Nicht mehr lange, dann können wir wohl mit dem ersten Schnee rechnen. Ob ich mich jetzt darüber freue oder nicht, sei erst einmal dahingestellt. Auf jeden Fall wird dann unser Kamin wieder regelmäßig eingeheizt. Das Problem bei uns ist, dass die Holzmiete ein ganzes Stück vom Haus entfernt ist. Wenn dann die ersten zwanzig Zentimeter Schnee liegen, wird mit Schnick Schnack Schnuck ausgewählt, wer durch den Schnee stiefeln darf, um Holznachschub zu holen.

Um es mir in diesem Jahr etwas zu erleichtern, habe ich nach einer Möglichkeit für unsere überdachte Terrasse gesucht. Einen einfachen Korb wollte ich nicht, es sollte schon etwas fürs Auge sein. Da bin ich auf das Video von brothersact gestoßen.

Hier wird eine alte Europalette umfunktioniert als Holzunterstand – nicht zu groß, aber immer noch ausreichend, um einige Holzscheite unterzubringen. Eben genau so viel, dass man nicht jeden Tag neues holen muss. Der Europaletten-Holzunterstand passt unter jede Terrasse und auch unter etwas größere Dachüberstände. Notfalls kann man das Holz ja trotzdem noch mit einer Plane abdecken, damit dieses nicht nass wird.

Kosten für diesen Holzunterstand?

Nicht mehr als 10 €. Wer noch eine Europalette und einige Schrauben herumliegen hat, der zahlt dafür sogar gar nichts. Wie findet ihr diese Lösung?

Diese Gartentipps darfst du nicht verpassen!

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Antwort hinterlassen