So langsam aber sicher neigt sich die Gartensaison dem Ende. Und obwohl der Winter in greifbarer Nähe ist, gibt es noch so einiges zu tun im Garten. So muss auch der Gartenteich winterfest gemacht werden.

Da auch ich seit diesem Jahr stolzer Besitzer eines Teiches bin, habe ich nach einer Anleitung gesucht, die mir kurz alle wichtigen Punkte zusammenfasst. Bei einem Video von Fressnapf bin ich schlussendlich fündig geworden. Kurz, knapp & informativ. Jetzt kann der Winter kommen – na ja gut, ein wenig kann er sich ruhig noch Zeit lassen. 😉 Aber die Fische kommen zumindest heile über den Winter.

Hätten Sie’s gewusst?

Fische halten sich im Winter am Grund des Teiches auf, da wo das Wasser am wärmsten ist. Deshalb ist es auch so wichtig, dass der Teich eine Mindesttiefe von 1,20 Meter hat.

Goldfische können normalerweise im Teich verbleiben. Sollte es sich um Zuchtformen handeln, dann wäre bei einer Wassertemperatur von etwa 10 Grad der Zeitpunkt, die Fische umzusetzen. Wenn die Fische sich in ihrer Winterruhe befinden, sollten sie nicht mehr gestört werden.

Gartentipp des Tages!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Antwort hinterlassen