Pflanzen Kübel- und Balkonpflanzen

2 Pflegetipps für Balkonpflanzen

Balkonpflanzen sind beliebt, doch die Pflanzen im Kübel und Balkonkasten brauchen auch Pflege. Hier unsere 2 Pflegetipps.

Balkonpflanzen Pflege
© Udo Kroener / stock.adobe.com
Terrassen, Balkone und auch Fensterbretter werden immer wieder und immer öfter mit Blumenkästen versehen, um darin tolle Pflanzen zu setzen und sich nicht nur im Garten an wunderbaren Blüten zu erfreuen. Doch die schönsten Balkonpflanzen werden unansehnlich, wenn man sich nicht um sie kümmert.

Deswegen sollte man sich die folgenden zwei Tipps zu Herzen nehmen, dann wird man lange Freude an den Balkonblumen haben.

Tipp 1
Verblühtes sollte so schnell wie möglich abgeschnitten werden. Ideal ist es, wenn man täglich nachsieht und kaputte Blüten entfernt. Das fördert die Blütenneubildung, denn wenn die Pflanze erst mal damit beginnt Samen zu bilden, dann braucht sie dafür die ganze Kraft und vernachlässigt eben die Blüten.

Tipp 2
Blumen blühen nicht nur, sie wachsen auch. Das heißt, dass man sie auf engen Räumen in die Schranken weisen muss. Vor allem dann, wenn sie anderen Blumen den Lebensraum streitig machen. Hier hilft oft nur ein radikaler Rückschnitt.

Zwei einfache Tipps für üppig blühende Balkonkästen – den ganzen Sommer lang.

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar

  1. Ich kann es noch garnicht abwarten bis ich meine Kästen/Hängetöpfe und Kübel rausstellen kann.
    Ich überwintere meine Pflanzen Ende Mai werden sie rausgestellt bekommen frische Erde
    und Dünger.
    Meine Pflanzen in Kästen/Hängetöpfe Fuchsien und Geranien und Knollen Begonien.
    In großen Kübel Oleander (5 Stück), Camelie und Hortensien.
    In Töpfe kommen dann noch die Dahlien. Ende Februar werden sie vorgetrieben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte hier den Namen eingeben