Pflanzen Beetpflanzen

Stiefmütterchen pflegen – Entfernen Sie verwelkte Blüten

26.084 views
0
Sag's weiter:
Stiefmütterchen sind wirklich sehr pflegeleicht
Stiefmütterchen sind wirklich sehr pflegeleicht

Stiefmütterchen erreichen meist nur eine Wuchshöhe von 15 Zentimetern. Damit sie schön blühen muss man die Stiefmütterchen pflegen. 

Stiefmütterchen sind winterhart
Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben. Ob Weiß oder Gelb, ob Rot oder Violett und sämtliche Töne dazwischen, mit diesen Blumen zaubert man Farbe auf das Fensterbrett, auf den Balkon und natürlich auch in den Garten. Die Blumen sind winterhart und können somit das ganze Jahr über im Garten bleiben. Wenn der Winter sehr mild ist, dann fangen sie nicht selten schon im Januar das Blühen an und sorgen lange Zeit für herrliche Farben.

Stiefmütterchen pflegen
Damit sie aber auch üppig blühen können, muss man sie richtig pflegen. Wobei sie sehr pflegeleicht sind. Verwelkte Blüten sollten Sie regelmäßig entfernen, indem Sie sie auszupfen oder abschneiden. Auch welke oder beschädigte Blätter sollten Sie immer herausschneiden oder ausreißen. So blühen und gedeihen die Stiefmütterchen viele Monate lang. Sollte es im Winter Frost geben oder schneien und die Stiefmütterchen im Garten gepflanzt sein, dann schließen diese die Blüten und warten, bis es wieder taut. Das bedeutet für Sie, dass Sie keine Hand anlegen müssen. Auch nicht, wenn sich die Blätter einrollen.


Foto1: © Norman Chan - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here