Gartenpflege Rasen Ratgeber

Rasenflecken bekämpfen – So wird’s gemacht

8.731 views
0
Sag's weiter:
Meist sind Bodenschädlinge für die Flecken verantwortlich
Meist sind Bodenschädlinge für die Flecken verantwortlich

Treten im Rasen braune Flecken auf, dann ist das meist ein Hinweis auf Bodenschädlinge. Erfahren Sie hier, wie Sie die Rasenflecken bekämpfen können.

Schuld daran sind meist Bodenschädlinge
Vor allem, wenn solche Flecken eine nicht allzu große Fläche einnehmen, handelt es sich um Bodenschädlinge. Alternativ könnte auch eine zu intensive Sonneneinstrahlung Schuld sein. Dann wären die Flecken aber größer oder würden gehäuft auftreten. Vor allem, wenn der Rasen viel Unkraut aufweist, sehr dicht ist und, wenn es auch noch feucht zugeht, dann können diese Flecken von den Wiesenschnaken verursacht werden. Die Tiere legen ihre Eier im Rasen ab und die Larven fressen die Wurzeln der Gräser dann anschließend auf.

Wiesenschnaken und Maikäfer
Die Larven kann man mit bloßen Auge gut erkennen. So kann man sie vor allem in der Dämmerung oder, wenn es regnet, sehr gut absammeln. Die Eier werden in den Monaten August und September abgelegt, in dieser Zeit am besten den Rasen besonders kurz halten und häufiger mähen. Neben den Schnaken können auch Engerlinge Schuld an den Flecken sein. Diese bis zu sechs Zentimeter großen Larven der Maikäfer leben knapp unter dem Erdboden und ernähren sich ebenfalls von den Wurzeln. Hier den Boden gut lüften und ausreichend hacken.


Foto1: © Savenko Tatyana - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here