Pflanzen Kletterpflanzen

Passionsblume selber ziehen – Schritt für Schritt Anleitung

8.845 views
0
Sag's weiter:
Eine Passionsblume selber zu ziehen ist ganz einfach
Eine Passionsblume selber zu ziehen ist ganz einfach

Gehen Sie doch mal unter die Züchter! Passionsblumen sind ideal, um neue Sorten heran zu ziehen. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Passionsblume selber ziehen können.

Passionsblume selber ziehen – Schritt für Schritt Anleitung
Eine Passionsblume selber zu ziehen ist eigentlich gar nicht so schwer. Vielleicht klappt es ja bei Ihnen und Sie erschaffen eine noch viel schönere Sorte, als die, die Sie schon zu Hause zu stehen haben. Wenn Sie es mal versuchen wollen, dann sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Sie brauchen zwei unterschiedliche Passionsblumen. Von der einen schneiden Sie die Stiele ab. Daran sitzen am Ende die gelben Pollen, die durch Ihre Farbe sehr gut zu erkennen sind. Greifen Sie die Pollen nicht mit den Fingern, sondern mit einer Pinzette.
  2. Nun müssen Sie die gelben Pollen mit der Pinzette aufnehmen auf die weißen Narben der Blüte der zweiten Pflanze tupfen.
  3. Diese Blüte müssen Sie nun in eine Plastiktüte hüllen. In den nächsten Wochen entwickelt sich dann eine Frucht, die den Samen mit den neuen Erbanlagen trägt.
  4. Diesen Samen müssen Sie bis zum nächsten Sommer trocknen und sicher aufbewahren. Erst dann können Sie ihn aussäen.

Mit etwas Glück erhalten Sie eine vollkommen neue Sorte, der Sie dann einen eigenen Namen geben können. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Von diesen Blumen kann man nämlich nie genug zu Hause zu stehen haben. Schließlich kann man sie ja auch als Heilmittel verwenden. So sollen die Blätter bei Angstzuständen, Nervosität, Unruhe und Schlafstörungen helfen.


Foto1: © Ute Repsch - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here