Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bangkirai-Öl Test 2022

Die besten Bangkirai-Öle im Vergleich

Die Pflege von Holz im Garten ist eine Herausforderung und kann mit speziellen Mitteln, wie dem Bangkirai-Öl. Entgegen der gängigen Meinung, dass es ausschließlich für Bangikraiholz eingesetzt werden kann, eignet sich das Bangkirai-Öl auch für weitere Hartholzarten. Durch die imprägnierende Wirkung schützt es das Holz vor Feuchtigkeit sowie vor Kälte und Hitze und reduziert den Verfall. Damit der gewünschte Effekt erzielt werden kann, sollte das Bangkirai-Öl möglichst 24 Stunden trocknen. Hochwertige Öle sorgen dafür, dass Wasser von der Oberfläche abperlt. Lesen Sie im Bangkirai-Öl Vergleich mehr über die Funktionsweise und die Wirksamkeit der einzelnen Öle.

Die besten Bangkirai-Öle 2022

Bangkirai-Öl bietet sich aufgrund der speziellen Eigenschaften als Witterungs- und UV-Schutz für Gartenmöbel und Terrassendielen an.

Holz im Garten oder auf der Terrasse sorgt optisch für einen ansprechenden Effekt. Nicht ganz so einfach ist jedoch die Pflege. Gerade starke Temperaturveränderungen sowie Feuchtigkeit sorgen dafür, dass sich das Holz ausdehnt, reißt und aufquillt. Einen guten Schutz erreichen Sie mit einem Bangkirai-Öl.

Die Öle können für Bangkirai-Holz eingesetzt werden. Sie eignen sich aber auch für die Verwendung auf weiteren Holzarten. Wichtig ist zu beachten, dass sie nur für die Verwendung bei Hartholz geeignet sind.

Die einzelnen Varianten in der Übersicht

Grundsätzlich unterscheiden sich die Öle vor allem durch die Qualität. Möchten Sie das beste Bangkirai-Öl kaufen, ist ein Test daher eine sehr gute Grundlage für eine Gegenüberstellung. Dennoch gibt es zwei Varianten, die Sie kennen sollten:

» Mehr Informationen

Klassisches Bangkirai-Öl

Einsatzzeit:
Mit einer doppelten Anwendung soll erreicht werden, dass das Öl effektiv wirken kann. Wählen Sie daher eine Einsatzzeit aus, bei der Sie sicherstellen können, dass keine hohe Luftfeuchtigkeit auftritt oder es zu regnen beginnt.

Im Bangkirai-Öl Test zeigen die klassischen Varianten eine durchschnittliche Trocknungszeit von rund 24 Stunden. Das heißt, nachdem Sie das Holz behandelt haben, sollte das Öl rund einen Tag einziehen können. Der behandelte Bereich sollte trocken stehen. Wählen Sie für die Bangkirai-Terrasse daher möglichst einen Tag, an dem nicht mit Regen oder Schnee zu rechnen ist. Je nach Angaben des Herstellers können Sie nach der Trocknungszeit erneut die Bangkirai-Terrasse ölen oder das jeweilige Holz noch einmal behandeln. Bei einigen Lösungen ist eine zusätzliche Behandlung nicht notwendig.

Schnelltrocknendes Bangkirai-Öl

Besonders einfach und schnell geht die Bangkirai Holz Pflege dann, wenn Sie sich für ein schnelltrocknendes Öl entscheiden. Bei diesen Ausführungen vermerken die Hersteller, dass die Trocknungszeit nur zwischen drei und sechs Stunden liegt. Das bedeutet nicht, dass dieses Bangkirai-Holzöl weniger hochwertig ist. Es weist lediglich eine andere Zusammensetzung auf.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile Bangkirai-Öl

Das Öl für Bangkiraiholz ist eine spezielle Variante, die für den Einsatz auf Bangkirai-Dielen sowie bei anderen Holzarten geeignet ist. Inwieweit es sich dabei um eine Variante handelt, die auch für Ihre Holzarten eingesetzt werden kann, hängt davon ab, ob Sie harte oder weiche Hölzer im Gartenbereich haben. Generell ist ein Vergleich der Vor- und Nachteile hilfreich, wenn Sie Bangkirai-Öl kaufen möchten.

» Mehr Informationen
Bangkirai-Öl Vorteile Nachteile
Langsamtrocknend
  • günstig in der Anschaffung
  • einfache Handhabung
  • größere Auswahl
  • teilweise keine optimale Qualität
  • Zusammensetzung sollte kontrolliert werden
Schnelltrocknend
  • Trocknungszeit von höchstens sechs Stunden
  • schneller Abschluss der Arbeiten möglich
  • einfache Handhabung
  • teilweise recht hochpreisig
  • Auswahl eher gering

Kaufberatung: UV-Schutz sollte nicht fehlen

Menge im Blick behalten:
Damit Sie nicht mitten in der Arbeit nicht mehr ausreichend Öl haben, sollten Sie auf die Angaben des Herstellers achten. Angegeben wird meist, für viele Quadratmeter sich die Menge eignet.

Welches das beste Bangkirai-Öl für Sie ist, lässt sich erkennen, wenn Sie auf die folgenden Punkte achten:

  • Trocknungsdauer
  • UV-Schutz
  • wasserabweisend
  • schmutzabweisend
  • imprägnierend
  • für Kinderspielzeug

Im Bangkirai-Öl Test wird darauf geschaut, wie lange die Trocknungsdauer des Öls ist. Gerade dann, wenn Sie nur geringe Zeitfenster haben, sollten Sie sich für die schnelltrocknende Variante entscheiden. Interessant ist die Frage, ob das Öl einen UV-Schutz hat. Inzwischen ist dies bei den meisten Ölen der Fall. Der UV-Schutz sorgt dafür, dass die Oberflächen nicht durch das Sonnenlicht angegriffen werden.

Damit Sie lange Freude an Ihren Holzprodukten haben, sollten Sie darauf achten, dass das Bangkirai-Öl möglichst schmutzabweisend und wasserabweisend ist. Dadurch dringen Schmutz und Wasser nicht in die Oberfläche ein, sondern lassen sich leicht vom Holz abwischen. Sehr praktisch ist es, wenn auch ein imprägnierender Effekt vorliegt. Dadurch bildet sich eine besondere Schutzschicht, die das Holz noch robuster macht.

In vielen Gärten findet sich Kinderspielzeug aus Hartholz, welches ebenfalls imprägniert werden sollte. Bei Spielgeräten für Kleinkinder ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass das Bangkirai-Öl für den Einsatz auf Kinderspielzeugen geeignet ist. Es sollte speichelfest und ungiftig sein.

Anwendung: Breiter Pinsel erleichtert die Arbeit

Mit einem breiten Pinsel können Sie das Öl schnell und effizient auftragen.

Oft wird Bangkirai-Holz für große Flächen eingesetzt, wie für die Terrasse. Möchten Sie die Bereiche mit Öl schützen, dann ist es hilfreich, wenn Sie zu einem besonders breiten Pinsel greifen. Der Vorteil dabei ist, dass Sie schneller vorankommen und große Flächen gleichmäßig bearbeiten können. Achten Sie darauf, dass der Pinsel sauber ist und geben Sie das Öl in ein Gefäß. Die Öffnung beim Gefäß sollte groß genug sein, damit Sie den Pinsel eintauchen können.

Fegen Sie das Holz ab und sorgen Sie dafür, dass es trocken ist. Dadurch vermeiden Sie, dass das Öl nicht richtig einziehen kann. Nun gehen Sie mit dem Öl über das Holz. Streichen Sie den Pinsel vorher gut ab. Schauen Sie darauf, dass das Öl möglichst gut einzieht. An Stellen, wo das Öl auf dem Holz steht, hat dieses bereits genug von der Flüssigkeit aufgenommen.

Lassen Sie alles nach den Vorgaben auf der Verpackung trocknen und wiederholen Sie den Vorgang noch einmal.

Wichtige Fragen und Antworten

Zu welcher Jahreszeit sollte das Holz geölt werden?

Die ideale Zeit im Jahr zum Ölen von Holz ist das Frühjahr. Die Zeit, bevor Sie die Terrasse oder die Möbelstücke wieder viel nutzen und es häufiger trocken ist, bietet sich an. Damit sind die Oberflächen gut geschützt für den Sommer. Empfehlenswert ist es, den Prozess möglichst einmal im Jahr zu wiederholen.

» Mehr Informationen

Welche Hersteller für Bangkirai-Öl gibt es?

Achten Sie beim Kauf von Bangkirai-Öl darauf, ob das Produkt für den Außenbereich geeignet ist.

In einem Bangkirai-Öl Test werden Sie schnell feststellen, dass es einige Anbieter für das Öl gibt. Zu den bekanntesten Marken gehören:

  • GORI
  • PNZ
  • Remmers eco
  • Dimensa
  • Osmo

Teilweise kann es lohnenswert sein, bei Stiftung Warentest zu schauen, ob es einen Testbericht rund um die Öle gibt, die für den Einsatz zum Imprägnieren von Holz im Außenbereich geeignet sind. Hier wird teilweise auch das Bangkirai-Öl aufgegriffen.

Worauf sollte bei Möbeln aus verschiedenen Materialien geachtet werden?

Haben Sie Dielen oder eine Terrasse aus Bangkirai-Holz, dann sollten diese immer geölt werden. Wichtig zu beachten ist, dass Möbelstücke aus Eisenmetall auf dem Holz Verfärbungen auslösen können. Hier hilft es auch nicht, wenn die Dielen vorher geölt wurden. Die Verfärbungen lassen sich nur schwer wieder entfernen. Hilfreich kann es sein, das Metall unten mit einem Schutz aus Filz zu versehen.

» Mehr Informationen