Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Flammlachsbrett Test 2020

Die besten Flammlachsbretter im Vergleich

Gegrillter Fisch ist etwas ganz Besonderes. Vor allem Lachs ist aufgrund seines festen Fleisches dafür bestens geeignet. Eine Grillspezialität ist der sogenannte Flammlachs. Hier wird der Fisch an einem Holzbrett befestigt und auf offenem Feuer mit würzigen Raucharomen gegrillt. Machen Sie den Grill-Test und probieren Sie ein halbes oder ganzes Lachsfilet auf einem Flammlachsbrett. Eine Mindestgröße von 60 Zentimetern bieten dem Lachs genug Platz. Viele gute Bretter, mit denen Sie den Lachs einfach zubereiten können, bestellen Sie jetzt hier in unserer Vergleichstabelle.

Das beste Flammlachsbrett 2020

Lachs ist gesund und lässt sich auf dem Grill oder an der Feuerschale vielfältig zubereiten.

Essen Sie gerne Lachs, gibt es vielfältige Möglichkeiten der Zubereitung. Direkt auf dem Grill wird er schnell zu trocken. Allerdings können Sie ihn auch auf einem Flammachsbrett, auch Loimulohi oder Räucherbrett genannt, ganz langsam zubereiten. So wird er innen saftig und außen schön knusprig.

An dem Flammlachsbrett wird der Fisch sicher in einer Halterung bzw. Fischspange befestigt und kann dann direkt ans offene Feuer gestellt werden. So gart er das Lachsfilet langsam und nimmt dabei die typischen Raucharomen auf.

Das Brett für Flammlachs kann an die Feuerschale, an einen großen Holzkohle- oder Gasgrill, aber auch über ein Lagerfeuer gestellt werden.

Wichtig ist eine stabile Flammlachsbrett-Halterung sowie die Wahl der Holzart. Worauf Sie beim Kauf eines Lachsflammbretts außerdem achten sollten, zeigt Ihnen folgende Kaufberatung.

Das Flammlachsbrett ist in verschiedenen Größen erhältlich

Je nachdem, ob Sie nur ein halbes oder ein ganzes Lachfilet grillen wollen, brauchen Sie ein kleines oder großes Flammlachsbrett.

» Mehr Informationen

Ein kleines Flammlachsbrett ist optimal für halbe Lachsfilets

Gut zu wissen:
Je nach Flammlachs-Rezept kann die Geschmacksvielfalt ganz unterschiedlich ausfallen. Der Geschmack hängt aber auch von der Holzart ab.

Die kleineren Ausführungen des Flammlachsbretts sind mit einer Länge von ca. 40 bis 50 Zentimetern und einer Dicke bis 4,5 Zentimetern etwas kürzer und schmaler als die größeren Ausführungen. Damit sind sie optimal, wenn Sie keinen ganzen Lachs, sondern nur ein halbes Filet auf dem Brett befestigen wollen.

Möchten Sie gerne der ganzen Familie leckeren Flammlachs servieren, sollten Sie aber lieber zu einer größeren Ausführung greifen.

Große Flammlachsbretter bieten Platz für einen ganzes Filet

Die größeren Modelle des Flammlachsbretts sind mit etwa 60 Zentimetern Länge und einer Dicke bis zu sechs Zentimetern länger und breiter, aber auch dicker als die kleinen Varianten. Diese Bretter bieten deutlich mehr Platz und können mit einem ganzen Lachsfilet bestückt werden.

» Mehr Informationen

Wenn Sie gern in großer Runde grillen und Freunde und Familie bewirten möchten, ist dieses Brett die richtige Wahl. Die extrabreiten Modelle können auch direkt zum Servieren genutzt werden.

Flammlachs-Typ Beschreibung
Kleines Flammlachsbrett
  • Bietet Platz für ein halbes Lachsfilet
  • Für Paare und kleine Familien ideal
  • In verschiedenen Holzarten verfügbar
  • Zu wenig Platz für große Fische bzw. ganze Filets
  • Günstiger
Großes Flammlachsbrett
  • Bietet viel Platz für große Filets
  • In verschiedenen Holzarten verfügbar
  • Zum Servieren geeignet
  • Etwas teurer
  • Perfekt für 2 bis 4 Personen

Die wichtigsten Infos: Dicke und Garwinkel sowie die Art der Befestigung

Sie möchten Lachs am Brett am Lagerfeuer oder Kugelgrill zubereiten? Beachten Sie folgende Kriterien, bevor Sie sich für ein bestimmtes Flammlachsbrett zum Lachs grillen entscheiden.

» Mehr Informationen

Dicke Bretter sind länger haltbar

Es gibt Flammlachsbretter mit einer Dicke zwischen 1,5 und sechs Zentimetern. Wählen Sie ein Flammlachsbrett mit einer Dicke von mindestens 4,5 Zentimetern. Denn dickere Bretter können sich bei Hitzeeinwirkung weniger verziehen und behalten länger ihre gerade Form.

» Mehr Informationen

An der Feuerschale wird der Flammlachs perfekt

Das Flammlachsbrett kann nicht nur an der Feuerschale aufgestellt werden, auch zur Anbringung an einem Grill ist es geeignet. Bei der Verwendung eines Grills sollten Sie allerdings auf Holzkohle verzichten, um den Geschmack nicht zu verfälschen. Nehmen Sie stattdessen lieber Buchen- oder Eichenholz zum Verbrennen.

» Mehr Informationen

Die Befestigung: In der Klemmhalterung bleibt Ihr Lachs unbeschädigt

Mit einer Spange wird der Fisch am Brett befestigt. Diese sollte möglichst aus Edelstahl bestehen. Denn Edelstahl ist robust, verformt sich nicht so leicht und ist rostfrei.

» Mehr Informationen

Sie können den Lachs wahlweise mit einer Klemm- oder Schraubhalterung am Brett befestigen.

Halterung-Art Vorteile Nachteile
Klemmhalterung
  • Schonende Befestigung
  • Der Fisch bleibt unbeschädigt
  • Fisch kann eventuell herausrutschen
Schraubhalterung
  • Fisch wird mit Schrauben befestigt
  • Sehr fester Sitz ohne Rutschgefahr
  • Fischfleisch kann beschädigt werden

Der Garwinkel sollte stufenlos 45 ° neigbar sein

Achten Sie auf den richtigen Garwinkel, damit der Lachs innen schön saftig bleibt und außen nicht zu schnell geröstet wird. Garwinkel sind in der Regel einstellbar, sodass der Lachs schonend gart und optimal auf den Punkt zubereitet wird.

» Mehr Informationen

Unbehandeltes Holz ohne Verleimung ist am besten geeignet, damit das Raucharoma nicht verfälscht wird.

FAQ: wichtige Fragen und Antworten zum Flammlachsbrett

Einen Flammlachsbrett Test der Stiftung Warentest gibt es derzeit noch nicht.

Sie haben noch Fragen zur Verwendung eines Flammlachsbrettes? Lesen Sie hier die Antworten.

Wie lange braucht Flammlachs?

Auf dem Brett dauert das Flammlachs zubereiten deutlich länger, als wenn Sie ihn einfach direkt auf den Grill legen würden. Planen Sie je nach Größe des Lachsfilets mindestens 1,5 bis zwei Stunden Garzeit ein.

» Mehr Informationen

Verzichten Sie darauf, das Flammlachsbrett zu wässern. Das ist unnötig, wenn Sie den richtigen Abstand zum Feuer einhalten.

Welches Holz ist ideal für ein Flammlachsbrett?

Es gibt Bretter aus verschiedenen Holzarten. Welches Material Sie wählen, ist Geschmackssache. Zu empfehlen sind Bretter aus dem Holz der Buche, Birke, Eiche, Kirsch, Zeder oder Lärche, die beim Garen jeweils ihren ganz eigenen Geschmack entfalten und dem Lachs ein spezielles Aroma verleihen.

» Mehr Informationen

Unbehandeltes Holz ist generell zu bevorzugen, da der Fisch damit die Raucharomen besser aufnehmen kann. Bevor Sie das Flammlachsbrett zum ersten Mal einsetzen, sollten Sie es mit einem Speiseöl bestreichen. Dadurch bleibt das Holz schön geschmeidig und bekommt eine Schutzschicht, die die Haltbarkeit verlängert.

Wo können Sie ein Flammlachsbrett kaufen?

Eine kleine Auswahl finden Sie in Fachgeschäften für Grillzubehör. Viel größer ist die Auswahl allerdings online, wenn Sie sich ein hochwertiges Holzbrett für Flammlachs kaufen wollen.

» Mehr Informationen

Es lohnt sich ein Blick in unsere Tabelle mit einem Flammlachsbrett Vergleich, in dem Sie schnell das günstigste oder beste Flammlachsbrett finden, das es unserer Meinung nach gerade auf dem Markt zu kaufen gibt.

Die besten Hersteller und Marken für Flammlachsbretter

Ein wahrer Flammlachsbrett Testsieger besteht aus hochwertigen Hölzern.

Richtig gute Flammlachsbretter finden Sie unter anderem bei den folgenden Herstellern und Marken. Auch in Tests konnten diese schon viele Fischliebhaber überzeugen.

  • Finnwerk
  • Axtschlag
  • Flammlachsbrettl
  • Rerum & Consilium
  • Bargenbasics
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Flammlachsbrett
Loading...
Bildnachweise: © martingaal - stock.adobe.com, © creatix0470 - stock.adobe.com, © CSschmuck - stock.adobe.com