Wenn Sie sich einen neuen Spaten kaufen möchten, dann sollten Sie dabei auf einige wichtige Punkte achten. Hier mehr erfahren.

Spaten kaufen Tipps
Das Spatenblatt sollte aus Edelstahl sein | © New Africa / stock.adobe.com

Wer einen Garten hat, der braucht auch einen Spaten. Da erzählen wir Ihnen sicherlich nichts Neues. Wenn Sie sich erst noch einen Spaten kaufen müssen, dann sollten Sie dabei einiges beachten.

Kann man beim Kaufen etwas falsch machen?

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wieso wir das hier zum Thema machen, denn beim Kauf eines Spatens kann man wohl kaum etwas falsch machen. Oh doch, das kann man. Denn auch hier sollte man auf einiges achten.

Tipp 1:
Prinzipiell sollte man für seinen Garten zwei Spaten haben. Wer einen kleinen Garten hat, dem reicht auch ein Spaten aus. Wieso aber zwei? Nun, man benötigt ein schweres Modell, mit dem man schwere und grobe Arbeiten wie umfangreichere Grabearbeiten beim Umgraben des Bodens oder beim Pflanzen von Bäumen oder Büschen verrichten kann. Zusätzlich leichtes Modell, auch Damen-Spaten genannt, welcher für die allgemeine Pflege des Gartens ideal ist.

Tipp 2:
Es ist sehr wichtig, dass Sie beim Kauf eines Spatens darauf achten, dass die Schaufel aus robustem Stahl ist und den Holzstiel sehr weit umschließt. Je höher, umso stabiler. Als Holzstiel wird Eschenholz bevorzugt, weil es am robustesten ist. Wer Spatenblätter aus Edelstahl nutzt, der hat den weiteren Vorteil, dass diese nicht rosten. Holen Sie sich am besten einen Spaten mit flacher und einen mit spitzer Schaufel.

Diese Gartentipps darfst du nicht verpassen!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Antwort hinterlassen