Eine Nordsee-Ecke im eigenen Gartenparadies strotzt nur so vor Gemütlichkeit! Wir wollen Ihnen hier sagen, was Sie beim Kauf eines dazu passenden Strandkorbs beachten sollten.

Strandkorb im Garten
Mit einem Strandkorb ein Stück Strandurlaub in den eigenen Garten holen – © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

Strandkorb ist nicht gleich Strandkorb

Strandkörbe werden heute in einer großen Vielzahl, optisch absolut ansprechend und teils sogar extrem kostengünstig angeboten. Doch Strandkorb ist nicht gleich Strandkorb, das werden Sie sehen, wenn Sie die zugehörigen Funktionen und Zubehörteile einmal genauer unter die Lupe nehmen. Hier unsere Tipps, was Sie alles beim Kauf eines Strandkorbes beachten sollten.

Tipp 1 – Strandkorb-Gestell
Das Strandkorb-Gestell sollte aus hochwertigem, witterungsbeständig behandeltem Holz gefertigt sein. Natürlich gehören hierzu auch Beschläge aus Edelstahl oder zumindest verzinktem Stahl, die trotz unterschiedlichster Witterungseinflüsse möglichst nicht rosten.

Tipp 2 – Polyrattan Kunststoffgeflecht
Umspannt wird ein Strandkorb heutzutage außenseitig mit einem modernen Polyrattan Kunststoffgeflecht. Damit lässt sich die legendäre Strandkorb-Tradition mit modernen Werkstoffen optisch perfekt nachbilden. Obendrein ist Polyrattan ausgesprochen pflegeleicht, UV-beständig und langlebig.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Sanzaro Strandkorb XL 120 cm Deluxe Zweisitzer | Holz... Sanzaro Strandkorb XL 120 cm Deluxe Zweisitzer | Holz... Aktuell keine Bewertungen 199,99 €
2 BRAST Strandkorb Deluxe XXL für 2 Personen 120cm breit... BRAST Strandkorb Deluxe XXL für 2 Personen 120cm breit... Aktuell keine Bewertungen 299,95 €
3 Sanzaro Strandkorb XL120 cm Deluxe Zweisitzer Holz und... Sanzaro Strandkorb XL120 cm Deluxe Zweisitzer Holz und... Aktuell keine Bewertungen 299,99 €
4 BRAST® Strandkorb Nordsee XXL für 2 Personen 120cm... BRAST® Strandkorb Nordsee XXL für 2 Personen 120cm... Aktuell keine Bewertungen 299,95 €

Tipp 3 – Tragegriffe
Ein Strandkorb sollte immer zwei seitlich angebrachte Tragegriffe besitzen, damit Sie den Strandkorb in Ihrem Garten jederzeit problemlos umstellen können – dazu das Strandkorbgewicht beim Einkauf berücksichtigen.

Funktionen

Tipp 4 – Verstellbare Rückenlehne
Für einen perfekten Sitzkomfort und Liegekomfort sollte eine Rückenlehne sorgen, die in vier bis fünf Positionen arretiert werden kann – bei Mehrsitzer-Strandkörben natürlich auch getrennt voneinander. Wodurch ein Strandkorb sogar zum Volllieger umgebaut werden könnte, um darin das eine oder andere Schläfchen zu genießen. Doch dazu gehören dann selbstverständlich noch zwei leicht ausziehbare Fußstützen, die unbedingt über eine ausreichende Polsterung verfügen sollten.

Tipp 5 – Polsterung
Worauf besonders hoher Wert beim Strandkorbkauf gelegt werden sollte, ist eine möglichst starke Polsterauflage von mindestens 6 Zentimetern und gerne auch mehr. Überzogen mit einem strapazierfähigen, UV-beständigen Bezugstoff, der inzwischen in einer vielseitig eleganten Designauswahl erhältlich ist. Oftmals sogar passend zu Gartenmöbel-Auflagen, womit sich ein Strandkorb dann auch einer kompletten Sitzecke anpassen lässt, z.B. auf Terrassen und Balkonen.

Tipp 6 – Schwenkbare Markise
Ganz wichtig ist zudem eine in mehrere Positionen schwenkbare Markise, die vor starker Sonneneinstrahlung im Strandkorbinneren schützt. Getestet werden sollte vor dem Strandkorb-Kauf unbedingt deren leichte Bedienbarkeit.

Zubehör

Tipp 7 – Verstellbare Nackenkissen/Kuschelkissen
Zubehör und Bequemlichkeit stehen im Einklang, wenn ein Strandkorb unter anderem mit verstellbaren Nackenkissen ausgestattet wurde. Auch Kuschelkissen sind von Vorteil, um entweder das Nackenkissen nochmals aufzupolstern, oder aber um diese unter die Kniekehlen zu legen. Beide Kissenvarianten sollten über abziehbare Bezüge verfügen, die jederzeit selbst gewaschen werden können.

Tipp 8 – Fächer/drehbare Tischchen
Ganz praktisch sind mehrere im Innenbereich integrierte Fächer für die Ablage von allerlei Kleinigkeiten, wie ein Handy, die Sonnenbrille oder Zeitschriften. Seitlich wegklappbare, eventuell sogar drehbare Tischchen dienen der zusätzlichen Ablage von Büchern oder Getränken. Damit das Chillen im Strandkorb zum wahren Vergnügen wird!

Wetterschutz

Tipp 9 – Schutzhülle
Um den Strandkorb bei Wind und Wetter im Freien belassen zu können, sollte eine spezielle Schutzhülle bei Nichtgebrauch übergezogen werden. Idealer Weise wurde diese aus Bootsplanenstoff gefertigt und ist somit nicht nur 100-prozentig wasserfest, sondern zugleich auch winterfest. Auf diese Weise kann der Strandkorb ganzjährig im Freien belassen werden.

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Ein Kommentar

  1. Ja es ist sehr schade , dass es hier nur tipps gibt !
    Schön wäre es , wenn es für diese tpps auch Vorschläge für entsprechende Strandkörbe gäbe….!!
    Mit freundlichem Gruss
    Walter

Diesen Gartentipp kommentieren