Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lötkolben-Set Test 2022

Die besten Lötkolben-Sets im Vergleich

Lötkolben-Sets sind gefragt. Entsprechend viele Modelle werden in einem Lötkolben-Set Vergleich gegenübergestellt. Sie werden im professionellen und privaten Bereich für Reparaturen und Bastelarbeiten eingesetzt. Die Sets setzen sich aus mehreren Bestandteilen zusammen, zum Beispiel aus Lötkolben, Lötkolbenhalter, Lötspitzen und Lötzinn. Die exakte Zusammensetzung variiert von Set zu Set. Sie suchen ein hochwertiges Lötkolben-Set? Wählen Sie jetzt aus unserer Vergleichstabelle das passende Produkt für Ihre Arbeiten.

Die besten Lötkolben-Sets 2022

Lötkolben eignen sich zum Reparieren von Geräten und Abdichten von Kabeln.

Lötkolben kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. Hobbybastler und Modellbauer verwenden einen Lötkolben zum Beispiel, um Kupferkabel abzudichten oder Radiogeräte zu reparieren.

Das Funktionsprinzip ist einfach: Wird Metall gelötet, entsteht bei hoher Temperatur eine Verbindung zwischen zwei Metallen. Das sogenannte Lot wird als Lötmaterial eingesetzt. Im Hobbybereich kommt beim Weichlöten als Lot zumeist eine Zinn-Legierung zum Einsatz.

Bevor Sie ein Lötkolben-Set kaufen oder sich für eine ganze Lötstation entscheiden, sollten Sie darüber nachdenken, welche Bestandteile Ihnen bei einem solchen Set besonders wichtig sind. Wir erklären Ihnen, aus welchen Einzelteilen sich ein Lötkolben-Set zusammensetzen kann und für welche Bereiche sich diese am besten eignen.

Beim sogenannten Handlöten werden Metallteile sowie und ein spezielles, niedrigschmelzendes Metall (Lot, zum Beispiel Lötzinn) erhitzt. Die Metallteile werden von dem Lötzinn benetzt. Anschließend sind die Metalle elektrisch und mechanisch miteinander verbunden.

Wichtige Bestandteile eines Lötkolben-Sets

Zwischen den einzelnen Lötkolben-Sets gibt es zum Teil große Unterschiede, was auch ein Blick auf einen Lötkolben-Set Test deutlich macht. Einige spezielle Sets beinhalten besondere Teile wie zum Beispiel Schablonen mit verschiedenen Mustern. Sie werden eigens für Brandmalereien konzipiert. Wichtige Bestandteile, die in den meisten Lötkolben-Sets zu finden sind, haben wir in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Einzelteile Lötkolben-Set Eigenschaften/ Einsatzzweck
Lötkolben Der wohl wichtigste Bestandteil eines Lötkolben-Sets ist der Lötkolben, der aus einer Spitze, einem Mittelteil und einem Griff besteht.
Man unterscheidet zwischen elektrischen und gasbeheizten Lötkolben.
Lötkolben eignen sich in erster Linie zum Weichlöten.
Lötpistole Lötpistolen sind seltener in Lötkolben-Sets zu finden.
Sie erfüllen dieselbe Funktion wie Lötkolben, erinnern optisch aber eher an eine Heißklebepistole.
Für längere und filigrane Lötarbeiten sind sie weniger gut geeignet.
Lötzinn Lötzinn beziehungsweise das Lot setzt sich aus unterschiedlichen Metallen zusammen.
Durch Erhitzen des Lötzinns wird eine Legierung für die jeweiligen Bauteile erzeugt.
Gemäß den RoHS-Richtlinien darf Lötzinn in der EU seit 2006 kein Blei mehr enthalten.
Lötkolbenspitzen In einem Lötkolben-Set sind Lötkolbenspitzen mit diversen Größen für unterschiedliche Einsatzzwecke enthalten.
Eine Lötspitze nutzt sich nach einiger Zeit ab.
Nach mehreren Benutzungen sollte sie ausgewechselt werden.
Lötkolbenständer Der Lötkolbenständer ist der Aufbewahrungsort für den Lötkolben, sowohl im heißen als auch im kalten Zustand.
Es gibt Lötkolbenständer in Spiralform oder U-Form.
Abstreifschwamm In nahezu jedem Lötkolben-Set ist ein Abstreifschwamm enthalten.
Dieser wird zum Reinigen der Lötkolbenspitze eingesetzt.
Entlötpumpe Es gibt elektrische und manuelle Entlötpumpen.
Eine Entlötpumpe wird benötigt, wenn gelötete Teile wieder getrennt werden müssen.
Die jeweilige Stelle wird mit dem Lötkolben zunächst erhitzt, das flüssige Lötzinn wird anschließend abgesaugt.
Aufbewahrungskoffer Damit alle Bestandteile des Lötkolben-Sets sicher verstaut und immer griffbereit sind, werden diese in einem praktischen Aufbewahrungskoffer geliefert.
Lötstation Die Lötstation besteht aus mehreren Teilen und ist praktisch eine Erweiterung des Lötkolbens.
Zusätzlich zum Lötkolben beinhaltet sie eine Lötkolbenablage und ein Netzteil für die Stromversorgung.

Welches Zubehör können Lötkolben-Sets außerdem enthalten?

Lötkolben-Set kaufen
Früher konnten Lötkolben oft nur einzeln gekauft werden. Heute sind hochwertige Geräte in der Regel im Set mit diversen Zubehörteilen und einem praktischen Tragekoffer erhältlich.

Um das beste Lötkolben-Set für die eigenen Zwecke zu finden, sollte der Blick immer zuerst auf die jeweilige Zusammensetzung gehen. Neben den zuvor genannten, klassischen Bestandteilen sind einige Lötkolben-Sets mit zusätzlichen Teilen ausgestattet.

Dazu zählen zum Beispiel:

  • Lupe: für Platinen, Modellbau oder feine Elektronik
  • Multimeter: elektronisches Messgerät für Strom oder Spannungen
  • Gaslötkolben: für die Reparatur von Dachrinnen, mit mehr als 500 Watt
  • Dritte Hand“: Vorrichtung, um Werkstücke festzuspannen
  • Reinigungsbesteck: Klingen, Spitzen, Bürsten und Pinzetten zur manuellen Reinigung von Platinen

Damit wird deutlich: Sowohl für den professionellen Bereich als auch für ambitionierte Hobbybastler und Einsteiger gibt es passende Lötkolben-Sets.

Lötkolben-Sets für das Weich- oder Hartlöten – Wo liegen die Unterschiede?

1. Lötkolben-Sets für das Weichlöten

Achten Sie beim Kauf eines Lötkolbens darauf, ob das Gerät zum Weich- oder Hartlöten geeignet ist.

Bei vielen Modellen werden die recht niedrigen Temperaturen über elektrische Lötkolben generiert. Diese Geräte verfügen über ein Heizelement im Inneren, das den Strom über einen Netzstecker und das integrierte Kabel bezieht.

Die auswechselbaren Lötspitzen am Schaft werden durch den Strom erhitzt. Die Hitze geben sie sodann an das Lot ab, das auf den jeweiligen Gegenstand aufgetragen werden soll. Das Lötzinn benetzt die Werkstoffe und erzeugt beim Erkalten eine mechanische und elektrische Verbindung.

Hochwertige Lötkolben besitzen eine Temperatursperrfunktion. Das elektrische Gerät kann somit das Lötzinn bei der richtigen Temperatur halten.

2. Lötkolben-Sets für das Hartlöten

Da für das Hartlöten hohe Temperaturen erforderlich sind, reichen elektrische Lötkolben nicht mehr aus. Stattdessen kommen Gaslötkolben zum Einsatz, die sehr hohe Temperaturen von bis zu 1.200 Grad Celsius erreichen.

» Mehr Informationen

Gaslötkolben verwenden ein kleines Gefäß mit Gas. Wird es entzündet (Piezozündung), strömt es direkt in die Lötspitze. Zwar gibt bei dieser Konstruktion ein Metallgeflecht Abgase ab. Die Lötspitze ist aber so konstruiert, dass keine Flammen entstehen können.

Die Anschaffung einer Lötstation lohnt sich vor allem für filigrane Arbeiten im Bereich der Elektronik oder des Modellbaus. Die enthaltenen Lötkolben sind hierbei oft kleiner und handlicher. Damit es nicht zu einer statischen Aufladung kommt, ist der Lötkolben beim Arbeiten von der Netzspannung getrennt.

FAQ – Wichtige Fragen rund um Lötkolben-Sets

Sie haben weitere Fragen zum Lötkolben-Set, die im Ratgeber noch nicht beantwortet wurden? Lesen Sie nachfolgend die wichtigsten Fragen rund um Lötkolben-Sets.

» Mehr Informationen

Welche Arbeiten lassen sich mit einem Lötkolben-Set umsetzen?

Viele Menschen denken zunächst an Reparaturarbeiten, wenn sie das Wort „Löten“ hören. Tatsächlich leistet ein hochwertiges Lötkolben-Set gute Dienste, wenn Platin gelötet oder Kabel repariert werden müssen. Ein Lötkolben kommt aber auch dann zum Einsatz, wenn beispielsweise Dachrinnen oder -bleche repariert werden müssen.

» Mehr Informationen

Darüber hinaus werden Lötkolben nicht nur von Profihandwerkern genutzt, sondern auch von Hobbybastlern und Künstlern, die sich etwa mit der Brandmalerei (Pyrographie) befassen. Diese nutzen einen Lötkolben zum Beispiel für das Einbrennen von Bildern in Holz.

Ist eine analoge oder eine digitale Lötstation sinnvoll?

Ein Lötkolben-Set sollte möglichst Lötspitzen in verschiedenen Größen beinhalten, um auf verschiedene Gegebenheiten reagieren zu können.

Viele gute Lötkolben-Sets enthalten eine analoge Lötstation. Dabei ist eine einfache Ablage für den Lötkolben vorhanden. Über einen Schalter kann das Gerät ein- und ausgeschaltet werden. Für den Hausgebrauch ist dies eine einfache und platzsparende Lösung.

Für den gehobenen Anspruch sind auch digitale Lötstationen erhältlich. Die digitale Anzeige ermöglicht es dem Anwender, das Halten der Solltemperatur stetig zu überwachen. Die Temperatur lässt sich stufenlos einstellen.

Ist eine Lötpistole einem Lötkolben vorzuziehen?

Ein klassischer Lötkolben ist für feine Arbeiten vorgesehen, während eine Lötpistole für gröbere Tätigkeiten geeignet ist. Beide Geräte werden mit Strom betrieben, wobei dieser bei der Lötpistole nicht durch ein eigenes Heizelement fließt.

» Mehr Informationen

Der Heizwendel befindet sich bei der elektrischen Lötpistole am Schaft und wird als Lötspitze genutzt. Lötpistolen zeichnen sich durch eine sehr kurze Aufheizzeit aus. Aufgrund eines komfortablen Handgriffes liegen sie gut in der Hand.