Pflanzen Pflanzenkrankheiten

Kranzfäule beim Endiviensalat – Blätter werden braun

5.934 views
0
Sag's weiter:
Versorgen Sie den Boden mit Kalzium
Versorgen Sie den Boden mit Kalzium

Endiviensalat ist schmackhaft und gesund. Haben Sie auch schon einmal etwas von Kranzfäule beim Endiviensalat gehört?

Nicht zu viel Salat setzen
Wer Endiviensalat im Garten oder im Gewächshaus anpflanzt, sollte darauf achten, dass er nicht zu viel davon setzt. Denn allzu schnell kann Endiviensalat von Kranzfäule befallen werden, vor allem dann, wenn er zu lange in der Erde bleibt. Wenn nun also zehn Salatköpfe auf einmal geerntet werden müssen, dann müsste man wohl eine ganze Woche lang nur Salat essen.

Blätter werden braun
Natürlich können Sie der Kranzfäule auch vorbeugen. Sie äußert sich in braunen Blatträndern, die an den mittleren Blättern auftreten und einen Kranz bilden. Wer nicht schnell genug handelt, der wird schon kurze Zeit später feststellen, dass die Blätter weiter faulen und man den Salat wegwerfen kann.

Boden mit Kalzium versorgen
Um Kranzfäule gar nicht erst entstehen zu lassen, sollte der Boden immer gut mit Kalzium versorgt werden. Auch die Wasserversorgung sollte ausreichend vorhanden sein, damit der Salat die Nährstoffe auch erhält, Staunässe ist jedoch zu vermeiden. Ein hoher ph-Wert fördert die Gesundheit, Sie müssen den Boden also regelmäßig überprüfen.


Foto1: © lochstampfer - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here