Gartenküche Rezepte

Melone grillen – 3 leckere Rezeptideen

Schon mal was von Melonen-Steaks gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Die saftigen Stückchen sind ein willkommene Abwechslung zu Hühnchen und Schwein und dazu auch noch gesund.

Melone grillen Rezept Anleitung
Der Geschmack der Melone wird auf dem grill noch intensiver

Der Sommer ist noch gar nicht lange da, da kann man sich vor Grillpartys kaum noch retten. Es dauert nicht lange, da kommen einem Steak, Filet und Wurst aber langsam zum Hals raus. Kein Wunder eigentlich!

Wenn Sie Ihren Gästen mal etwas anderes auftischen möchten, etwas was nicht täglich auf den Grill geschmissen wird, dann probieren Sie es doch mal mit Melonen.

Melonen sind gesund und im Sommer auch gar nicht so teuer. Zudem bieten sie gegrillt wirklich einen Gaumenschmaus. Einfach mal Ausprobieren.

Tipps und 3 Rezeptideen habe ich Ihnen hier einmal zusammengestellt.

Melone grillen – 3 Köstliche Rezeptideen

Manch einer mag es kaum glauben, dass Melonen sich wirklich für den Grill eignen, aber wer Melonen im Sommer gern isst, der wird die Melonen-Steaks lieben.

Rezeptidee 1: Einfache Wassermelone

Zuerst müssen Sie die Melone vierteln, danach schneiden Sie gleichgroße Dreiecke daraus. Die Scheiben dürfen dabei nicht dicker als zwei Zentimeter sein. Nun kommen die Melonen-Steaks auch schon auf den Rost. Einfach von beiden Seiten anbraten. Wenn die Melone eine knusprige Farbe angenommen hat, einfach vom Grill nehmen und mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl verfeinern. Fertig!!!

Rezeptidee 2: Wassermelone mit Bacon

Auch sehr lecker und aromatisch ist gegrillte Wassermelone mit Bacon ummantelt. Dazu den Bacon im Vorfeld in einer Pfanne ohne Fett knusprig anbraten und anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Trennen Sie nun die Melone von der Schale und schneiden Sie mehrere gleichgroße Vierecke daraus. (Lesetipp: Melone schneiden – Tipps & Tricks) Nun mit dem Speck umwickeln und auf den Rost legen. Von beiden Seiten kurz anbraten und dann genießen. Ein Traum!

» Das gleiche können Sie auch mit Honigmelone machen. Ebenso ein Gedicht.

Rezeptidee 3: Melone mit köstlicher Marinade

Wer etwas experimentierfreudiger ist, kann die Melone im Vorfeld auch marinieren. Für die Marinade benötigen Sie:

  • 1 Teelöffel gemahlenen Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker (auch Rum-Vanillezucker möglich)
  • 150 Gramm Zucker
  • etwas zerlassende Butter

Zuerst müssen Sie Zimt, Zucker und Vanillezucker gut miteinander vermengen. Nachdem Sie die Melone wieder in kleine Schiffchen geschnitten haben, werden diese mit der zerlassenen Butter bestrichen und anschließend in dem Zucker gewälzt. Nun kommen die Melonen-Schiffchen auch schon auf den Grill. Nutzen Sie am besten eine Aluschale, dass der leckere Saft nicht in dem Grill landet. Nach etwa 5 Minuten je Seite ist die Melone fertig und hat jetzt eine leicht kandierte Kruste. Sie können die Melone nun so genießen oder sie aber auch mit einer Kugel Eis kombinieren – beides schon wegen der Optik ein Gaumenschmaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here