Obst & Gemüse Gemüse

Gemüsepflege im Herbst

3.009 views
0
Sag's weiter:
Gemüsepflege Herbst Radieschen
Radieschen können auch noch im Herbst gepflanzt werden

Wenn die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, dann braucht auch das Gemüse im Gewächshaus besondere Pflege. Die Saison ist noch lange nicht zu Ende, denn ab September können Sie durchaus noch schnellwachsende Gemüsesorten pflanzen. Dazu gehören zum Beispiel Radieschen oder Kopfsalate, die in fünf bis sechs Wochen reif sind.

Dazu sollten Sie aber folgende Regeln beachten:
Da ab September das Wetter wechselhafter wird, die Tage noch heiß sein können, die Nächte dafür aber recht kühl, sollten Sie tagsüber für Belüftung sorgen und abends die Türen zeitig schließen. Lüften ja, aber bitte keine Zugluft, denn das vertragen die Pflanzen nicht. Gießen sollten Sie die Pflanzen weiterhin regelmäßig, allerdings nicht zu viel und dafür lieber mehrmals am Tag. Staunässe wäre nämlich ganz ungesund für das Gemüse. Am späten Nachmittag sollten Sie nicht mehr gießen. Auch sollten Sie die Pflanzen ab sofort nicht mehr düngen. Gemüse, das jetzt noch wächst, zählt zu den Schwachzehrern, das heißt, dass die Nährstoffe, die im Boden enthalten sind, für das Wachstum vollkommen ausreichen.


Foto1: © DLeonis - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here