Gartentipps Haus & Garten

Sichtschutz am Balkon befestigen – 8 Varianten vorgestellt

33.127 views
0
Sag's weiter:

Ob einfarbig oder mit einem Muster – wer sich vor neugierigen Blicken auf dem Balkon schützen möchten, braucht einen Sichtschutz. Hier 8 Modell-Varianten vorgestellt.

Pflanzen können auch als Sichtschutz dienen
Pflanzen können auch als Sichtschutz dienen

Nicht jeder hat einen eigenen Garten, in dem er im Frühling und Sommer die Freizeit verbringen und die Sonne genießen kann. Doch auch ein Balkon kann ein toller Ort der Entspannung sein, wenn man denn dort ungestört ist. Gerade in den Städten stehen die Häuser meistens dicht an dicht, so dass man auf dem Balkon nicht vor den Blicken der Nachbarn sicher ist.

Doch das muss ja gar nicht so sein, denn schließlich können Sie auch einfach einen Sichtschutz am Balkon anbringen und dann Ihre Ruhe genießen. Die Auswahl an Möglichkeiten ist riesengroß. Wenn Sie jedoch wissen, in welche Richtung Sie einen Sichtschutz brauchen, dann fällt die Auswahl schon etwas leichter. Hier einige Varianten für verschiedene Richtungen vorgestellt.

Sichtschutz auf einer Seite

➤ Variante 1 – Paravent aufstellen:

Nicht immer ist ein kompletter Sichtschutz rund um den ganzen Balkon notwendig. Allzu schnell fühlt man sich dann auch irgendwie eingeengt. Manchmal genügt auch schon ein Sichtschutz zu einer bestimmten Seite hin aus. Ein aufgestellter Paravent reicht zum Beispiel vollkommen aus und bietet die einfachste Lösung.

➤ Variante 2 – Pflanzen als Sichtschutz nutzen:

Eine ganz einfache Möglichkeit ist das Pflanzen von höher wachsenden Gewächsen in Blumenkästen, welche Sie dann seitlich am Balkongeländer einhängen können. Das Gleiche geht natürlich auch mit Kübelpflanzen, die Sie auf dem Boden platzieren.

➤ Variante 3 – Rankgitter begrünen:

Rankgitter begrünenAlternativ dazu können Sie auch ein Rankgitter begrünen. So wirkt der Sichtschutz dann besonders natürlich. Sie finden im Fachhandel auch einzelne Elemente aus Kunststoff oder Holz, die Sie als Sichtschutz aufstellen können. Auch hier lassen sich einige Modelle bepflanzen.

Tipp:
Zur Bepflanzung eigenen sich zum Beispiel Pfeifenwinde sehr gut. Unser Lesetipps: Pfeifenwinde pflanzen – Optimaler Sichtschutz und farbenfrohe Fassadenbegrünung.

➤ Variante 4 – seitliche Markise anbringen:

Eine etwas kostspieligere Lösung ist das Anbringen einer seitlichen Markise, die dann wie ein Fächer geöffnet oder aufgeklappt werden kann. Dafür müssen Sie allerdings Löcher in die Fassade des Hauses bohren, damit eine ausreichende Stabilität gewährleistet ist.

Wichtig:

Wenn Sie zur Miete wohnen, müssen Sie vor solchen Aktionen unbedingt immer Ihren Vermieter um Erlaubnis bitten.

Sichtschutz zur Straße hin

➤ Variante 5 – Plane am Geländer anbringen:

Plane am Geländer anbringenMöchten Sie Blicke von der Straße fernhalten, also von unten, dann sollten Sie sich für eine Plane entscheiden, die Sie ringsherum an der Balkonverkleidung befestigen müssen und die bis zum Boden reicht. An der Plane sind dafür extra Ösen vorhanden, durch die Sie nur noch eine Schnur ziehen müssen. Mit dieser können Sie den Sichtschutz dann am Geländer Ihres Balkons befestigen. Das Tolle: Bei dieser Variante haben Sie auch gleichzeitig noch einen guten Schutz vor Wind.

➤ Variante 6 – Strohmatte am Geländer anbringen:

Auch eine niedrige Strohmatte können Sie als Sichtschutz verwenden, wenn Ihr Balkon zur Straße hin zeigt. Die Matten lassen sich auf die gewünschte Länge zuschneiden und ganz einfach mit Schnüren oder Kabelbindern am Geländer anbringen.

Sichtschutz nach oben hin

➤ Variante 7 – Markise anbringen:

Markise anbringenManchmal möchte man auch verhindern, dass Hausbewohner vom Balkon darüber auf den eigenen schauen können. Sie brauchen also eine Abschirmung nach oben hin. Die sicherste Methode ist das Anbringen einer Markise, die Sie ganz nach Bedarf ausfahren können.

Wichtig:

Da Sie jedoch auch in diesem Fall die Fassade anbohren müssen, müssen Sie zuerst die Genehmigung Ihres Vermieters einholen!

➤ Variante 8 – Sonnenschirm aufstellen:

Eine günstigere und einfachere Variante ist das Aufstellen eines großen Sonnenschirmes. Dafür müssen Sie die Fassade nicht beschädigen und können ihn einfach nur bei Bedarf aufspannen. Gleichzeitig haben Sie auch noch einen guten Sonnenschutz.


Foto1: © jkraft5 - Fotolia.com, Foto2: © saschi79 - Fotolia.com, Foto3: © Petra Beerhalter - Fotolia.com, Foto4: © HappyAlex - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here