Obst & Gemüse Gemüse

Parasolpilz im Garten kultivieren

13.985 views
0
Sag's weiter:
Parasolpilze werden sehr groß
Parasolpilze werden sehr groß

Der Parasolpilz ist nicht bei vielen als essbar erkannt, doch er ist ein wohlschmeckender Pilz, der auch in den heimischen Wäldern oft zu finden ist. Mit ein paar Tricks kann man den Parasolpilz im  Garten kultivieren.

Der Pilz wächst zwischen Juli und Oktober an Wald- oder Wegrändern. Er wird sehr groß und hat einen besonders auffälligen Schirm.

In der Gartenabteilung die Pilzkulturen kaufen
In der Gartenabteilung kann man Parasol-Pilzkulturen bekommen und die Riesenschirmlinge im Garten anbauen. Sie mögen eine halbschattige und windgeschützte Ecke. Der pure Rasen genügt den Pilzen jedoch. Die Kultur braucht nur mit etwas Erde oder Rasen abgedeckt werden, sodass das Substrat nicht mehr zu sehen ist. Nach wenigen Monaten sprießen dann auch hier die Parasolpilze hervor.

Parasolpilze auch zum Einfrieren geeignet
Mittlerweile zählen sie zu einer wahren Delikatesse bei den Speisepilzen. Sie sind bei vielen Gerichten einsetzbar und man kann die Parasolpilze auch einfrieren. Mit etwas Glück halten sich die Kulturen über viele Jahre im eigenen Garten und pflanzen sich fort. Kaufen kann man die Kulturen zum Beispiel bei pilzshop.de.


Foto1: © steinchen – pixabay

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here