Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Douglasien-Öl Test 2022

Die besten Douglasien-Öle im Vergleich

Gartenmöbel und Terrassendielen brauchen Pflege. In einem Douglasien-Öl Test werden hochwertige Produkte für die Behandlung edler Hölzer vorgestellt. Holz ist ein lebendiger Werkstoff, der sich im Außenbereich abhängig von der Temperatur ausdehnt und zusammenzieht. Wenn Sie Lacke und Farben auftragen, werden Sie wenig Freude haben und die Farbschichten blättern ab. Die Pflege mit Douglasien-Öl bringt den Vorteil, dass die Flüssigkeit in das Holz einziehen kann und sich damit eine stabile Schutzschicht aufbaut. Schauen Sie sich in unserer Vergleichstabelle verschiedenes Öl für Douglasienholz näher an.

Die besten Douglasien-Öle 2022

Douglasienholz sollte nur mit speziellen Öl behandelt werden, damit das Material optimal vor Verwitterung geschützt ist.

Die Douglasie stammt aus Nordamerika und wird dort als Oregon Pinie bezeichnet. Die Bäume zählen zu den höchsten Gewächsen weltweit. Einst wurde das Schnittholz aus den Urwäldern Nordamerikas gewonnen. Heute werden Douglasien auch in Europa angepflanzt. Dies verkürzt die Transportwege und erhöht die ökologische Wertigkeit des Werkstoffes.

Douglasienholz erscheint anfänglich gelb bis Rotbraun, dunkelt aber unbehandelt mit der Zeit erheblich nach. Wenn Sie Douglasienholz behandeln, behält es seine natürliche Ausstrahlung. So wirken Gartenmöbel und Terrassendielen gepflegt und der Charme natürlichen Holzes verbindet sich harmonisch mit der ihn umgebenden Gartenlandschaft.

Douglasien-Öl farblos oder Farbe zeigen?

Wenn Sie Douglasien-Öl kaufen, können Sie sich entscheiden, ob es sich um farbloses oder bereits eingefärbtes Öl handeln soll. Beide Produkte besitzen Vor- und Nachteile.

» Mehr Informationen
  • farbloses Douglasien-Öl: Ist Douglasien-Öl farblos, können Sie das Holz ganz natürlich pflegen und mit einer Schutzschicht versehen. Im Gegensatz zur Behandlung mit Farben und Lacken bleibt die natürliche Ausstrahlung des Holzes erhalten und Sie können sich an der Maserung erfreuen. Das Öl zieht in das Material ein und wirkt von innen heraus Schäden durch Witterungseinflüsse oder Sonnenlicht entgehen.
  • farbiges Douglasien-Öl: Wurde die regelmäßige Douglasienholz Pflege versäumt, vergraut das Holz sehr schnell und wirkt damit weniger ansehnlich. Ein farbiges Douglasien-Öl kann dem Holz eine frische Ausstrahlung verleihen. Weiterhin ist es möglich, Holzmöbel oder Terrassendielen mit eingefärbtem Douglasien-Öl der Umgebung anzupassen.

Die Vor- und Nachteile der genannten Douglasien-Öl Arten

Douglasien-Öl Art Vorteile  Nachteile
farbloses Douglasien-Öl
  • natürliche Ausstrahlung
  • pflegende Eigenschaften
  • einfacher Auftrag
  • große Produktpalette
  • Geruchsentwicklung
  • Trocknungszeit
  • nicht für vergrautes Holz geeignet
farbiges Douglasien-Öl
  • Farbe kann der Umgebung angepasst werden
  • kann vergrautes Holz wieder dekorativ erscheinen lassen
  • verschiedene Farbtöne erhältlich
  • Holz verändert seine natürliche Ausstrahlung
  • Auftrag oft in mehreren Schichten nötig
  • Geruchsentwicklung

Schönheitskur für Gartenmöbel

Gartenmöbel und Terrassendielen aus Douglasienholz sind ganzjährig Wind und Wetter ausgesetzt. Dies macht sich schnell am Holz bemerkbar. Durch die Einwirkung von Hitze, Kälte und UV-Licht verliert das Holz an Ausstrahlung.

» Mehr Informationen

Öl für Douglasienholz sollten Sie nicht erst anschaffen, wenn das Holz bereits ein grauer Schleier überzieht. Dies ist nicht nur optisch kein schöner Anblick, sondern es können auch bereits tiefgreifendere Schäden im Material entstanden sein. Trocknet das Holz aus, kann es Risse bekommen. Die Feuchtigkeit kann eindringen und dem Material weiter schaden.

Behandeln Sie Douglasienholz zeitnah, ist das Holz vor Witterungseinflüssen besser geschützt und Farbe und Ausstrahlung von Gartenmöbeln und Terrassendielen bleiben erhalten.

Geriffelte Bretter schlucken Douglasien-Öl

An stark beanspruchten Stellen sollte Douglasien-Öl in mehreren Schichten aufgetragen werden.

Beim Kauf von Douglasien-Öl sollten Sie nicht sparen. Das Holz muss regelmäßig behandelt werden und es lohnt, Douglasien-Öl im 5 l Kanister zu kaufen und zu bevorraten. Es kann immer wieder passieren, dass Sie kleinere Stellen übersehen haben und nachträglich ausbessern müssen.

Terrassendielen oder Gartenmöbel werden häufig aus geriffelten Brettern hergestellt. Beachten Sie beim Kauf, dass sich die Fläche des Holzes dadurch vergrößert und sie folglich mehr Öl benötigen. Achten Sie auf die Angaben der Hersteller. Der Verbrauch wird immer in Quadratmeter ausgewiesen.

Der Auftrag von Holzöl verändert die Farbe des Materials

Der Auftrag von Douglasienöl verändert die Farbe des Holzes. Während ein farbloses Öl das Holz lediglich auffrischt und einige Nuancen dunkler wirken lässt, können Sie mit farbigem Douglasienholz-Öl recht auffällige Veränderungen erzielen.

» Mehr Informationen

Passen Sie Douglasien-Öl daher der Umgebung an und überlegen sich vorab, inwieweit sich das Douglasienholz durch den Auftrag der Pflege optisch verändern soll.

Douglasien-Öl muss trocknen

Trocknungszeit beachten:
Da das Douglasien-Öl in das Holz eindringt, beträgt die Trocknungszeit häufig mehrere Tage bis Wochen.

Auch das beste Douglasien-Öl benötigt nach dem Auftrag eine gewisse Zeit für die Trocknung.

Damit ist der Auftrag gut zu planen. Es wäre keine optimale Lösung, wenn die Terrasse im Hochsommer tagelang nicht betreten werden darf oder sich niemand auf das Gartenmöbel setzen kann.

Schauen Sie daher auf die Angaben der Hersteller. In einem Douglasien-Öl Vergleich finden sich auch Produkte, die mit einer kürzeren Trocknungszeit auskommen. Ebenso lohnt der Blick auf den Wetterbericht. Douglasien-Öl kann auch an kühleren Tagen aufgetragen werden.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Douglasien-Öl

Sie möchten nicht auf die Ausstrahlung gepflegten Holzes verzichten? Dann benötigen Sie die passenden Pflegeprodukte. Douglasien-Öl schützt Möbel und Dielen im Außenbereich, besitzt aber auch weitere Verwendungsmöglichkeiten. Um unsere Kaufberatung abzuschließen, haben wir noch einige Fragen und Antworten für Sie zusammengetragen.

» Mehr Informationen

Können auch anderer Hölzer mit Douglasien-Öl behandelt werden?

Douglasien-Öl wurde auf die Bedürfnisse dieses speziellen Holzes optimiert. Sie können Douglasien-Öl aber auch für andere Holzarten nutzen. Die Pflegeprodukte bewähren sich auch bei robusten Hölzern aus Asien. Das Öl zieht in das Material ein, schützt vor Witterungseinflüssen und erhält die natürliche Maserung.

» Mehr Informationen

Wie Holzschutzöle im Außenbereich verwendet werden, zeigt Ihnen dieses Video:

Kann Douglasien-Öl auch im Innenbereich Verwendung finden?

Im Außenbereich sollten Holzmöbel und Dielen möglichst jährlich mit Douglasien-Öl behandelt werden. In Innenräumen ist das Material keinen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die Douglasie ist ein sehr robustes Holz, welches in Innenräumen wenig Pflege bedarf. Sie müssen das Öl in Innenräumen nicht zwangsläufig verwenden. Generell spricht aber nichts dagegen.

» Mehr Informationen

An einem sonnigen Standort können Holzmöbel im Innenbereich durch den Auftrag von Douglasien Öl vor Ergrauung geschützt werden.

Sie können jedes in einem Test vorgestellte Produkt auch im Gartenhaus verwenden oder die Möbel im heimischen Wohnzimmer behandeln. Wichtig ist eine ausreichende Belüftung. Es können Gerüche austreten und an der frischen Luft trocknet das behandelte Holz schneller.

Verbleibt das Möbelstück im Inneren, muss ganztags gelüftet werden. Lassen Sie die Fenster am besten auch über Nacht gekippt. Wer die Möglichkeit hat, räumt das Möbelstück ins Freie und behandelt es dort mit Douglasien-Öl. Am nächsten Tag kann das Holzmöbel zurück ins Zimmer getragen werden.

Was ist bei der Behandlung der Terrassendielen zu beachten?

Vor der Bearbeitung des Holzes sollten die Dielen gereinigt werden, damit das Öl haften kann.

Terrassendielen sollten einmal jährlich mit Douglasien-Öl behandelt werden. Bevor Sie das Öl auftragen, sind einige Vorarbeiten notwendig. Die Terrassenbretter sollten zunächst von Staub, Schmutz und Pflanzenresten befreit werden. Verwenden Sie hierfür einen Besen oder eine weiche Bürste und arbeiten sorgfältig.

Wo sich noch eine Schmutzschicht befindet, kann das Douglasien-Öl nicht in das Holz eindringen.

Tragen Sie das Öl möglichst flächendeckend auf. Sie können einen Pinsel oder ein Tuch verwenden. Gehen Sie systematisch vor, damit Sie keine Stelle vergessen. Bedenken Sie, dass die Terrasse nach dem Auftrag von Douglasien-Öl vermutlich mehrere Tage nicht betreten werden darf. Orientieren Sie sich hierbei an den Angaben der Hersteller.

Was kann gegen die Ergrauung des Holzes getan werden?

Holz verändert sich mit der Zeit. Dies ist ganz natürlich. Unbehandelt nimmt auch das robuste Douglasienholz einen Grauschimmer an. Beim Auftrag von farblosem Douglasien-Öl wird diese Verfärbung nicht verschwinden. Hier bleibt Ihnen nur die Option, ein entsprechend eingefärbtes Öl zu verwenden.

» Mehr Informationen

Wer die natürliche Ausstrahlung des Holzes wiederherstellen möchte, kann vor dem Auftrag des Öles einen Entgrauer einsetzen. Diese Produkte werden in das trockene Holz eingearbeitet und anschließend mit Wasser abgespült. Vor dem Auftrag des Douglasien-Öles muss die Oberfläche komplett abgetrocknet sein.