Gartenküche Rezepte

Sellerie grillen – So bringen Sie Abwechslung auf den Rost

5.852 views
0
Sag's weiter:

Immer nur Fleisch auf dem Grill ist doch langweilig. Wie wär’s mal mit Sellerie? Das Gemüse ist schnell für den Grillabend vorbereitet und schmeckt dazu einfach köstlich.

Sellerie grillen - So bringen Sie Abwechslung auf den Rost
Sellerie schmeckt auch lecker vom Grill
Grillen gehört zu den beliebtesten Tätigkeiten im Sommer. Viele grillen sogar das ganze Jahr über. Doch wenn immer nur Würstchen und Steaks auf dem Grill liegen und Vegetarier/Veganer nur am Brot knabbern, kommt schnell Langeweile auf. Für Abwechslung auf dem Grill sorgen Gemüsesorten, die man wunderbar grillen und in vielen Varianten würzen kann. Auch Sellerie macht auf dem Grill eine gute Figur und begeistert nicht nur Vegetarier und Veganer.

Gegrillter Sellerie – Wenig Aufwand für viel Genuss

Knollensellerie eignet sich hervorragend für einen Grillabend und ist schnell vorbereitet. Für gegrillten Sellerie benötigen Sie:

  • 1 Knolle Sellerie
  • 2 Esslöffel Essig
  • Öl zum Bestreichen
  • Gewürze nach Wahl
  • Standardgewürz Salz und Pfeffer
  • nach Wunsch 1 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

1 Zunächst schälen Sie den Sellerie und schneiden ihn in ca. 1 cm dicke Scheiben. Bringen Sie in einem Topf etwas Salzwasser mit dem Essig zum Kochen und lassen Sie die Scheiben darin für ca. 6 – 8 Minuten garen. Der Sellerie darf nicht zu weich werden, da er sonst auf dem Grill zerfällt.

2 Nach dem Auskühlen bestreichen Sie die Scheiben von beiden Seiten mit Öl und würzen mit Salz und Pfeffer. Auch andere Gewürze, frische Kräuter wie Thymian oder gehackte Walnüsse, Knoblauch und Zitronensaft passen sehr gut dazu.

3 Die fertig gewürzten Scheiben lässt man nun noch ca. 30 Minuten durchziehen, bevor man sie auf den Grill legt. Nach etwa 8 Minuten ist die leckere Beilage dann fertig.


Foto1: © TwilightArtPictures - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here