Gartengestaltung

Heidegarten anlegen – So wird Heidekraut gepflanzt

21.232 views
0
Sag's weiter:

Landschaften wie die Lüneburger Heide ziehen viele Menschen augrund ihrer Schönheit magisch an. Aber auch Sie können Sie ganz einfach einen Heidegarten anlegen.

Heidegarten anlegen
Mit Heidekraut können sie schöne Farbakzente setzen

Heidegarten anlegen
Die Schönheit der Heide ist unvergleichlich und trotz der oftmals kargen Pflanzen ist Heide ein echter Hingucker – auch im Garten. Wenn Sie nicht nur vereinzelt eine Erika setzen möchten und zudem noch über ausreichend Platz verfügen, dann legen Sie Ihren Heidegarten ruhig großzügig an. Auch auf mehreren Eben kommt er perfekt zur Geltung.

Bodenbedingungen beachten
Heide braucht einen sauren Boden mit einem niedrigen ph-Wert. Liegt dieser unter 5, ist es ideal, wenn er über dem Wert von 6 liegt, sollten Sie den Boden auf 40 cm auswechseln oder mit viel Torf arbeiten. Pflanzen sollten Sie Heide am besten im September oder Oktober, und dann wieder im April und Mai. Nach Oktober sollte sie nicht mehr gepflanzt werden, da Heide, die nicht richtig angewachsen ist, anfällig für Frost ist. Ein sonniger Standort ist Pflicht.

Heide pflanzen und pflegen
Haben Sie stark wachsende Pflanzen, dann setzen Sie diese lockerer und geben Sie Ihnen mehr Platz, damit sie sich ausbreiten können. Kleine Pflanzen können Sie enger setzen. Heide muss einmal im Jahr geschnitten werden, um auch eine hübsche Blüte zu entwickeln. Ideal ist der Schnitt bei Sommerblühern nach dem Winter, Mitte März bis Mitte April. Die Winterblüher sollten Sie gleich nach der Blüte kappen. Noch etwas organischen Dünger in regelmäßigen Abständen und Sie werden Ihre wahre Freude an der Heide haben.


Foto1: © contadora1999 - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here