Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Räucherofen Test 2020

Die besten Räucheröfen im Vergleich

Vergleichssieger
Smoki
Bestseller
Tepro
Wagner
Kaiser Company
BBQ-Toro Hickory
Preistipp
MultiDepot
Angel-Berger
Modell*
Smoki Tepro Wagner Kaiser Company BBQ-Toro Hickory MultiDepot Angel-Berger
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine noch keine noch keine
81 Bewertungen
noch keine
168 Bewertungen
Form Schrank Schrank Schrank Schrank Tonne Tischofen Tischofen
Gehäusematerial Edelstahl Edelstahl
Innenverkleidung
Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl
Farbe silbern schwarz silbern silbern schwarz silbern, schwarz silbern, schwarz
Abtropfwanne
Räucherhaken
Thermometer
Räuchermehlwanne
Größe 120 x 39 x 33 cm 100 x 51.5 x 51 cm 110 x 46 x 28 cm 110 x 40 x 28 cm 107 x 60 x 50 cm 42 x 27 x 21 cm 43 x 27 x 20 cm
Gewicht 20 kg 32 kg 12 kg 18 kg 14 kg 3.4 kg 3.4 kg
Vor- und Nachteile
  • Sichtfenster
  • abschließbar
  • 9 Ebenen
  • zum Kalt- und Heißräuchern geeignet
  • Spannverschluss
  • doppelwandiges Gehäuse
  • geeignet für Profis und Anfänger
  • große Räucherkammer
  • zum Heiß- und Kalträuchern
  • Räucherholz möglich
  • Thermometer in der Tür integriert
  • inkl. U- und S-förmige Haken
  • inkl. Grillroste zum Grillen
  • Räucherofen für direktes und indirektes Grillen
  • übersichtliches Thermometer
  • räuchert gleichmäßig
  • Verschlussgriffe
  • 2 Petroleumbrenner
  • extra große Tropfschale
  • Betrieb mit Brennpaste oder Spiritus
  • verchromte Grillroste
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Smoki
  • Sichtfenster
  • abschließbar
  • 9 Ebenen
  • zum Kalt- und Heißräuchern geeignet
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Tepro
  • Spannverschluss
  • doppelwandiges Gehäuse
Erhältlich bei
Wagner
  • geeignet für Profis und Anfänger
  • große Räucherkammer
  • zum Heiß- und Kalträuchern
Erhältlich bei
Kaiser Company
  • Räucherholz möglich
  • Thermometer in der Tür integriert
  • inkl. U- und S-förmige Haken
Erhältlich bei
BBQ-Toro Hickory
  • inkl. Grillroste zum Grillen
  • Räucherofen für direktes und indirektes Grillen
  • übersichtliches Thermometer
Erhältlich bei
Preistipp 1)
MultiDepot
  • räuchert gleichmäßig
  • Verschlussgriffe
  • 2 Petroleumbrenner
Erhältlich bei
Angel-Berger
  • extra große Tropfschale
  • Betrieb mit Brennpaste oder Spiritus
  • verchromte Grillroste
Erhältlich bei

Die besten Räucheröfen 2020

Empfehlenswerte Räucheröfen im Überblick

Einen guten Räucherofen finden Sie unter anderem bei der Marke Peetz.

Räucheröfen werden immer beliebter. Dies ist jedoch nicht nur bei Anglern oder Jägern der Fall. Denn auch im privaten Bereich kommen Räucheröfen immer öfter zum Einsatz. Dies liegt einerseits an der Haltbarkeit und andererseits an dem Geschmack. Verwenden können Sie einen solchen Ofen beispielsweise, wenn Sie Forellen räuchern möchten. Doch auch zum Räuchern anderer Fische sowie zum Räuchern von Fleisch eignet sich ein Räucherofen ideal.

Arten von Räucheröfen

Es gibt viele unterschiedliche Ausführungen, sodass die Auswahl an Räucheröfen ziemlich groß ist. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Räucherofen-Arten auswählen. Eine der bekanntesten Arten stellt der Räucherschrank dar. Dieser ist sowohl für Anfänger als auch für Experten gedacht. Er bietet eine leichte Bedienung, viel Platz und ermöglicht das Heiß- sowie das Kalträuchern. Eine weitere Variante des Räucherofens stellt die Räuchertonne dar. Diese ist rund gestaltet und für größere Mengen an Fleisch und Fisch gedacht. Dennoch ist dieser Ofen platzsparend. Eine Räuchertonne verfügt nämlich normalerweise über viele Ebenen und eine geringe Breite. Genutzt werden kann dieser Ofen ebenfalls zum Kalt- sowie zum Heißräuchern. Häufig kann ein solcher Ofen sogar als normaler Grill verwendet werden. Daneben gibt es den Tischräucherofen. Dieser ist ziemlich klein, leicht bedienbar und meist günstiger. Er kann aufgrund seiner kompakten Größe auf den Tisch gestellt werden und ist ideal für Ausflüge geeignet. Allerdings können Sie in einem Tischräucherofen geringere Fleisch- und Fischmengen räuchern. Weiterhin sollten Sie bedenken, dass das Kalträuchern mit einem solchen Ofen nicht möglich ist. Dementsprechend können Sie den Tischräucherofen nicht als Kalträucherofen einsetzen.

» Mehr Informationen
Räucherofen-Arten Vorteile Nachteile
Räucherschrank
  • leicht bedienbar
  • viel Platz vorhanden
  • Kalt- und Heißräuchern möglich
  • für Anfänger und Experten geeignet
[list_start][nachteil]Meist höherer Brennmaterialien Verbrauch und höherer Stromverbrauch[/nachteil][list_end]
Räuchertonne [list_start][vorteil]Kalt- und Heißräuchern möglich
  • Platzsparender als Räucherschränke
  • Ofen kann häufig als normaler Grill eingesetzt werden
  • für größere Fleisch- und Fischmengen gedacht
    • Ofen kann häufig nur auf den Boden gestellt werden
    • es kann sich viel Rauch bilden
    Tischräucherofen
    • kompakt und handlich
    • meist günstiger
    • ideal für unterwegs
    • nur für kleine Fleisch- und Fischmengen gedacht
    • nicht zum Kalträuchern geeignet

    Die wichtigsten Kaufkriterien für Räucheröfen

    Einen Fleisch- oder Fischräucherofen konnten Sie vor einiger Zeit beinahe nur in der Gastronomiebranche bekommen. Inzwischen ist das Angebot jedoch sehr umfangreich, sodass es viele verschiedene Modelle gibt. Diese unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Wenn Sie also einen Räucherofen nicht selber bauen, sondern kaufen möchten, sollten Sie die verschiedenen Faktoren in einem Räucherofen Test genau unter die Lupe nehmen.

    » Mehr Informationen

    Das Material

    Räucheröfen bestehen häufig entweder aus Edelstahl, aus verzinktem Stahl oder aus aluminiertem Stahl. Ein Räucherofen Edelstahl ist zwar recht teuer, dafür allerdings sehr hochwertig, haltbar und langlebig. Somit sind die Edelstahl Modelle besonders empfehlenswert. Doch auch Öfen aus verzinktem Stahl oder aus Alu-Blech sind recht rostbeständig. Darüber hinaus gibt es günstigere Modelle aus lackiertem Stahlblech. Neben dem Material sollten Sie ebenso Materialdicke und Verarbeitung beachten. Besonders empfehlenswert sind Doppelwände. Dazu sollte der Ofen keine scharfen Ecken besitzen und über robuste Türen-Klappen vefügen.

    » Mehr Informationen

    Die Größe

    Egal ob Sie Gemüse, Fleisch, Fisch oder Schinken räuchern möchten, die Größe ist in einem Räucherofen Test stets ein sehr entscheidendes Kriterium. Welche Größe passend ist, hängt in erster Linie vom Einsatzzweck ab. Ein kleiner Räucherofen eignet sich ideal für Anfänger oder für unterwegs. Doch auch wenn Sie nur für wenige Personen Fleisch und/oder Fisch räuchern möchten, genügt ein kleinerer Räucherofen. Für große Personenkreise ist wiederum ein größeres Modell empfehlenswert.

    » Mehr Informationen

    Die Handhabung

    Wenn Sie richtig räuchern möchten, sollten Sie darauf achten, dass der Räucherofen bzw. der Räucherkasten leicht bedient werden kann. So sollten Sie die Temperatur einfach kontrollieren können. Weiterhin ist es wichtig, dass der Ofen einen stabilen Stand besitzt. Praktisch ist es außerdem, wenn der Ofen über eine Glasscheibe verfügt. Darüber hinaus sollten Sie ihn leicht reinigen können. Ein Räucherofen Edelstahl ist beispielsweise in der Regel sehr einfach zu säubern.

    » Mehr Informationen

    Einige Modelle erlauben es übrigens auch, den Innenraum herauszunehmen, sodass Sie diesen noch leichter reinigen können.

    Die Energiequelle Räucheröfen können mit verschiedenen Energiequellen betrieben werden. Es gibt sowohl den Räucherofen Gas als auch den Räucherofen elektrisch. Die Elektro sowie die Gasbrenner Räucherofen Modelle punkten meist durch eine leichte Handhabung. Darüber hinaus können Sie den Ofen mit Holz oder mit Holzkohle bzw. Briketts betreiben.

    Das Zubehör

    Viele Anbieter liefern den Räucherofen mit einem speziellen Zubehör. Empfehlenswert ist es daher, auf den gesamten Lieferumfang zu achten. Wichtig ist, dass mehrere Räucherhaken, ein Thermometer, eine Abtropfwanne sowie Flächenroste enthalten sind. Zum Räucherzubehör gehören selbstverständlich auch die notwendigen Materialien für den Brennvorgang, zu denen beispielsweise Räuchermehl zählt. Zum Teil sind diese ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

    » Mehr Informationen
    Geld sparen und den Räucherofen selbst bauen
    Möchten Sie einen Räucherofen bzw. eine Räucherkammer nicht kaufen, können Sie diesen selber bauen. Es gibt viele Anleitungen für verschiedene Varianten. Sie können beispielsweise einen Räucherofen aus Holz oder auch aus Metall selbst bauen. Zum Teil sollten Sie jedoch gewisse Vorkenntnisse mitbringen. Bauen Sie beispielsweise einen Holzräucherofen selbst, können Sie dadurch eine Menge Geld sparen. Nach dem Bau können Sie schließlich Ihren selbst gebauten Grill nutzen und hier Fleisch oder Fisch räuchern. Falls Sie hingegen keinen Räucherofen bauen und dennoch keine Unmengen an Geld ausgeben möchten, können Sie den Räuchergrill bzw. Räucherofen auch ganz einfach gebraucht kaufen.

    Marken

    Es gibt zahlreiche Anbieter von Räucheröfen. Beliebte Marken sind neben den nachfolgend vorgestellten Anbietern beispielsweise Weber, Landmann und Steininger.

    » Mehr Informationen

    Peetz

    Bei Peetz finden Sie verschiedene Räucheröfen aus Edelstahl sowie aus aluminiertem Feinblech und diverse Zubehörteile. Dabei ist die Auswahl recht vielfältig, sodass Sie bei diesem Anbieter den passenden Ofen für verschiedene Einsatzbereiche entdecken können. Punkten können die Peetz Öfen vor allem durch die hochwertige Verarbeitung.

    Thüros

    Thüros hält ein recht breites Grillsortiment bereit. Beim Anbieter gibt es unter anderem Gartengrills, Gewerbegrills sowie Grills für unterwegs. Gleichzeitig bietet Thüros verschiedene Grillzubehörteile an. Doch auch Räucherschränke, ein Tischräucherofen sowie eine Räucherbox sind im Produktportfolio enthalten. Diese sind aus Edelstahl gefertigt und bestechen durch eine sehr gute Qualität.

    Barbecook

    Im Barbecook Sortiment befinden sich viele unterschiedliche Grills. Das Angebot reicht vom Holzkohlegrill bis hin zum Gasgrill. Darüber hinaus gibt es einige Räucheröfen sowie Zubehörteile, wie beispielsweise Räucherspäne.

    Fazit

    In einem Räucherofen Test kommt es auf viele Faktoren an. Bevor Sie einen Räucherofen kaufen, sollten Sie sich daher ausgiebig mit den verschiedenen Varianten beschäftigen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einem Räucherschrank, einer Räuchertonne sowie einem Tischräucherofen. Ein Räucherschrank ist meist sehr groß. Ein Tischräucherofen ist wiederum ideal für unterwegs geeignet. Eine Räuchertonne ist hingegen platzsparender als ein Räucherschrank und dennoch deutlich größer als ein Tischräucherofen. Nachdem Sie sich für eine Art entschieden haben, sollten Sie sich den weiteren Kriterien widmen. Hierzu gehören neben dem Material, der Größe, der Handhabung und dem Zubehör auch die Energiequelle. Es gibt sowohl Gas, Holz als auch Elektro Räucheröfen. Anschließend können Sie bei verschiedenen Anbietern nach einem passenden Räucher Grill bzw. Räucherofen Ausschau halten.

    » Mehr Informationen
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
    Räucherofen
    Loading...