Gartengestaltung

Landhausmauer im Garten errichten – 4 Ideen zur Umsetzung

4.624 views
0
Sag's weiter:

Ob elegant, fugenlos oder in grau – eine Landhausmauer gehört zu einem Landhaus wie das Schwimmbecken zum Freibad. Mit ein paar Tricks machen Sie daraus sogar einen echten Hingucker.

Eine Landhausmauer kann antik oder modern sein
Eine Landhausmauer kann antik oder modern sein

Früher wurden Landhäuser nur von Leuten der Oberschicht erbaut, die diese Häuser auf dem Land als Wohnsitz in der warmen Jahreszeit nutzen. Das halten heute noch sehr viele Menschen so, die den größten Teil des Jahres in der Stadt wohnen. Andere wiederum leben das ganze Jahr über in einem Haus auf dem Land, das ringsherum von einem großen Garten umgeben ist.

In solch einem Garten, der Gemütlichkeit und ländliches Flair ausstrahlt, sollte prinzipiell ein ganz wichtiges Gestaltungselement niemals fehlen: die Landhaus-Gartenmauer. Und genau für diesen Zweck werden im Fachhandel heute sogar schon spezielle Landhaus-Gartensteine angeboten, die problemlos selbst verbaut werden können. Selbst von ungeübten Handwerkern.

Aussehen der Landhaussteine

Bei den so genannten Landhaus-Steinen handelt es sich um unterschiedlich strukturierte Bausteine (beidseitig oder auch einseitig geriffelte Ansichten), mit denen sich ohne weiteres Sichtschutzmauern und Gartenabtrennungen (Lesetipp: Garten-Raumteiler: 8 Ideen für Ihren Garten) mit bis zu drei Metern Höhe erbauen lassen. Dabei können Sie rein optisch gesehen sogar noch eine Auswahl zwischen antiken und modernen Landhaussteinen treffen. Zudem werden die meisten Landhaussteine (z.B. Kalksteine, Kunststoffsteine, etc.) auch in unterschiedlichen Naturfarben (grau, rot, braun) und in verschiedenen Formaten angeboten.

Wie wird eine Landhausmauer errichtet?

Sind Sie ein ungeübter Handwerker, dann empfiehlt es sich, auf ein Mauersystem mit fugenlosem Verkleben zurückzugreifen. Bei diesem System werden die Steine mittels einem speziellen Kleber miteinander verbunden, der lediglich mit Wasser angemischt werden muss.

Viele Anbieter ermöglichen ihren Kunden aber auch einen vereinfachten Aufbau mit sichtbarer Fugengestaltung. Da das aber gar nicht so einfach ist, werden für diesen Zweck teilweise sogar spezielle Workshops angeboten. Fragen Sie bei Bedarf also einfach mal beim Anbieter nach oder erkundigen Sie sich, ob in Ihrer Nähe anderswo solche Workshops angeboten werden.

Ideen zur Umsetzung einer Landhausmauer

➤ Idee Nr. 1 – verschieden große Steine benutzen:

Verbauen Sie innerhalb des Mauerwerkes verschiedene Größenmaße, entsteht eine ausgesprochen natürlich wirkende Steinwand. Diese können Sie selbstverständlich auch als geneigte Steinwand (z.B. in Hanglagen) errichten.

➤ Idee Nr. 2 – bestehende Mauer umgestalten:

Eine Landhausmauer zu errichten ist nicht schwer und schnell erledigt. Was aber, wenn es im Garten schon eine Mauer gibt? Dann können Sie durch die Verwendung von Landhaus-Verblendsteinen das bestehende Mauerwerk ganz einfach umgestalten. Das gilt natürlich auch für bestehende Treppen.

➤ Idee Nr. 3 – ökologische Landhaus-Gartenmauer errichten:

Zudem können Sie auch eine ökologische Landhaus-Gartenmauer errichten, indem Sie diese beispielsweise mit Kletterpflanzen bestücken (Lesetipp: Gartenmauern bepflanzen – So geht’s!). Oder aber Sie verwenden spezielle Mauersteine, die beim Aufbau genügend Hohlräume und Nischen gewährleisten, in denen sich später neben Pflanzen auch Insekten und andere Kleintiere ansiedeln können.

➤ Idee Nr. 4 – Gartenmauer mit Zubehör ausstatten:

Nachdem die Landhaus-Gartenmauer immer mehr Zuspruch vonseiten der Gartenbesitzer erfährt, wird hierfür inzwischen auch zahlreiches Zubehör angeboten. Unter anderem z.B. Mauerbögen, womit sich sogar Torbögen und Türen innerhalb der Gartenmauern integrieren lassen. Oder aber auch Flachsteine, wodurch Sie eine niedrige Gartenmauer zugleich auch als Sitzgelegenheit nutzen können.

Weiterhin erhältlich sind Beleuchtungskörper, Steckdosenvorrichtungen, integrierbare Ablageflächen (Staukästen) sowie Lautsprecher und vieles mehr. Dank dieses Zubehöres können Sie eine Landhaus-Gartenmauer also recht vielseitig nutzen – z.B. etwa als Umrandung eines Freisitzes.

Übrigens:

Landhaus-Gartensteine sind nicht nur zur Errichtung einer Mauer gut. Mit ihnen können Sie sich so richtig gestalterisch austoben. Sie eignen sich beispielsweise auch sehr gut für die Errichtung von Hochbeeten und Kräuterschnecken (Lesetipp: Kräutergarten anlegen – Schritt für Schritt Anleitung).


Foto1: © klickerminth - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here