Pflanzen

Die richtigen Pflanzen für den Steingarten

20.314 views
0
Sag's weiter:
Perfekt geeignet für den Steingarten: Hauswurz (Sempervivum)
Perfekt geeignet für den Steingarten: Hauswurz (Sempervivum)

So mancher Gartenfreund holt ein Stück Alpen zu sich nach Hause in die flache Ebene, in dem er sich einen Steingarten anlegt. Aber nur Steine aufeinander zu legen, wäre doch zu einfach. Also sollte man sich als erstes einmal darüber im Klaren sein, dass der Boden keine Staunässe haben darf.

Anschließend kann der Hobbygärtner seinen Garten mit Steinen bestücken. Ob er sich an das naturgetreue Vorbild der Alpen hält, oder seiner eigenen Phantasie freien Lauf lässt, ist jedem selbst überlassen.

Pflanzen, die in den Alpen wachsen, kann er allerdings nicht nehmen, denn erstens stehen sie zum Teil unter Naturschutz und zweitens würden sie im Flachland nicht wachsen.

Deshalb ist es wichtig die richtigen Pflanzen für den Steingarten auszuwählen.

Enzian und Edelweiß

Deshalb findet man in den einschlägigen Gärtnereien auch kultivierte Pflanzen, wie zum Beispiel der Enzian oder das Edelweiß.

Kriechgewächse wie Sedum oder Semperviven

Kleine Kriechgewächse wie das Sedum oder das Semperviven eignen sich auch hervorragend zur Bepflanzung.

Wenig gießen aber auch im Winter

Da es sich bei den meisten Steingewächsen um sogenannte Sukkulenten handelt, benötigen sie wenig Wasser. Im Winter jedoch sollte man das Gießen nicht einstellen, denn der Bodenfrost hält auch die Wurzeln fest. Dadurch können sie keine Feuchtigkeit aufnehmen.


Foto1: © Hans – pixabay

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here