Gartenpflege Pool & Teich pflegen

Gartenteich winterfest machen – So wird’s gemacht

4.040 views
0
Sag's weiter:
Entschlammen Sie Ihren Gartenteich noch einmal gründlich
Entschlammen Sie Ihren Gartenteich noch einmal gründlich

Wenn der Herbst ins Land gezogen ist und man den Winter schon förmlich spüren kann, dann sollte man so langsam den Gartenteich winterfest machen.

Laub fördert den Algenbewuchs
Ihren Gartenteich sollten Sie am besten dann winterfest machen, wenn die Bäume Ihr Laub abgeworfen haben, denn Laub und Pflanzenreste im Wasser fördern den Algenwuchs – auch zu dieser Jahreszeit. Das Wasser selbst bleibt bestehen. Wenn die Wassertiefe groß genug ist, dann können auch die Fische im Teich bleiben. Im Winter ziehen sich die Fische nämlich in tiefere Regionen zurück und fallen dann in eine Art Winterstarre. Ihr Stoffwechsel kommt dann nahezu zum Erliegen. Sie brauchen während dieser Zeit daher nur sehr wenig Sauerstoff. Sie nehmen während der Winterstarre auch keine Nahrung zu sich.

Eisfreihalter nutzen
Auch müssen Sie bei Ihrem dicht bepflanzten Ufern keine Sorgen haben. Die Pflanzen halten ringsherum immer ein kleines Luftloch frei. Alternativ müssten Sie ansonsten mit einem Eisfreihaltern arbeiten. Den Grund des Teiches sollten Sie vor dem Winter noch einmal sorgfältig entschlammen. Alle Pumpen und Filter sollten Sie auf alle Fälle aus dem Wasser nehmen und im Warmen überwintern lassen. Diese halten extreme Kältetemperaturen nämlich meist nicht aus. Und es wäre nun wirklich ärgerlich, wenn sie kaputtfrieren würden. Wer diese Tipps beherzigt und den Teich in Schuss hält, der hat erstens viel Freude daran und zweitens im Frühjahr weniger Arbeit damit.


Foto1: © PicMan - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here