Hobbys. Diesen Modellen kann Spritzwasser, Schmutz und Staub nicht anhaben und für eine helle Beleuchtung ist stets gesorgt.

Die beste LED Feuchtraumleuchte 2020

LED Feuchtraumleuchten bringen ein stilvolles Licht in Ihr Bad.

Ob im Bad oder Keller, in der Garage, im Stall oder im Gartenhaus – feuchte Räume brauchen eine besondere Art von Lampen.

Optimal dafür geeignet ist die LED Feuchtraumlampe oder Wannenleuchte, die mit einem energieeffizienten Leuchtmittel und besonderen Eigenschaften speziell für die Anforderung in einem Feuchtraum geeignet sind. LED-Feuchtraumleuchten sind sehr robust gebaut und trotzen so niedrigen Temperaturen ebenso wie Feuchtigkeit.

Besonders praktisch ist die LED Feuchtraumleuchte mit Bewegungsmelder, die das Licht dank integriertem Sensor bei Bewegung anschaltet und später automatisch wieder ausschaltet. Was außerdem beim Kauf einer solchen Leuchte wichtig ist, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung.

LED Feuchtraumleuchten gibt es mit oder ohne Bewegungsmelder

Soll es lieber eine Leuchte mit oder ohne Bewegungsmelder sein? Hier erläutern wir Ihnen die Unterschiede.

» Mehr Informationen

Ohne Bewegungsmelder ist die Leuchte günstiger

LED Feuchtraumleuchten ohne Bewegungsmelder sind schnell und einfach installiert. Für private Bäder und Feuchträume sind diese Modelle oftmals schon ausreichend. Nachteilig ist, dass Sie immer an das Ausschalten denken müssen, wenn Sie den Raum verlassen.

» Mehr Informationen

Mit Bewegungsmelder funktioniert alles automatisch

Wenn Sie im Dunkeln nicht mehr nach dem Lichtschalter suchen oder nach dem Verlassen des Raumes ans Ausschalten denken wollen, ist eine LED-Feuchtraumleuchte mit Bewegungsmelder eine praktische Alternative.

» Mehr Informationen

Dieses Modell ist im Vergleich etwas teurer und auch aufwendiger in der Installation, da zusätzlich zur Leuchte noch der Bewegungsmelder angebracht werden muss. Nachteilig ist auch der etwas höhere Stromverbrauch, dafür vergessen Sie nie mehr das Ausschalten, was wiederum Kosten einspart.

Ein Bewegungsmelder lässt sich übrigens auch nachrüsten.

Vorteile und Nachteile der verschiedenen LED Feuchtraumleuchte-Typen

Alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Leuchten sehen Sie hier noch mal im Detail.

» Mehr Informationen
LED-Feuchtraumleuchte-Art Vorteile Nachteile
LED-Feuchtraumleuchte ohne Bewegungsmelder
  • Günstiger
  • Einfache Montage
  • An- und Ausschalten aufwendiger
LED Feuchtraumleuchte mit Bewegungsmelder
  • Lichtschalter muss nicht mehr manuell betätigt werden
  • Licht schaltet sich automatisch an und aus
  • Etwas höherer Stromverbrauch
  • Teurer
  • Installation dauert länger

Die wichtigsten Infos: Größe & Formen, Lichtleistung, Lichtfarbe, Montageart, Stromverbrauch

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich für eine Wannenleuchte entscheiden, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

» Mehr Informationen

Es gibt verschiedene Größen und Formen

Je nachdem, wie groß der Raum ist und wie hell dieser ausgeleuchtet werden soll, können Sie sich für die Größe der Leuchte entscheiden. Die meisten Leuchten sind rechteckig geformt, es gibt aber auch runde Ausführungen.

» Mehr Informationen

Typische Standardgrößen für die rechteckigen Röhren-Modelle sind Längen wie etwa 50, 60, 120 oder 150 Zentimeter. Es gibt aber noch viele weitere Größen, sodass Sie für jede Raumgröße und Anzahl an Leuchten genau die passende Variante auswählen können. Statt ein große Leuchte zu installieren, können Sie auch mehrere kleine Modelle anbringen.

Die Lichtfarbe: Kaltweißes Licht wirkt am hellsten

Es gibt LED-Feuchtraumleuchten in verschiedenen Lichtfarben.

Sie haben die Wahl, eine Leuchte mit verschiedenen Lichtfarben zu installieren. Warmweiß, kaltweiß oder neutralweiß.

Am hellsten erscheint die kaltweiße Lichtfarbe, die insgesamt aber eher kühl wirkt. Für Garagen, Hobbyräume und Keller ist diese Leuchte ideal. Im Bad sollten Sie eher einen neutral- oder warmweißen Ton wählen, damit das Licht etwas gemütlicher und wärmer erscheint.

Es gibt verschiedene Montagarten

Eine Feuchtraumleuchte mit Steckdose lässt sich am schnellsten anbringen, da Sie hier den Stecker für die Stromversorgung einfach in die Steckdosen stecken. Vorteilhaft ist das vor allem für Lampen, die Sie nur vorübergehend installieren wollen.

» Mehr Informationen

Optisch unauffälliger und schicker installieren Sie aber eine Deckenleuchte ohne extra Kabel, indem Sie sie an den normalen Lampenschluss anbringen. Das dauert zwar etwas länger, ist aber für die dauerhafte Installation die elegantere Lösung.

Je mehr Lumen, desto heller das Licht

Die Lichtleistung hängt maßgeblich von der Lumenanzahl ab. Lumen ist der Lichtwert, der von der Leuchte abgegeben wird. Für ein sehr helles Licht empfehlen wir Ihnen eine Leuchte mit 4.000 Lumen. Wenn Sie mehrere Leuchten im Raum haben, reicht auch eine Leuchte mit 1.000 bis 2.000 Lumen aus.

» Mehr Informationen

Der Stromverbrauch hängt auch von der Wattanzahl ab

Als Wattleistung bezeichnet man die Energie, die eine Leuchte in Betrieb verbraucht. Die meisten Leuchten haben eine LED-Birne mit 30 bis 60 Watt oder bei den größeren Ausführungen auch mit bis zu zwei mal 60 Watt zu bieten.

» Mehr Informationen

Je mehr Watt und LED-Birnen, desto höher ist der Stromverbrauch. Im Vergleich zu klassischen Leuchtstoffröhren verbrauchen LED-Leuchten aber deutlich weniger Strom, da Sie energieeffizient sind und auch durch ihre lange Lebensdauer überzeugen. Die Energieeffizienzklasse sollte mindestens A+ sein, wenn Sie Ihren Stromverbrauch niedrig halten wollen.

Eine hohe IP-Schutzklasse bietet optimalen Schutz vor Feuchtigkeit und Staub

Je nachdem, welche IP-Schutzklasse die Leuchte hat, ist sie für verschiedenste Einsatzzweck geeignet. Die LED-Leuchte sollte mindestens die Schutzklasse IP 65 haben, damit Sie sie in Feuchträumen bedenkenlos einsetzen können. Noch besser gegen Feuchtigkeit geschützt sind die IP-Schutzklassen IP 66 und IP 67.

» Mehr Informationen

Ein wahrer Testsieger bietet mehr Ausstattung

Ist die Lampe dimmbar, lässt sich die Lichtstärke individuell regulieren. Auch ein großer Abstrahlwinkel kann für die Auswahl entscheidend sein.

» Mehr Informationen
Ausstattung-Art Beschreibung
Großer Abstrahlwinkel
  • entscheidend, wenn Sie möglichst viel Fläche in einem Raum ausleuchten wollen
Mit Dimmer
  • Helligkeit des Lichts je nach Bedarf höher oder geringer einstellen

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zur LED Feuchtraumleuchte

Halogen- oder LED-Leuchte, was ist besser?

Lebensdauer
Wahre Testsieger bieten eine maximale Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Viele Modelle ermöglichen den Austausch der Leuchte, wenn das Ende der Lebensdauer erreicht ist.

Im Vergleich zu den klassischen Halogenleuchten, sind LEDs viel energieeffizienter. Sie sind durch ihre lange Lebensdauer und die einfache Entsorgungsmöglichkeit vorteilhaft für die Umwelt und schonen gleichzeitig Ihren Geldbeutel durch den geringeren Stromverbrauch. In der Praxis kommen daher immer mehr LED-Leuchten zum Einsatz, da sie in allen Punkten vor den Halogenleuchten liegen.

Wo können Sie eine LED Feuchtraumleuchte kaufen?

Einen LED Feuchtraumleuchte Test der Stiftung Warentest gibt es derzeit nicht. Gute LED-Leuchten gibt es aber von zahlreichen Herstellern im Handel.

LED Feuchtraumleuchten inklusive Zubehör für die Montage gibt es in jedem Baumarkt.

Wenn Sie beim Einkauf sparen wollen und genau wissen, wonach Sie suchen, lohnt sich ein Online-Preisvergleich, wo Sie das gewünschte Modell auch gleich zu Ihnen nach Hause bestellen können.

Auch unsere Produkttabelle mit einem LED Feuchtraumleuchte Vergleich hilft Ihnen, die beste oder günstigste LED Feuchtraumleuchte zu finden, die es aktuell gerade zu kaufen gibt. Bestellen Sie noch heute, um endlich wieder ein ordentliches Licht in alle Räume zu bringen.

Die besten Hersteller und Marken für LED Feuchtraumleuchten in Tests

Mit einer LED Feuchtraumleuchte der folgenden Hersteller und Marken machen Sie keinen Fehler. Auch in Tests konnten diese schon sehr oft punkten.

» Mehr Informationen
  • Osram
  • Philips
  • Voltolux
  • Schuch
  • RZB
  • Ledvance
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
LED Feuchtraumleuchte
Loading...
Bildnachweise: © Cinematographer – stock.adobe.com, © papinou – stock.adobe.com, © Dariusz Jarzabek – stock.adobe.com