Gartengestaltung Ideen & Inspirationen

Nordbalkon bepflanzen – Pflanzen & Pflegehinweise für den Schattenbalkon vorgestellt

28.976 views
1
Sag's weiter:

Ein Graus für jeden Gärtner, aber dennoch kein unüberwindbares Hindernis: wer einen Nord- bzw. Schattenbalkon besitzt, muss nicht auf blühende Blumen verzichten.

Nord-Balkone müssen ohne Sonne auskommen
Nord-Balkone müssen ohne Sonne auskommen

Viele Menschen besitzen anstatt eines eigenen Gartens einen Balkon, den sie meist ebenso gerne hübsch bepflanzen möchten. Maßgeblich für die Pflanzenauswahl sind hierbei die Größe des Balkons sowie seine jeweilige Ausrichtung. In der Regel verfügt ein Großteil der Balkone über eine Süd-, Süd-West- oder West-Ausrichtung. Das bedeutet, dass hier die Sonne ab mittags scheint. Ein schon weitaus geringerer Anteil verfügt noch über eine Süd-Ost- oder Ost-Ausrichtung (Sonne morgens bis mittags).

Eher selten sind reine Nord-Balkone, die ohne direkte Sonneneinstrahlung auskommen müssen. Wer solch einen Nordbalkon besitzt und zudem auch noch leidenschaftlicher Gärtner ist, der ist wirklich etwas bestraft. Denn Blumen, die auf einem Südbalkon wunderschön blühen, würden auf dem Nordbalkon kläglich eingehen. Schließlich handelt es sich hierbei um einen Schattengarten, weshalb Sie diesen auch nur mit Schattenpflanzen bestücken sollten.

Geeignete Pflanzen für den Nordbalkon

  • Fleißiges Lieschen/Edellieschen – anspruchslos, guter Wuchs, in den unterschiedlichsten Farben erhältlich
  • Fuchsie – treibt besonders gut bei hoher Luftfeuchtigkeit aus
  • Hortensie – lässt sich auf einem Nordbalkon prima als Kübelpflanze halten
  • Begonie – Knollenbegonien und Hängebegonien gedeihen gut im Schatten
  • Glockenblume – mag keine direkte Sonneneinstrahlung, hängende Glockenblumen für Balkonkästen geeignet
  • Prachtspiere – mehrjährige Pflanze, robust, blüht bei stets feuchter Erde über einen langen Zeitraum
  • Buchsbaum – bildet einen schönen Kontrast zu den blühenden Pflanzen auf dem Nordbalkon
  • Farne – mehrjährige Pflanzen, sehen auf einem Balkon auch sehr schön aus

Lesetipp: Balkon mit Blumen bepflanzen – Kreative Pflanzideen und pflegeleichte Blumen vorgestellt

Pflegehinweise für den Schattenbalkon

Balkonpflanzen, die den Schatten lieben, unterscheiden sich nicht großartig von herkömmlichen Pflanzen. Dennoch gibt es hier einiges zu beachten.

➤ Gießen:

Pflanzen, die auf einem Schattenbalkon angepflanzt wurden, benötigen in der Regel viel weniger Wasser als Pflanzen, die auf einem Sonnenbalkon gedeihen. Ob eine Schattenpflanze Wasser braucht oder nicht, merken Sie an der Erde. Stecken Sie einfach Ihren Finger hinein. Ist die Erde feucht, brauchen Sie noch nicht gießen.

Wichtig:
Wenn Sie die Pflanzen gießen, dann sollten Sie aufpassen, dass keine Staunässe entsteht. Auf einem Nordbalkon verdunstet das Wasser nämlich nicht so schnell.

➤ verwelkte Blüten abzupfen:

In der Regel ist es so, dass es bei einigen Pflanzenarten die erneute Bildung von Blüten fördert, wenn Sie die verwelkten Blüten abzupfen. Da es Schattenpflanzen eh schon etwas schwerer haben, sich voll zu entwickeln, sollten Sie also bei allen Balkonpflanzen immer die verwelkten Blüten und Blätter abzupfen.

➤ Überwinterung:

Fast alle Balkonpflanzen müssen in den Wintermonaten immer ganz besonders gut geschützt werden. Ummanteln Sie Ihre Pflanzen dazu am besten mit einem Gartenvlies oder mit Jute. Kübelpflanzen sollten Sie zusätzlich noch auf eine Styroporplatte stellen und den Kübel mit einer Noppenfolie und anschließend mit einem Leinensack ummanteln.


Foto1: © Tanouchka - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. Toll 🙂 Ich habe nämlich einen Nordbalkon, wenn auch mit etwas weniger Platz. Bei mir ist nur das Problem, dass ich Balkonkästen am Geländer hängen habe und genau da kommt doch ab und an Sonne. Da sind mir auch schon einige Sachen vertrocknet ;(

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here