Wenn der Sandkasten im Garten nicht mehr benötigt wird, kann er zum Steingarten umfunktioniert werden. Und so wird’s gemacht.

Sandkasten zum Steingarten umfunktionieren
Zaubern Sie aus dem Sandkasten einen Steingarten | © K.-U. Häßler / stock.adobe.com

Jahrelang hat der Sandkasten im Garten den Kindern als Spielplatz gedient. Doch aus Kindern werden Leute und somit wird auch irgendwann der Sandkasten überflüssig. Was aber damit tun? Das einfachste ist es, wenn man ihn auflöst und eine Rasenfläche daraus macht. Doch nicht das einfallsreichste. Warum nicht alternativ den Sandkasten zum Steingarten umfunktionieren?

Der sandige Boden ist ideal, um hier Pflanzen zu setzen, die sandigen Boden und somit Trockenheit lieben. Und was könnte da besser geeignet sein, als ein Steingarten?

Und so gehts:

  1. Die Holzumrandung wird einfach entfernt, der Sand läuft langsam aus und bietet eine natürliche Form.
  2. Jetzt wird mit Steinen und Pflanzen die Fläche beliebig bestückt und im Handumdrehen ist aus dem Sandkasten der Kids ein Steingarten geworden.
  3. Wer dem Sand humusreiche Erde beimengt, der hat übrigens die richtige Unterlage für ein Gemüsebeet.

Sie sehen, dass es einige Möglichkeiten gibt, um mit wenig Aufwand Neues zu schaffen, ohne dass das Alte weichen muss.

Diese Gartentipps darfst du nicht verpassen!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

2 Kommentare

  1. Eine gute Idee, wie man den Garten an Veränderungen in der Familie anpassen kann, ohne gleich alles abzubauen und neu anzulegen.

    Bei sehr lehmigem und festem Untergrund kommt auch ein bewusst feucht gehaltenes Beet in Frage mit entsprechender Bepflanzung. Also das Gegenteil vom trockenen Steingarten… 🙂

  2. Und ich habe gerade in einen wenig genutzten Sandkasten diverse Wildblumensaat, einzeln in Sorten gekauft, gerade für sandige, magere Böden ausgesät und lasse mich nun überraschen Noch ist der Rand dran, darüber ein Netz gegen Katzen.

Antwort hinterlassen