Pflanzen Beetpflanzen

Grasnelken: 7 besonders schöne Sorten für den Garten vorgestellt

841 views
2
Sag's weiter:

Grasnelken gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Blütenformen. Da fällt es schwer eine Auswahl zu treffen. Wir möchten Ihnen einmal 7 besonders schöne Sorten vorstellen.

Grasnelken gibt es in unterschiedlichen Farben
Grasnelken gibt es in unterschiedlichen Farben

Die Grasnelke kommt als immergrüne Polsterstaude mit filigranen Blüten im Heidegarten oder im Steingarten besonders gut zur Geltung. Sie kann aber auch im Kübel oder in Balkonkästen gepflanzt werden. Da sind natürlich besonders die Sorten gefragt, die ausdauernd blühen. Hier ein paar Grasnelken vorgestellt, die mit ihren weißen, rosafarbenen, roten und violetten Blüten zarte Farbtupfer in den Garten bringen.

Diese 7 Sorten sind besonders schön

❶ Wuchsfreudig mit intensiv gefärbten Blüten: Grasnelke „Düsseldorfer Stolz“

Die Grasnelke „Düsseldorfer Stolz“ hat dunkelgrüne, schmale Blätter und dunkelrosa- bis karminfarbene Blüten. Sie wächst rasch und blüht von Mai bis Juni. Die Blüten sind trichter- bis kelchförmig und kugelig angeordnet. Die Pflanze stellt keine besonderen Ansprüche, braucht aber einen durchlässigen Boden.

❷ Blüten in Rosa, Laub intensiv grün: Grasnelke „Splendens“

Ab Mai zeigt die Grasnelke „Splendens“ ihre einfachen, aber wunderschön gefärbten Blüten. Die Polsterstaude breitet sich rasch aus und ist mit den kräftig grünen Blättern eine farbintensive Pflanze für den Steingarten. Die Staude ist genügsam und kommt auch in trockenen Lagen bestens zurecht.

❸ Grün-weißes Laub und halbkugelige, rosa Blüten: Grasnelke „Nifty Thrifty“

Das zweifarbige Laub macht die Sorte „Nifty Thrifty“ bereits vor der Blüte zum Hingucker. Ab Mai öffnen sich die halbkugeligen, balkenförmigen Blüten in einem schönen Rosaton. Der reizvolle Kontrast zu den grün-weißen Blättern macht die anspruchslose Pflanze sehr attraktiv.

❹ Weiße Farbtupfer im grünen Garten: Grasnelke „Alba“

Die Grasnelke „Alba“ präsentiert von Mai bis August weiße Blütenköpfchen in kugeliger oder halbkugeliger Form. Die Blütenstiele sind kurz, trotzdem hat man den Eindruck, als schwebten die Blüten schwerelos über den dunkelgrünen Blättern. Die Pflanze wächst optimal auf einem trockenen, durchlässigen Untergrund.

❺ Weiße Blüten und zarter Duft: Grasnelke „Armada White“

Feine, filigrane Blüten in Kugelform und ein dezenter Duft zeichnet die Grasnelke „Armada White“ aus. Die Blätter sind weich, schmal und dunkelgrün. Die Pflanze ist sehr anspruchslos und wächst gut in trockenen, sonnigen Lagen. Die weißen Blüten sind von Mai bis August ein hübscher Blickfang.

❻ Frühblüher in zartem Lila: Grasnelke „Ballerina Lilac“

Schon ab April zeigen sich die Blüten der Grasnelke „Ballerina Lilac“ in einem zarten Violett. Die Pflanze hat breite Blätter und aufrechte Blütenstände, die bis zu 40 Zentimeter hoch werden. Auf Bienen und Schmetterlinge wirkt die Blütenfarbe wie ein Magnet. Die Grasnelkensorte ist robust und gedeiht gut auf einem trockenen, lockeren Boden in sonniger Lage.

❼ Rote Blüten von Juni bis August: Grasnelke „Joystick Red“

Die Grasnelke „Joystick Red“ ist im Stein- und Heidegarten ein fröhlicher Anblick. Die kugeligen Blüten erheben sich über einem dichten, grünen Blattteppich. Die Sorte ist widerstandsfähig und mit einem lockeren, leicht sandigen Boden vollauf zufrieden.

Sie haben sich für eine Sorte entschieden? Dann lesen Sie hier, wie Sie Grasnelken richtig pflanzen.


Foto1: © Starover Sibiriak - Fotolia.com

2 KOMMENTARE

  1. Liebe Gartenfreunde,
    zu den Grasnelken habe ich noch eine Frage. Die verblühten Nelken schneide ich immer ab. Kann man das empfehlen?
    Herzlichen Dank für Ihren Rat.
    Mit freundlichen Grüßen
    Barbara Schmid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here