Pflanzen Kübel- und Balkonpflanzen

Canna überwintern – So wird’s gemacht!

111.299 views
1
Sag's weiter:

Ein Hauch von Tropen weht durch den Garten, wenn man eine oder mehrere Canna gepflanzt hat. Damit sie auch im nächsten Jahr noch toll aussehen, müssen Sie Ihre Canna überwintern.

Canna Winter überwintern Tipps
Eine Canna muss im Winter frostfrei gelagert werden

Canna überwintern
Diese tolle Blume blüht in den unterschiedlichsten Rottönen und hat große Blätter, die an Bananenpflanzen erinnern. Wenn der Winter naht, müssen Sie Ihre Canna aber nach drinnen holen, damit sie überwintern kann. Da sie nicht winterhart ist, würde diese schöne Blume folglich im Garten nicht überleben. Also müssen Sie sie im Herbst ausgraben und frostfrei überwintern.

Canna ausgraben
Wenn es dafür Zeit ist, dass Sie Ihre Canna ausgraben müssen, dann sollten Sie dabei einige wichtige Dinge beachten. Viele machen nämlich den Fehler, dass sie ihre Canna zu früh ausgraben. Sie sollten sie aber erst dann nach drinnen holen, wenn die ersten Fröste die Blätter bereits braun gefärbt haben. Keine Angst, Ihre Pflanze nimmt dadurch keinen Schaden, im Gegenteil. Wenn Sie die Pflanze nämlich zu früh ausgraben, dann riskieren Sie, dass sie an Kraft verliert.

Canna richtig lagern
Nach dem Ausgraben sollten Sie die Knolle handbreit abschneiden. Danach müssen Sie die Knolle mit einer Bürste von der Erde befreien und trocken lagern. Am besten ist es, wenn Sie Ihre Canna in einer Kiste lagern, die mit Sand gefüllt ist. Alternativ können Sie die Blume auch im Topf überwintern lassen. Bei dieser Variante müssen Sie die Pflanze aber dunkel und kühl lagern und keinesfalls gießen. Ab Mai können Sie Ihre Canna dann wieder in den Garten bringen und sich an ihrer Schönheit erfreuen.


Foto1: © pixs:sell - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. Thema Canna pretoria als Teichpflanze:
    Hallo,
    ich habe sie jetzt samt Pflanzkorb rausgenommen, die welken Blätter abgeschnitten und festgestellt, dass sie bereits neue Triebe mit etwa 10 cm frischen grünen Blättern entwickelt hat- trotzdem alles wie von Ihnen geschildert machen, also auch die neuen Triebe abschneiden, Knolle säubern und ab in die Sandkiste? Was ist mit dem Wurzelwerk, auch abschneiden?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here