Gartentipps

Hyazinthen im Glas austreiben – So gehts

9.941 views
2
Sag's weiter:

Das große Treiben der Hyazinthen fängt schon im Herbst sehr intensiv an, nämlich dann, wenn man die Hyazinthen im Glas austreiben will. Wir zeigen in 8 Schritten wie es geht.

Hyazinthen Glas austreiben Anleitung
Hyanzinthen kann man ganz leicht im Glas austreiben lassen
  1. Pro Glas benötigt man ein Stück Aktivkohle, die in der Apotheke erhältlich ist.
  2. Danach wird Wasser in das Glas eingefüllt. Die Aktivkohle übernimmt dabei die Aufgabe, den Fäulnisprozess des Wassers zu unterbinden. Die Wasseroberfläche und der Zwiebelboden sollten einen Abstand von rund zwei Zentimetern aufweisen, damit ein ausreichendes Luftpolster vorhanden ist.
  3. Die Zwiebel wird nun ins Wasser gesetzt und darüber ein Hütchen gestülpt.
  4. Dann werden die Gläser in einem kühlen und dunklen Raum gelagert, der eine Temperatur von höchstens 10 Grad Celsius nicht überschreiten sollte.
  5. Das Wasser, das zwischenzeitlich verdunstet, muss regelmäßig nachgefüllt werden. Ein Ausbleiben der Wurzelbildung deutet auf einen zu warmen Standort hin.
  6. Wird das Hütchen sichtbar angehoben, dann können die Gläser übergangsweise wärmer gelagert werden. In diesem Fall wird dann schließlich nach einer Woche das Hütchen abgenommen.
  7. Erst dann, wenn die Knospen eine Färbung aufweisen, ziehen die Gläser in den geheizten Wohnraum um.
  8. Ist die Blüte beendet, können die Zwiebeln im Garten ausgepflanzt werden.

Foto1: © jojjik - Fotolia.com

2 KOMMENTARE

  1. Wie groß müssen denn die Hütchen sein?

    # Wasseroberfläche und der Zwiebelboden sollten einen Abstand von rund zwei Zentimetern aufweisen, damit ein ausreichendes Luftpolster vorhanden ist.
    # Die Zwiebel wird nun ins Wasser gesetzt…

    Das kapier ich nicht: soll die Zwiebel jetzt das Wasser berühren oder nicht?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here