Gartentipps Haus & Garten

Ostergesteck selber machen: Anleitung und Tipps

Sie suchen nach einer schönen und individuellen Osterdekoration? Wie wäre es dann mit einem selbst hergestellten Ostergesteck? Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Ostergesteck
© Christian Schwier / stock.adobe.com

Wenn das Osterfest naht, schmücken viele Menschen ihr Heim mit frühlingshafter und bunter Dekoration. Dafür eignen sich besonders Ostergestecke. Diese können zwar fertig gekauft werden, sind jedoch mit wenigen Kniffen leicht selbst herzustellen. Einerseits kann dadurch Geld gespart werden und andererseits kann die österliche Dekoration farblich sowie stilistisch ganz der Umgebung angepasst werden. Im Folgenden verraten wir, welche Blumen sich für ein Ostergesteck eignen und welche Deko-Elemente verwendet werden können. Zudem haben wir für Sie zwei Anleitungen, wie Sie Ihr eigenen Ostergesteck herstellen können.

Welche Pflanzen und Zweige eignen sich für ein Ostergesteck?

Der Frühling ist bunt. Deshalb sind besonders farbenfrohe Blumensorten für ein harmonisches Ostergesteck geeignet. Dabei kann man ruhig etwas mutig vorgehen und verschiedene Farben kombinieren. Je nach Vorliebe kann eine einzelne Blumensorte verwendet werden oder mehrere zusammen. Ein Ostergesteck wirkt besonders ausdrucksstark, wenn verschiedene Eben durch unterschiedlich lange Blumenarten verwendet werden. Darüber hinaus ist es ratsam, sich für ein oder mehrere Zweigarten zu entscheiden, welche perfekt in ein Frühlingsgesteck passen.

Auswahl an geeigneten Blumen-und Zweigarten

Blumen

  • Narzissen
  • Hyazinthen
  • Traubenhyazinthen
  • Gerbera
  • Tulpen
  • Ranunkeln
  • Glockenblumen
  • Rosen
  • Maiglöckchen
Zweige

Welche Deko-Elemente/ Gefäße können für ein Ostergesteck verwendet werden?

Neben Blumen sind auch andere dekorative Utensilien wichtig, um ein stimmiges und österliches Gesamtbild zu erschaffen. Dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Außerdem ist ein geeignetes Gefäß für das Gesteck wichtig, welches gleichsam wichtig als Halterung/ Aufbewahrung ist und das Gesamtbild aufhübscht.

Einige Ideen für Deko-Elemente und geeignete Gefäße sind:

Deko-Elemente

  • Eier (bunte Ostereier, kleine Deko-Vogeleier)
  • Gemüsesorten wie Mohrrüben oder Zwiebeln
  • Dekosteine
  • kleine Figuren (Osterhase, Küken etc.)
  • Moos
  • kleine Vogelnester
  • Vogelhäuschen
  • Wolle
  • Schleifen
  • Federn
Gefäße
  • Vase
  • Blumentopf
  • Glasschale (rund, eckig etc.)
  • alter Topf
  • flache oder tiefe Teller / Schalen
  • Kranz (z.B. Hopfenkranz)
  • DIY Pappmaché – Schale (z.B. in Form einer großen Eierschale)

Tipp: Wenn Schnittblumen verwendet werden sollen, eignet sich Steckschaum oder einfach Wasser zum Aufbewahren. Zwiebelblumen können in Blumenerde oder Moos untergebracht werden.

Ostergesteck selbst herstellen – 2 Anleitungen

Ostergesteck selber machen
© Elisabeth / stock.adobe.com

Im folgenden Text werden zwei einfache aber beeindruckende Ostergestecke samt Anleitung vorgestellt.

Ostergesteck mit Steckschaum

Benötigtes Material:

  • 2 x Steckschaum (Quaderform)
  • Länglicher Blumenkasten (z.B. aus Holz oder Metall)
  • Verschiedene Schnittblumen wie Tulpen, Traubenhyazinthen, Ranunkeln
  • Moos
  • Feine Äste
  • Deko-Hasen am Stiel oder Federn
  • Verschiedene grüne Zweige

Anleitung

➩ Schritt 1:
Zunächst müssen Sie die Steckmasse so zurechtschneiden, dass beide Stücken nebeneinander in das lange Gefäß passen.

➩ Schritt 2:
Danach weichen Sie sie in Wasser ein. Legen Sie die Steckmasse dazu aufs Wasser (nicht drücken) und warten Sie etwa 1-2 Minuten. Wenn sie vollgesogen ist, kann sie verwendet werden.

Tipp: Das Wasser sollte etwa 18°C aufweisen und sich in einem großen Gefäß befinden, sodass die Steckmasse problemlos hineinpasst.

➩ Schritt 3:
Wenn der ausgewählte Blumenkasten nicht wasserfest ist, sollten Sie ihn mit etwas Plastikfolie auslegen, bevor Sie den Steckschaum einsetzen.

➩ Schritt 4:
Anschließend schneiden Sie die Blumen mit einem scharfen Messer schräg an und arrangieren sie anschließend im Steckschaum. Achten Sie darauf, dass die Blumen unterschiedlich lang sind.

➩ Schritt 5:
Nun drapieren Sie gleichmäßig die ausgewählten Äste oder Zweige sowie das Grün auf der Steckmasse. Die Zwischenräume und die Ränder können Sie mit Moos auffüllen, damit die Steckmasse nicht mehr sichtbar ist.

➩ Schritt 6:
Um dem ganzen einen österlichen Touch zu verleihen, können Sie nun noch Dekorations-Elemente wie Osterhasen am Stiel oder Federn in die Steckmasse stecken.

➩ Schritt 7:
Wässern Sie das Ostergesteck regelmäßig. Denn die Steckmasse darf nie austrocknen. Ist sie einmal trocken, kann sie keine Flüssigkeit mehr aufnehmen.

Osterkranz mit Zwiebelblumen

Benötigtes Material:

  • eine große zylinderförmige Glasschale
  • eine kleine zylinderförmige Glasschale
  • ein dickerer Zweig (etwa 3cm dick) mit vielen kleinen Ästen
  • weiße Acrylfarbe + dicker Pinsel
  • Dekosteine in Naturfarben, verschiedene Größen
  • frische Blumenerde
  • Glockenblumen im Untertopf
  • Hyazinthen im Untertopf
  • Traubenhyazinthen mit Zwiebel
  • braunes Packpapier
  • weißes Geschenkband
  • Bastelkleber
  • Dekoration (Vogelnest mit Vogeleiern, Vogel, andere Osterfigur)

Anleitung

➩ Schritt 1:
Zur Vorbereitung malen Sie den Zweig am Vortag mit weißer Acrylfarbe und Pinsel komplett weiß an und lassen ihn komplett trocknen.

➩ Schritt 2:
Platzieren Sie die kleine Glasschale in der großen Glasschale. Mit einer Hand halten Die den Zweig in der Mitte der kleinen Schale, mit der anderen füllen Sie einen Großteil der verschieden großen Steine um den Zweig herum in die Schale, sodass der Zweig einen festen Stand bekommt und nicht mehr wackelt.

➩ Schritt 3:
Die restlichen Steine verteilen Sie auf dem Boden der großen Schale. Sie helfen später dabei, Staunässe zu verhindern.

➩ Schritt 4:
Geben Sie nun etwas Blumenerde über die Steine, zunächst im vorderen Bereich. Nehmen Sie die Glockenblumen aus dem Untertopf und platzieren Sie die Glockenblumen darauf. Anschließend füllen Sie die Schale soweit mit Blumenerde auf, damit die Blumen halten.

➩ Schritt 5:
Hinter dem Zweig können Sie die hohen Hyazinthen pflanzen. Diese kommen hier sehr gut zur Geltung, da sie die größten Blumen von allen sind. Bei der Pflanzung gehen Sie wieder genauso vor wie eben beschrieben.

➩ Schritt 6:
Die Traubenhyazinthen pflanzen Sie am besten zum Schluss an verschiedenen Stellen. Achten Sie auf eine gleichmäßige Aufteilung in der Schale. Dann erhalten Sie ein besonders schönes Ergebnis.

➩ Schritt 7:
Haben Sie alle Blumen eingesetzt, schneiden Sie ein Streifen Packpapier ab, welcher so breit sein sollte wie die große Glasschale hoch ist und etwas länger als der Umfang. Legen Sie das Papier um die Schale herumgelegt und befestigen Sie es mit etwas Bastelkleber. Wenn Sie mögen, können Sie noch eine Schleife über das Packpapier binden.

➩  Schritt 8:
Um das Gesteck besonders österlich zu gestalten, können Sie zum Schluss ein kleines Vogelnest mit dekorativen Eiern so wie einen kleinen Vogel im Nest auf den Zweig setzen.

Tipp: Die Blumen sollten nur in Maßen gegossen werden.

Zusätzliche Inspirationen

Letztendlich gibt es viele Ideen, ein Ostergesteck zu kreieren. Wer zusätzliche Inspiration sucht und beispielsweise anstatt eines Weihnachtskranzes einen Osterkranz zaubern möchte, kann sich in dieser Anleitung gleich zwei kreative Anleitungen für einen hübschen frühlingshaften Kranz holen:

Foto1: © Christian Schwier / stock.adobe.com, Foto2: © Elisabeth / stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here