Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Akku-Nagler Test 2020

Die besten Akku-Nagler im Vergleich

Möchten Sie bei der Verwendung eines Tackers unabhängig von einem Kompressor oder Stromanschluss sein? In diesem Fall lohnt sich der Kauf eines Akku-Naglers. Zwar funktioniert auch dieser mit Druckluft, diese wird jedoch vom internen Motor erzeugt. Jeder Akku-Nagler Test bestätigt, dass sich dieses Werkzeug flexibel einsetzen lässt. Ein Test über diverse Nagelpistolen zeigt deutlich, welches Modell sich für Ihre Ansprüche eignet: Legen Sie vermehrt Wert auf die Länge der Klammern und Nägel oder ist die Leistung wichtiger? Beziehen Sie diese Fakten in Ihre Kaufentscheidung ein, so finden Sie den für Sie besten Akku-Nagler. Aus diesem Grund haben wir in unserer Vergleichstabelle bewusst diverse Modelle aufgelistet.

Die besten Akku-Nagler 2020

Mit einem Akku-Nagler können normalerweise Sie Nägel und Klammern verwenden.

Einem Akku-Nagler wird generell nachgesagt, dass er eine geringere Leistung als ein Druckluft-Tacker oder Druckluft-Nagler besitzt. Diese Aussage über eine Nagelpistole mag durchaus berechtigt sein. Allerdings reicht die Leistung eines Akku-Naglers für den Hobbybereich in jedem Fall aus. Zudem können mit einer Nagelpistole nicht nur Nägel, sondern auch Klammern verwendet werden.

Ein Test über unterschiedliche Akku-Stiftnagler arbeitet die differenzierten Eigenschaften heraus. So liegen nicht nur unterschiedliche Leistungsstärken vor. Auch die Größe der Nägel variiert je nach Marke. Hinzu kommt, dass nicht jeder Hersteller seine Modelle mit einem Serienschuss ausstattet.

Worauf Sie beim Kauf eines Akku-Naglers achten sollten, verraten wir Ihnen mit unserer Kaufberatung. Dort finden Sie weiterführende Informationen, welches Zubehör für welche Tätigkeit verwendet werden sollte. Ebenso erläutern wir die wichtigsten Eigenschaften eines Akku-Stiftnaglers.

Mit diesen Eigenschaften eines Akku-Naglers erhöht sich die Arbeitseffizienz

Schnelles Arbeiten erwünscht?
Möchten Sie die geplante Tätigkeit möglichst schnell abschließen? In diesem Fall lohnt sich ein Akku-Nagler mit Serienschuss. Zusätzlich ist die Anzahl der Nägel wichtig, die pro Sekunde abgefeuert werden.

Bevor wir Ihnen diverse Eigenschaften detailliert erläutern, möchten wir Ihnen die beliebtesten Marken verraten. Innerhalb dieser lässt sich oft der aktuelle Akku-Nagler Testsieger finden:

  • Bosch
  • Makita
  • DeWalt
  • TROTEC
  • Ryobi

Viele dieser Hersteller bieten auch einen Elektro-Nagler an. Über diese Modelle informieren wir in einem separaten Beitrag auf Gartentipps.com.
Selbstverständlich bieten alle Hersteller ihre Modelle zu unterschiedlichen Preisen an. Legen Sie Wert auf einen günstigen Akku-Nagler? Sehen Sie sich beispielsweise bei Lidl um, die des Öfteren dieses Werkzeug anbieten.

Auf welche Eigenschaften sollten Sie achten, wenn Sie einen Akku-Naglers kaufen möchten?

Hochwertige Akku-Nagler punkten mit einem großen Akku, Power und praktischen Sicherheitsfunktionen.

Nachfolgende Eigenschaften und Funktionsweisen sind am wertvollsten

  • Magazin: Entscheidend ist nicht nur die Magazingröße. Zwar müssen Sie bei einem Magazin für mehr als 100 Stifte seltener eine Arbeitspause zum Nachfüllen einlegen. Wichtig ist zusätzlich, dass Sie sowohl Stifte als auch Klammern verwenden können. Ebenso ist die Länge des Werkstoffes entscheidend: Manche Modelle verarbeiten nur Nägel bis zu 40 Millimeter, während andere 90 Millimeter verarbeiten können.
  • Akku: Je leistungsstärker der Akku, umso länger können Sie arbeiten. Es wäre auch möglich, eine Nagelpistole zu erwerben, deren Akku zu einer Akkufamilie gehört. Mit diesem Akku könnten Sie weitere Werkzeuge bedienen.
  • Serienschuss: Mit dieser Funktion geht jede Tätigkeit schneller vonstatten. Anfänger sollten bevorzugt zur Funktion Einzelauslösung greifen.
  • Auslösesperre: Die Auslösesperre verhindert ein ungewolltes Abschießen eines Nagels oder Klammer. Diese Funktion sollte bei einem Serienschuss immer vorhanden sein. Diese Funktion verhindert den sogenannten Luftschuss: Die Klammer oder der Stift wird erst ausgelöst, wenn die Nase auf das Material gedrückt wird. Somit können keine Nägel oder Klammern unbeabsichtigt durch die Luft fliegen.
  • Anti-Trockenfeuermechanismus: Dieser verhindert das Auslösen, wenn das Magazin leer ist.
  • LED: Eine integrierte LED-Lampe erhellt den Arbeitsbereich und erhöht somit die Sicherheit.
  • Kontaktfuß: Das Lage-Verhältnis zwischen Magazin und Kontaktfuß nimmt Einfluss auf den Winkel, mit dem die Stifte oder Klammern eingeschlagen werden.
  • Nachfüllen des Magazins: Das Magazin sollte sich einfach nachfüllen lassen. Sinnvoll ist ein Sichtsystem, das jederzeit den Füllstand des Magazins anzeigt.

Weiterführende Informationen zu diesen Eigenschaften finden Sie in unseren Beiträgen über Druckluft-Nagler auf Gartentipps.com.

Vor- und Nachteile diverser Typen

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, möchten wir die Vor- und Nachteile der beliebtesten Marken gegenüber stellen:

» Mehr Informationen
Marke Vorteile Nachteile
Bosch
  • günstig
  • Akku entlädt sich nicht
  • nur 3,6 Volt
  • nicht für Trockenbau-Tätigkeiten
  • für Klammern bis 10mm Länge
Makita
  • Auslösesperre
  • Anti-Trockenfeuermechanismus
  • kleines Magazin
  • teilweise teuer
DeWalt
  • für Stifte bis 90mm
  • Sicherheitsschalter
  • teuer
TROTEC
  • günstig
  • Softgrip-Einlagen
  • für 500 Klammern und Nägel
  • für kürzere Stifte und Klammern
Ryobi
  • für Klammern und Nägel bis 65mm
  • Auslösesicherung
  • mit LED Licht
  • für Nägel bis 50 mm

Akkubetriebene Nagelpistolen gewährleisten flexiblen Einsatz

Stellen Sie sich noch die Frage, in welcher Situation Sie eine Nagelpistole verwenden können? Ein Test über mehrere Akku-Nagler bestätigt, dass sich dieses Werkzeug unter anderem für den Trockenbau eignet. In diesem Fall können Sie Werkstücke miteinander verbinden – schnell und sicher. Die Länge der einsetzbaren Stifte und Klammern entscheidet darüber, wie dick das Material sein darf.

» Mehr Informationen

Wählen Sie ein günstiges Modell, so besteht meist der Nachteil, dass hier nur kürzere Stifte verwendet werden können. Diese reichen jedoch aus, um Sockelleisten oder dünnere Holzbretter zu montieren. Damit ein Akku-Nagler in jeder Situation verwendet werden kann, sollte er ein geringes Eigengewicht besitzen. Softgrip-Einlagen am Griff verhindern, dass Sie beim Arbeiten abrutschen.

Möchten Sie die Stifte generell gerade einschlagen, so sollte sich das Magazin im 90-Grad-Winkel zum Kontaktfuß finden. Einige Hersteller wählten einen Winkel von 20 Grad.

Wichtig ist die Einstellung der Schlagkraft, falls Sie unterschiedlich dicke Materialien verarbeiten möchten.

Akku-Nagler im Online Shop: Umfangreiche Auswahl zu günstigen Preisen

Sollten Sie noch unsicher sein, welches Modell Sie kaufen möchten, könnten Sie einen Blick in einen Online Shop werfen. Diese Shops bieten nicht nur einen fachlichen Produktvergleich. Sie können dort auch einen Preisvergleich vornehmen lassen. Dank dieser Idee finden Sie mit Sicherheit das günstigste Modell, das exakt Ihre Ansprüche abdeckt.

» Mehr Informationen

FAQ: Interessante Fakten über die akkubetriebene Nagelpistole

Nachstehende Fragen werden öfter gestellt und helfen bei der Auswahl des perfekten Akku-Naglers:

» Mehr Informationen

Akku-Nagler, Elektro-Nagler oder Druckluft-Tacker?

Dank einem Akku-Nagler müssen Sie sich keine Gedanken über eine Steckdose oder einen Kompressor machen.

Ein Druckluft-Tacker ist wesentlich stärker, hat jedoch den Nachteil einer geringeren Mobilität. Gleiches gilt für den Elektro-Nagler, der stets einen Stromanschluss benötigt. Das Kabel könnte bei der Arbeit stören. Ein Akku-Nagler hingegen lässt sich in jeder Situation verwenden.

Zudem besitzt ein Akku-Nagler meist ein geringeres Gewicht. Ähnlich verhält es sich bei einem Akku-Gasnagler, der ebenfalls ohne Kabel betrieben wird. Eine Gaskartusche reicht häufig für 1000 Stifte oder Klammern aus.
Weitere wichtige Fakten erhalten Sie beim Lesen unserer Beiträge auf Gartentipps.com. Dort stellen wir sowohl Elektro-Nagler als auch Druckluft-Tacker detailliert vor.

Hat Stiftung Warentest diverse Modelle getestet

Bis heute hat Stiftung Warentest keinen Akku-Nagler getestet. Aus diesem Grund kann dieses Institut keinen Test anbieten.

» Mehr Informationen

Muss bei einem Akku-Nagler eine Schutzkleidung getragen werden?

Entscheiden Sie sich für ein Modell, das über eine Auslösesicherung verfügt, so gestaltet sich jede Tätigkeit relativ sicher. Trotzdem wäre es sinnvoll, eine Schutzbrille und Handschuhe zu tragen.

» Mehr Informationen

Welche Materialien können verarbeitet werden?

Abhängig von der verwendbaren Klammer- und Stiftlänge können mit einem Akku-Nagler Holz, Stoff, Kunststoff, Metall und Aluminium miteinander verbunden werden.

» Mehr Informationen

Wo können neue Klammern oder Stifte gekauft werden?

Neue Klammern oder Stifte können Sie entweder beim Hersteller des Gerätes oder in einem Online Shop erwerben. Wichtig sind lediglich die richtigen Abmessungen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Tyler Olson – stock.adobe.com, © Pamela Au – stock.adobe.com, © ungvar – stock.adobe.com