Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tür-Zusatzschloss Test 2022

Die besten Tür-Zusatzschlösser im Vergleich

Der erste Schritt auf dem Weg zu sicherem Wohnen ist das Schließen von Türen und Fenstern, bevor Sie Ihre Wohnung verlassen. Da dies aber nicht immer ausreicht, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unseren Tür-Zusatzschloss Vergleich zu werfen. Bei einem Zusatzschloss handelt es sich um eine effektive Ergänzung der eigenen Schutzmaßnahmen. Es gibt Zusatzschlösser für Terrassen-, Balkon-, Fenster-, Haus- und Wohnungstüren. So können Sie Ihr wertvolles Hab und Gut noch besser schützen. Finden Sie jetzt Ihr bestes Tür-Zusatzschloss in unserer Vergleichstabelle.

Die besten Tür-Zusatzschlösser 2022

Ein zusätzliches Wohnungstür-Zusatzschloss schafft Ihnen Sicherheit.

Ein Tür-Zusatzschloss wird, wie der Name es bereits vermuten lässt, zusätzlich an eine Tür angebracht. Es soll als Sicherheitsschloss die Wohnungstür oder eine andere Tür (zum Beispiel Balkontür, Fenstertür) noch besser gegen Einbrüche sichern.

Im eigentlichen Sinne handelt es sich bei einem solchen Schloss um einen Türzylinder (Doppelzylinder, Halbzylinder oder Profilzylinder). Dieser wird fest montiert und ist somit gegen das Entfernen gesichert.

Wir erklären Ihnen, welche Arten von Tür-Zusatzschlössern es gibt und für welche Bereiche Sie diese einsetzen können.

Um den Schutz gegen Einbruchdiebstahl zu erhöhen, können Sie zusätzlich eine Alarmanlage installieren. Diese ist vor allem in Kombination mit einem Tür-Zusatzschloss empfehlenswert.

Wichtige Arten von Tür-Zusatzschlössern im Überblick

Zur Auswahl stehen verschiedene Ausführungen von Zusatzschlössern. Wir haben in der nachfolgenden Übersicht die wichtigsten Zusatzschlösser für Türen zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Tür-Zusatzschloss Montage und Funktion
Einsteckschloss Als zusätzliche Sicherungsmaßnahme für einfache Türschlösser empfehlen sich zunächst sogenannte Einsteckschlösser (Zylinderschlösser) mit Mehrpunktverriegelung. Besonders empfehlenswert sind Einsteckschlösser der Klassen 4 und 5 gemäß der DIN 18251.
Schließzylinder (mit Sicherungskarte) Zu den wichtigsten Elementen der Türsicherung gehören Schließzylinder. Diese bieten jedoch ausschließlich als Einheit mit Schließzylinder und Schloss sowie Schließblech und Schutzbelag ausreichend Sicherheit. Damit ein ausreichender Schutz vor Nachschlüsseln gewährleistet ist, empfiehlt sich der Einsatz eines Schließzylinders mit Sicherungskarte.
Panzerriegelschloss Das Panzerriegelschloss oder auch Querriegelschloss schützt die Tür effektiv vor dem Aufhebeln und bietet einen hohen Druckwiderstand. Der breite Riegel des Schlosses liegt quer über der Tür. Im Vergleich zu anderen Schlossarten bietet es den höchsten Einbruchschutz. Allerdings ist es deutlich schwerer als andere Türschlösser, so dass sich die Tür aufgrund des Zusatzgewichts schwerer öffnen und schließen lässt.
Tür Zusatzschloss mit Sperrbügel Während ein Tür-Zusatzschloss den Widerstand der Tür erhöht, gleichen Mauerverankerungen schwächere Türbänder zusätzlich aus. Damit erhöhen sie nicht nur den Schutz gegen Diebstahl, sondern auch den Personen- und Anwesenheitsschutz, da der Sperrbügel unerwünschtes Eindringen verhindert. Zusatzschlösser mit Sperrbügel können beidseitig oder ausschließlich von innen geschlossen werden. Sie empfehlen sich ganz besonders für Türen mit Glaseinsatz.

Weitere wichtige Komponenten bei der Türsicherung

Montage von Tür-Zusatzschlössern
Die Installation von Tür-Zusatzschlössern unterscheidet sich danach, ob ein Schloss nur von innen oder auch von außen abschließbar sein soll. Um ein zusätzliches Türschloss zu installieren, genügen in der Regel eine Bohrmaschine und ein Schraubendreher.

Die Absicherung von Türen sollte sich generell nicht nur auf einzelne Bereiche wie das Schloss oder den Schließzylinder beschränken. Dies sollten Sie stets berücksichtigen, wenn Sie ein Tür-Zusatzschloss kaufen. Türen sind nur so sicher wie ihr schwächstes Bauteil. Dazu gehören neben dem Zusatzschloss unter anderem

  • ein geprüfter und einbruchhemmender Schutzbeschlag und
  • eine Scharnierseitensicherung.

Der Schutzbeschlag erschwert das Abdrehen oder Durchschlagen des Schließzylinders. Dafür ist es aber notwendig, dass der Schutzbeschlag von innen fest verschraubt ist und den Schließzylinder eng umschließt. Besonders empfehlenswert sind Schutzbeschläge ab Klasse ES1 gemäß der DIN 18257.

Bevor Sie ein Tür-Zusatzschloss installieren, sollten Sie zudem die Bänder und Scharniere prüfen. So sind zum Beispiel bei außen anliegenden Bändern zusätzliche Sicherungen der Scharnierseiten notwendig. Damit soll verhindert werden, dass die Tür aufgehebelt werden kann.

Was bedeuten die unterschiedlichen Security-Level bei Tür-Zusatzschlössern?

Wie der Hersteller das Security-Level des Tür-Zusatzschlosses einstuft, können Sie der Produktbeschreibung entnehmen.

Die in einem Tür-Zusatzschloss Test häufig angegebenen Security-Level (1 bis 10) bei Zusatzschlössern geben Aufschluss darüber, wie gut ein Schloss einem Einbruchsversuch standhält. Schlösser mit niedrigeren Leveln bieten einen Basisschutz. Je höher das Level ist, desto unüberwindlicher ist das montierte Türschloss für Einbrecher.

So bietet ein Level-9-Zusatzschloss einen Schutz, der es Unbefugten praktisch unmöglich macht, ins Innere der Wohnung zu gelangen. Selbst wenn sie es schaffen, das Türschloss zu knacken, lässt sich die Tür durch das angebrachte Zusatzschloss trotzdem nicht öffnen.

Der hohe Schwierigkeitsgrad bringt einen weiteren Vorteil mit sich: Laut Statistiken brechen Diebe ihren Einbruchsversuch nach spätestens 15 Minuten ab, weil sie nicht entdeckt werden wollen. Somit bleiben Wertgegenstände und Einwohner in der Wohnung oder im Haus in Sicherheit.

Wie kann man sich noch vor Einbrechern schützen?

Einen 100-prozentigen Schutz gegen Einbrecher wird es niemals geben. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die Sie neben der Installation von Tür-Zusatzschlössern ergreifen können:

» Mehr Informationen
  • Verstecken Sie die Schlüssel für die Eingangstür nicht draußen. Einbrecher machen jedes Versteck ausfindig.
  • Achten Sie beim Verlassen der Wohnung oder des Hauses darauf, dass auch alle Terrassen- und Balkonfenster sowie Fenster geschlossen sind.
  • Wechseln Sie den Schließzylinder aus, wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben.
  • Wenn Sie verdächtige Personen in der Nachbarschaft oder auf dem Grundstück beobachten, informieren Sie die Polizei.

Bei Einfamilienhäusern erfolgen viele Einbrüche weniger häufig über Keller und Haustüren, sondern meist über Fenster und Fenstertüren. Dagegen verschaffen sich Einbrecher bei Mehrfamilienhäusern ihren Weg oft auch über Haupt- oder Nebeneingangstüren. Generell sind nicht abgeschlossene oder schlecht gesicherte Türen ideale „Einstiegshilfen“ für Einbrecher. Diese gilt es daher unbedingt zu sichern!

Türkette als sinnvolle Ergänzung zum Tür-Zusatzschloss

Effiziente Schutzmaßnahmen
Schon wenige Maßnahmen reichen oft aus, um Einbrecher lange genug zu beschäftige“, bis sie ihren Einbruchsversuch abbrechen. Mit einem Tür-Zusatzschloss sichern Sie zusätzlich jede Tür.

Sinnvoll kann in diesem Zusammenhang auch eine zusätzliche Türkette sein. Diese hat die Aufgabe, das Öffnen einer Tür aufzuhalten. Die Türkette bleibt als Schutzvorrichtung erhalten, selbst wenn der Einbrecher das Türschloss bereits geknackt hat.

Eine Türkette ist an der Wand oder am Türrahmen und an der Tür befestigt. Beim Öffnen der Tür, spannt sich die Türkette und verhindert somit, dass Unbefugte eintreten können.

FAQ – Wichtige Fragen rund um das Tür-Zusatzschloss

Nachfolgend beantworten wir noch einmal die wichtigsten Fragen zum Tür-Zusatzschloss.

» Mehr Informationen

Was ist ein Tür-Zusatzschloss?

Die Vorteile von Tür-Zusatzschlössern liegen auf der Hand: Sie erhöhen den Basisschutz von Türen und halten auch den stärksten Aufbruchsversuchen stand, sofern sie ordnungsgemäß angebracht wurden.

Bei einem Tür-Zusatzschloss handelt es sich um ein Sicherheitsschloss. Ein sicheres und hochwertiges Zusatzschloss für Türen ist ideal geeignet, um Haupt- und Nebentüren zusätzlich zu sichern.

Ein Zusatzschloss für die Tür lässt sich in der Regel ohne größeren Aufwand installieren. Ein Fachmann ist oft nicht erforderlich. Bei der Montage sollten Sie sich strikt an die Anleitung des Herstellers halten. Denn nur ein korrekt angebrachtes Zusatzschloss bietet einen optimalen Schutz.

Was ist bei der Montage eines Tür-Zusatzschlosses zu beachten?

Wie ein Tür-Zusatzschloss montiert wird, richtet sich nach der Art des Schlosses. Für die Innenmontage genügen in der Regel ein Schraubendreher und eine Bohrmaschine, um das Schloss mit dem Türrahmen und der Tür fest zu verbinden.

» Mehr Informationen

Wenn es sich um ein Zusatzschloss handelt, das sich auch von außen öffnen und schließen lassen soll, muss hingegen ein Loch in die Tür gebohrt werden. Dafür ist neben handwerklichem Können auch das notwendige Werkzeug (zum Beispiel eine Lochfräse) erforderlich.

Mieter sollten beachten, dass sie vor der Anbringung eines Tür-Zusatzschlosses immer die Zustimmung ihres Vermieters einholen müssen.