Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nassschleifmaschine Test 2020

Die besten Nassschleifmaschinen im Vergleich

Vergleichssieger
Tormek T-8
Bestseller
Scheppach TIGER 2000S
Tormek T-4
Stürmer Holzkraft 5750200
Peugeot ENERGYGrind 150 MEP
Preistipp
Ferm BGM1021
Einhell TC-WD 150/200
Modell*
Tormek T-8 Scheppach TIGER 2000S Tormek T-4 Stürmer Holzkraft 5750200 Peugeot ENERGYGrind 150 MEP Ferm BGM1021 Einhell TC-WD 150/200
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
364 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine noch keine
98 Bewertungen
Schutzart IP 43 IP 43 IP 43 IP 23 k.A. k.A. IP 43
Leistung 200 Watt 120 Watt 120 Watt 200 Watt 350 Watt 250 Watt 250 Watt
Material Edelstahl/Zink/Kunststoff Kunststoff/Metall ABS/Zink Kunststoff/Metall Kunststoff/Metall Metall Kunststoff/Metall
Antriebsart kabelgebunden kabelgebunden kabelgebunden kabelgebunden kabelgebunden kabelgebunden kabelgebunden
Spannung 220 Volt 230 Volt 220 Volt 230 Volt 230 Volt 230 Volt 230 Volt
Schleifsteindurchmesser 250 mm 200 mm 200 mm 200 mm 150 mm 150 mm 150 mm
Rutschfester Stand
Sicherheitsschalter
Vibrationsarm
Maße 38 x 29 x 38 cm 39.5 x 33.5 x 34 cm 33 x 23 x 25 cm 41 x 33 x 32.5 cm 52 x 33 x 31 cm 42 x 26 x 26 cm 52 x 31 x 32 cm
Gewicht 18 kg 8.5 kg 10 kg 9.2 kg 12.6 kg 9 kg 11.4 kg
Vor- und Nachteile
  • schleift alle Stahlarten
  • konstante Drehzahl auch bei voller Belastung
  • Stahlpartikel durch Magnet aufgefangen
  • bruchsicherer Wassertank
  • Lederabziehscheibe
  • Abziehpaste zur Politur
  • wartungsfreier Einphasen-Industriemotor
  • Hauptwelle aus Edelstahl
  • schlagfester ABS-Kunststoff
  • leistungsstarker Induktionsmotor
  • hochwertiger Edelkorund-Schleifstein
  • stabiles Kunststoffgehäuse
  • verstellbare LED-Beleuchtung
  • graduiertes Drehgestell
  • Sicherheitsset inklusive
  • einfache Werkbankmontage
  • Werkstückschleifauflage
  • integrierter Staubschutzschalter
  • sicherer Stand
  • verstellbare Arbeitsauflage
  • robuste Schutzhauben
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Tormek T-8
  • schleift alle Stahlarten
  • konstante Drehzahl auch bei voller Belastung
  • Stahlpartikel durch Magnet aufgefangen
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Scheppach TIGER 2000S
  • bruchsicherer Wassertank
  • Lederabziehscheibe
  • Abziehpaste zur Politur
Erhältlich bei
Tormek T-4
  • wartungsfreier Einphasen-Industriemotor
  • Hauptwelle aus Edelstahl
  • schlagfester ABS-Kunststoff
Erhältlich bei
Stürmer Holzkraft 5750200
  • leistungsstarker Induktionsmotor
  • hochwertiger Edelkorund-Schleifstein
  • stabiles Kunststoffgehäuse
Erhältlich bei
Peugeot ENERGYGrind 150 MEP
  • verstellbare LED-Beleuchtung
  • graduiertes Drehgestell
  • Sicherheitsset inklusive
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Ferm BGM1021
  • einfache Werkbankmontage
  • Werkstückschleifauflage
  • integrierter Staubschutzschalter
Erhältlich bei
Einhell TC-WD 150/200
  • sicherer Stand
  • verstellbare Arbeitsauflage
  • robuste Schutzhauben
Erhältlich bei

Die besten Nassschleifmaschinen 2020

Alles, was Sie über unseren Nassschleifmaschine Vergleich wissen sollten

Mithilfe einer Nassschleifmaschine können Sie Messerklingen sowie die Klingen vieler anderer Werkzeuge schleifen.

Eine Nassschleifmaschine verfügt meist über zwei Schleifscheiben. Das Besondere an diesem Schleifgerät ist, dass die Schleifscheibe während des Schärfvorgangs in einen Behälter, der mit Wasser gefüllt ist, eintaucht. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass Funken während des Schleifvorgangs umherfliegen. Dadurch sinkt das Brandrisiko. Zusätzlich wird der Schleifstein durch das Wasser gekühlt. Somit kann eine zu starke Erhitzung der Schleifscheibe vermieden werden. Weiterhin wird der Arbeitsbereich dank des Wassers weniger von Feinstaub belastet. Zum Einsatz kommen kann eine Nassschleifmaschine, wenn Sie Werkzeuge, wie Messer oder Stechbeiteln, schleifen bzw. schärfen möchten. Dabei gibt es auf dem Markt diverse Nassschleifmaschinen von beispielsweise Scheppach, Tormek und Triton. In der folgenden Kaufberatung erläutern wir, worauf Sie beim Kauf eines solchen Schleifwerkzeugs achten sollten.

Arten von Nassschleifmaschinen

Bevor Sie eine Nassschleifmaschine kaufen, sollten Sie sich für eine Art entscheiden. Zur Auswahl stehen die Nassschleifmaschinen mit einem Schleifstein und einer Leder-Abziehscheibe sowie die Nassschleifer mit zwei Schleifscheiben. Im Folgenden beschreiben wir beide Varianten näher.

» Mehr Informationen
Nassschleifmaschine-Art Beschreibung
Nassschleifmaschine mit Leder-Abziehscheibe Manch eine Nassschleifmaschine verfügt über einen Schleifstein und über eine Leder-Abziehscheibe. Dank der Leder-Abziehscheibe haben Sie die Möglichkeit, das Werkzeug leicht von Graten zu befreien. Möchten Sie eine Nassschärfmaschine dieser Kategorie verwenden, müssen Sie jedoch vorab die Körnung des Schleifsteins an Ihre Bedürfnisse anpassen. Dies gelingt mithilfe eines Steinpräparierers. Dieser wird teilweise mitgeliefert. Um die Körnung anzupassen, müssen Sie den Schleifstein an den Präparierer halten. In der Regel ist eine Nassschleifmaschine mit einem Schleifstein und einer Leder-Abziehscheibe mit höheren Anschaffungskosten verbunden. Dafür hat eine solche Maschine meist eine hohe Qualität. Zu den Nassschleifern mit einem Schleifstein und einer Leder-Abziehscheibe gehören unter anderem die Tormek T7 Schleifmaschine, die Tormek T4 Nassschleifmaschine, die Tormek T8 Nassschleifmaschine und die Scheppach Nassschleifmaschine Tiger 2000S.
Nassschleifmaschine mit zwei Schleifscheiben Möchten Sie die Nassschleifmaschine günstig erwerben, können Sie sich meist am besten nach einer Nassschleifmaschine mit zwei Schleifsteinen umschauen. Solche Geräte sind nämlich oft mit einem geringeren Kaufpreis verbunden. Dabei besitzt einer der beiden Schleifsteine eine feine Körnung. Der andere Schleifstein verfügt über eine grobe Körnung.

Vor- und Nachteile verschiedener Nassschleifmaschine-Typen

Welcher Nassschleifer Typ für Sie der beste ist, richtet sich nach Ihrem verfügbaren Budget, nach Ihren Anforderungen und nach dem Einsatzgebiet. Im Folgenden können Sie sich über die Vorteile und über die Nachteile der Nassschleifer mit Leder-Abziehscheibe sowie der Nassschleifer mit zwei Schleifsteinen informieren.

» Mehr Informationen
Nassschleifmaschine-Typ Vorteile Nachteile
Nassschleifmaschine mit Leder-Abziehscheibe
  • Meist höhere Qualität
  • Leichtes Entfernen von Graten durch die Leder-Abziehscheibe möglich
  • Veränderung der Schleifscheiben-Körnung mit einem Steinpräparierer erforderlich
  • Häufig höhere Anschaffungskosten
Nassschleifmaschine mit zwei Schleifscheiben
  • Meist geringerer Kaufpreis
  • Keine Anpassung der Schleifscheiben-Körnung mit einem Steinpräparierer notwendig
  • Oft schlechtere Qualität

Die wichtigsten Kaufkriterien für Nassschleifmaschinen

Nachdem Sie sich für eine Art entschieden haben, können Sie die Nassschleifmaschinen mit zwei Schleifscheiben bzw. die Nassschleifer mit einem Schleifstein und einer Abziehscheibe aus Leder im Hinblick auf verschiedene andere Faktoren überprüfen. Beim Vergleichen der Geräte sollten Sie sich die einzelnen Modelle unter anderem hinsichtlich der nachfolgend vorgestellten Kaufkriterien anschauen. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, die für Sie beste Nassschleifmaschine zu finden.

» Mehr Informationen

Die Qualität

Möchten Sie eine Tormek Nassschleifmaschine, eine Scheppach Nassschleifmaschine, einen Triton Nassschleifer oder ein Nass Schleifsystem einer anderen Marke erwerben, sollten Sie sich vorab die Qualität des Geräts ansehen. Die beste Nassschleifmaschine sollte mit einer möglichst hohen Qualität überzeugen. Vor allem wenn Sie die Schleifmaschine nicht nur gelegentlich als Heimwerker, sondern regelmäßig einsetzen, sollten Sie ein Gerät mit einer möglichst soliden Verarbeitung auswählen. Neben der Verarbeitung der Schleifmaschine spielt die Qualität der Schleifscheiben eine Rolle.

» Mehr Informationen
Abziehpaste
Möchten Sie eine Nassschleifmaschine, die eine Schleifscheibe und eine Leder-Abziehscheibe hat, verwenden, sollten Sie die Abziehscheibe vorab mit einer Abziehpaste einreiben. Eine solche Paste ist zum Teil im Lieferumfang der Nassschärfmaschine enthalten.

Der Funkenschutz

Suchen Sie eine Nass Schleifmaschine für Drechseleisen oder für andere Werkzeuge, sollten Sie überprüfen, ob das Gerät mit einem Funkenschutz ausgerüstet ist. Hierdurch werden Sie vor Splitter und Funken geschützt. Dadurch können Verletzungen vermieden werden. Wichtig ist ein solches Feature in der Regel lediglich, wenn es sich um eine Nassschleifmaschine mit zwei Schleifsteinen handelt.

» Mehr Informationen

Die Größe der Schleifscheibe

Am besten achten Sie beim Kauf einer Nassschleifmaschine auf die Größe der Schleifscheibe. Je größer die Schleifscheibe ist, desto seltener müssen Sie sie gegen eine neue Schleifscheibe austauschen.

» Mehr Informationen

Der Wasserbehälter

Von Vorteil ist ein Nassschleifer mit einem Wasserbehälter, den Sie in seiner Höhe verstellen können. Falls Sie während der Schleifarbeiten eine Pause einlegen möchten, können Sie hierdurch den Schleifstein leicht außerhalb des Wassers platzieren. Ein weiterer Vorteil eines höhenverstellbaren Wasserbehälters ist, dass selbst Schleifscheiben, die bereits Abnutzungsspuren aufweisen und daher kleiner sind, noch in das Wasser eingetaucht werden können.

» Mehr Informationen

Die Leistung

Laut einem Nassschleifmaschine Vergleich 2020 hat die Leistungsaufnahme des Geräts keinen großen Einfluss auf die tatsächliche Leistung einer Nassschleifmaschine. Angegeben wird sie in der Regel in Watt. Manche Modelle weisen zum Beispiel eine Leistung von 120 oder 150 Watt auf.

» Mehr Informationen

Andere Geräte bieten eine Leistung von beispielsweise 200 oder 250 Watt.

Die Körnung

Wichtig ist, dass der Schleifstein für Nassschleifmaschine die passende Körnung für den jeweiligen Einsatzzweck bereithält. Möchten Sie ein Werkzeug mit dem Gerät polieren, sollten Sie einen Schleifstein mit einer äußerst feinen Körnung von bis zu 10.000 auswählen. Möchten Sie hingegen ein Werkzeug nachschleifen, genügt meist eine Schleifscheibe mit einer Körnung von 800 bis 1.000. Darüber hinaus gibt es Schleifsteine mit einer noch gröberen Körnung. Eine Schleifscheibe mit einer besonders groben Körnung können Sie zum Ausbessern von beispielsweise beschädigten Werkstücken verwenden. Grundsätzlich gilt: Eine feinere Körnung ist besonders wichtig, wenn Sie ein hochwertiges Werkstück schärfen bzw. schleifen möchten.

» Mehr Informationen

Insbesondere wenn Sie die Nassschleifmaschine regelmäßig verwenden, greifen Sie am besten zu einem hochwertigen Gerät.

Die LED-Lampe

Einige Nassschleifmaschinen sind mit einer LED-Lampe ausgerüstet. Sie kann für eine bessere Ausleuchtung des Arbeitsbereichs sorgen. Insbesondere wenn Sie das Gerät in eher schlecht beleuchteten Räumen verwenden, sollten Sie auf dieses Feature achten.

» Mehr Informationen

Der Magnet

Manch eine Nassschärfmaschine, wie zum Beispiel die Tormek Schleifmaschine Tormek T7, verfügt über einen Magneten. Er befindet sich normalerweise in dem Wasserbehälter. Vorteilhaft ist er, da er die Späne, die während der Schleifarbeiten entstehen, abfangen kann.

» Mehr Informationen

Die Winkellehre

Ein nützliches Zubehör ist eine Winkellehre. Hiermit sind viele Nassschleifmaschinen, wie die Tormek Nassschleifmaschine Tormek T4, die Tormek Schleifmaschine Tormek T8, die Nassschleifmaschine WG200 von Record Power und die Scheppach Schleifmaschine Tiger 2000S, ausgerüstet. Dank der Winkellehre ist die Bestimmung des Winkels möglich. Hierdurch kann verhindert werden, dass der Winkel der Klinge nach dem Schleifvorgang ein ganz anderer ist als vor dem Schleifvorgang.

» Mehr Informationen

Hat die Stiftung Warentest einen Nassschleifmaschine Test vollzogen?

Aktuell gibt es keinen Nassschleifmaschine Test der Stiftung Warentest. Somit haben die Experten der Stiftung bislang weder einen Einhell Nassschleifer, einen Tormek Nassschleifer oder eine Triton Schleifmaschine noch eine Nassschleifmaschine eines anderen Herstellers überprüft. Dementsprechend haben die Experten der Stiftung Warentest auch noch keinen Nassschleifmaschine Testsieger ausgezeichnet.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Nassschleifmaschine-Hersteller

Auf dem Markt gibt es eine Menge Trockenschleifer, Nassschleifer und andere Schleifmaschinen. Hergestellt werden die Schleifmaschinen beispielsweise von folgenden Unternehmen:

» Mehr Informationen
  • Tormek
  • Scheppach
  • Einhell
  • Triton
  • Record Power
  • Güde

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einer Nassschleifmaschine zum Schärfen von Messerklingen oder anderen Werkzeugen sind, sollten Sie sich zunächst für eine Art entscheiden. Falls Sie sich ein möglichst hochwertiges Modell wünschen, können Sie ideal zu einer Nassschleifmaschine mit einer Schleifscheibe und einer Leder-Abziehscheibe greifen. Möchten Sie das Gerät günstig kaufen, können Sie ggf. besser ein Modell mit zwei Schleifscheiben verwenden. Neben der Art schauen Sie sich am besten die Körnung sowie die Größe der Schleifscheibe und die Leistung des Geräts an. Zudem sollten Sie überprüfen, mit welchen Features das Gerät ausgestattet ist. Praktische Features sind eine Winkellehre, eine LED-Lampe, ein Magnet und ein Funkenschutz. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn der Wasserbehälter höhenverstellbar ist.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Nassschleifmaschine
Loading...
Bildnachweise: © PRILL Mediendesign – stock.adobe.com, © Wellnhofer Designs – stock.adobe.com