Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tellerschleifer Test 2020

Die besten Tellerschleifer im Vergleich

Vergleichssieger
Record Power DS300
Bestseller
vidaXL 142009
Scheppach BTS800
Festnight NIG5597909502644MD
Dema DTS750
MSW DS550
Preistipp
Holzmann TSM250
Modell*
Record Power DS300 vidaXL 142009 Scheppach BTS800 Festnight NIG5597909502644MD Dema DTS750 MSW DS550 Holzmann TSM250
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
38 Bewertungen
noch keine
188 Bewertungen
4 Bewertungen
noch keine noch keine
100 Bewertungen
Max. Leistung 740 W 550 W 370 W 800 W 750 W 550 W 550 W
Ø Tellerschleifer 305 mm 254 mm 150 mm 305 mm 305 mm 250 mm 254 mm
Arbeitsfläche Tisch 44 x 16 cm 41.5 x 18 cm 21.5 x 14.6 cm 41.5 x 18 cm 44 x 16 cm 30 x 14 cm 29 x 14 cm
Max. Motordrehzahl 1.420 U/min 1.450 U/min 2.850 U/min 1.450 U/min 1.400 U/min 1.750 U/min 1.750 U/min
Material Schleifmaschine Gusseisen Stahl Gusseisen Gusseisen Aluminiumdruckguss Aluminiumdruckguss Aluminiumdruckguss
Staubabsaugungsvorrichtung
Befestigung der Schleifscheibe mit Klettverschluss
Neigbarer Materialtisch
Maße 45 x 51 x 40 cm 37 x 37 x 31 cm 31.5 x 33.5 x 56 cm 48.5 x 44 x 39 cm 47 x 44 x 37 cm 38.5 x 37 x 30.5 cm 38 x 35 x 30 cm
Gewicht 33 kg 12 kg 21.5 kg k. A. 32 kg 10 kg 11.5 kg
Vor- und Nachteile
  • gute Absaugleistung
  • leiser Lauf
  • langes Anschlusskabel
  • vibrationsarmer Lauf
  • Präzisionsarbeiten dank des neigbaren Tisches
  • aus robustem Stahl
  • kompakt
  • inkl. Bandschleifer
  • einfaches Wechseln der Schleifscheiben
  • leistungsstark
  • großer Arbeitstisch
  • große Schleifscheiben
  • manuelle Bremse
  • Überlastungsschalter
  • höhenvertsellbare Füße
  • verschleißarm
  • langes Stromkabel
  • Tasten mit Schutzmechanismus
  • inkl. Winkelanschlag
  • robust
  • vielseitig einsetzbar
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Record Power DS300
  • gute Absaugleistung
  • leiser Lauf
  • langes Anschlusskabel
Erhältlich bei
Bestseller 1)
vidaXL 142009
  • vibrationsarmer Lauf
  • Präzisionsarbeiten dank des neigbaren Tisches
  • aus robustem Stahl
Erhältlich bei
Scheppach BTS800
  • kompakt
  • inkl. Bandschleifer
  • einfaches Wechseln der Schleifscheiben
Erhältlich bei
Festnight NIG5597909502644MD
  • leistungsstark
  • großer Arbeitstisch
  • große Schleifscheiben
Erhältlich bei
Dema DTS750
  • manuelle Bremse
  • Überlastungsschalter
  • höhenvertsellbare Füße
Erhältlich bei
MSW DS550
  • verschleißarm
  • langes Stromkabel
  • Tasten mit Schutzmechanismus
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Holzmann TSM250
  • inkl. Winkelanschlag
  • robust
  • vielseitig einsetzbar
Erhältlich bei

Die besten Tellerschleifer 2020

Alles, was Sie über unseren Tellerschleifer Vergleich wissen sollten

Manche Tellerschleifer verfügen über einen Schleifteller und über ein Schleifband. Diese Geräte können Sie als Band und Tellerschleifer verwenden.

Ein Tellerschleifer ist ein Schleifgerät, das über einen Schleifteller verfügt. Einsetzbar ist ein solches Gerät zum Beispiel im Möbelbaubereich. Bearbeiten können Sie mit einem Tellerschleifer unterschiedliche Werkstücke, die aus Metall, aus Holz bzw. aus Kunststoff bestehen. Falls Sie sich einen Tellerschleifer, wie eine Boden Tellerschleifmaschine, wünschen, sollten Sie sich vor dem Kauf sehr ausgiebig mit den einzelnen Modellen befassen.

Arten von Tellerschleifern

Wenn Sie einen Tellerschleifer kaufen möchten, können Sie sich entweder für eine reine Tellerschleifmaschine oder für einen Tellerschleifer mit Bandschleifmaschine entscheiden. Welcher Typ für Sie der beste ist, richtet sich nach Ihren Wünschen und nach den Einsatzzwecken.

» Mehr Informationen
Tellerschleifer-Art Beschreibung
Tellerschleifer Ein Tellerschleifer besitzt einen Schleifteller. Mithilfe eines solchen Geräts können Sie diverse Werkstücke schleifen. Diese können beispielsweise aus Metall oder aus Holz bestehen. Meist ist eine Tellerschleifmaschine mit einem Materialtisch, dessen Winkel verstellbar ist, ausgerüstet. Einsetzen können Sie ein Tellerschleifgerät zum Beispiel, wenn Sie die Beine eines Tisches schleifen oder die Farbe einer Tür entfernen möchten.
Teller- und Bandschleifer Ein Band- und Tellerschleifer verfügt über ein Schleifband und über einen Schleifteller. Genau wie ein Tellerschleifer, ist eine Band- und Tellerschleifmaschine häufig mit einem Materialtisch ausgestattet. Nutzbar ist ein Gerät dieser Kategorie für verschiedene Zwecke. Dabei haben Sie die Möglichkeit, die Bandschleifmaschine zum Vorschleifen und den Tellerschleifer zur Nachbearbeitung einzusetzen. Somit eignet sich ein Band- und Tellerschleifer grundsätzlich optimal zum gröberen sowie zum feineren Schleifen. Beachten Sie jedoch, dass eine Band- und Tellerschleifmaschine eine höhere Anfälligkeit aufweist. Deshalb sollten Sie den Bandschleifer und Tellerschleifer regelmäßig reinigen und warten.

Vor- und Nachteile verschiedener Tellerschleifer-Typen

Tellerschleifer gibt es in verschiedenen Ausführungen. Manche sind sogar mit einem Bandschleifer ausgerüstet. Wissen Sie noch nicht genau, ob Sie besser zu einem Tellerschleifer oder zu einem Band- und Tellerschleifer greifen können, können Sie sich die folgende Tabelle näher ansehen. In dieser haben wir die Vor- und die Nachteile beider Varianten zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Tellerschleifer-Typ Vorteile Nachteile
Tellerschleifer
  • Ideal für feinere Schleifarbeiten geeignet
  • Zum Schleifen von Werkstücken aus Metall, Holz und Kunststoff nutzbar
  • Ohne Bandschleifer
Teller- und Bandschleifer
  • Mit Bandschleifer ausgerüstet
  • Optimal für Vorschleifarbeiten und Nachbearbeitungen geeignet
  • Anfälliger

Die wichtigsten Kaufkriterien für Tellerschleifer

Egal ob Sie eine Boden Tellerschleifmaschine oder einen anderen Tellerschleifer kaufen möchten, vorab sollten Sie sich ausgiebig über die einzelnen Modelle informieren. Ratsam ist es, sich vor dem Kauf einen Tellerschleifer Test näher anzusehen. Die Stiftung Warentest hat leider noch keinen Tellerschleifer Test durchgeführt. Dafür gibt es eine Menge Vergleiche im Internet, in denen meist mehrere Tellerschleifer vorgestellt bzw. miteinander verglichen werden. In der folgenden Kaufberatung zeigen wir schließlich, auf welche Faktoren Sie beim Vergleichen der Tellerschleifer einen besonderen Wert legen sollten.

» Mehr Informationen

Das Material

Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf einer Tellerschleifmaschine das Material des Gehäuses und das Material des Winkelanschlags anschauen. Teilweise bestehen das Gehäuse und der Winkelanschlag aus Stahl. Ein Tellerschleifgerät aus Stahl punktet durch eine hohe Stabilität und weist in der Regel eine lange Lebensdauer auf. Dafür ist der Kaufpreis eines solchen Geräts meist ein wenig höher. Daneben gibt es viele Modelle, dessen Gehäuse aus Aluminium-Druckguss bestehen. Der Winkelanschlag ist oftmals ebenfalls aus Aluminium-Druckguss oder aus Kunststoff gefertigt.

» Mehr Informationen
Dürfen Tellerschleifer mit Wasser in Berührung kommen?
In der Regel haben Tellerschleifer keinen Schutz gegen Wasser. Daher sollten diese Geräte nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Die Stabilität

Idealerweise achten Sie darauf, dass der Tellerschleifer solide steht. Deshalb spielt das Gewicht des Geräts in einem Tellerschleifer Test bzw. in einem Tellerschleifer Vergleich 2020 häufig eine große Rolle. Ein Tellerschleifer Testsieger sollte ein Gewicht von mindestens 20 Kilogramm aufweisen. Zusätzlich sollte der beste Tellerschleifer mit Gummifüßen ausgerüstet sein. Diese können verhindern, dass das Gerät verrutscht. Falls das Gerät zu leicht ist und wegrutscht, ist es ratsam, es zu befestigen.

» Mehr Informationen

Die Leistung

Möchten Sie einen Tellerschleifer, wie einen Proxxon Tellerschleifer, erwerben, sollten Sie sich vorab die Frage „Welchen Motor soll ich für meinen Tellerschleifer wählen?“ stellen. Sinnvoll ist es, ein Schleifgerät, dessen Leistung bei mindestens 300 Watt liegt, auszuwählen. Falls Sie eine hohe Leistung benötigen, sollte das Gerät eine Leistung von mindestens 600 Watt aufweisen. Bedenken Sie, dass meist nur die Aufnahmeleistung und nicht die Abgabeleistung angegeben wird.

» Mehr Informationen

Die Schleifgeschwindigkeit

Die Schleifgeschwindigkeit geben die Hersteller in Umdrehungen pro Minute an. Viele Geräte bieten eine Schleifgeschwindigkeit von 1.400 Umdrehungen pro Minute bzw. eine noch höhere Schleifgeschwindigkeit. Dabei ist es von Vorteil, wenn die Schleifgeschwindigkeit regelbar ist. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, die Schleifgeschwindigkeit, je nach Werkstück, zu verstellen.

» Mehr Informationen

Der Schnell-Stopp

Ein paar Tellerschleifer sind mit einer Schnell-Stopp-Funktion ausgestattet. Diese Funktion soll dafür sorgen, dass der Schleifteller direkt gestoppt werden kann. Sofern der Tellerschleifer günstig ist, verfügt er oftmals über keinen Schnell-Stopp.

» Mehr Informationen

Hochwertige Modelle sind jedoch häufig mit diesem Feature ausgerüstet.

Die Befestigung der Schleifscheibe

Die Schleifscheibe können Sie bei manchen Modellen mit Silikonfolien anbringen. Bei anderen Geräten können Sie die Schleifscheibe mit einem Klettverschluss befestigen. Die Schleifscheiben mit Klettverschluss sind oftmals mit einem geringeren Kaufpreis verbunden und lassen sich rascher austauschen als die selbstklebenden Schleifteller.

» Mehr Informationen

Der Schleifteller-Durchmesser

Teilweise verfügen die Tellerschleifer über einen Schleifteller, dessen Durchmesser 150 Millimeter oder weniger beträgt. Bei anderen Modellen handelt es sich teilweise um Tellerschleifer mit einem Schleifteller-Durchmesser von 300 mm. Der Schleifteller-Durchmesser von manchen Tellerschleifern beträgt sogar 400 mm oder mehr.

» Mehr Informationen

Der Materialtisch

Optimalerweise ist der Tellerschleifer mit einem Materialtisch bestückt. Hierdurch sind genaue Schleifarbeiten möglich. Praktisch ist es zudem, wenn der Winkel des Tisches verstellbar ist. Hierdurch können Sie den Winkel an das zu bearbeitende Werkstück anpassen.

» Mehr Informationen

Der Staubsauger-Anschluss

Empfehlenswert ist es, einen Tellerschleifer mit einem Staubsauger-Anschluss auszuwählen. Durch den Staubsauger-Anschluss haben Sie die Möglichkeit, das Schleifgerät mit einem Staubsauger zu verbinden. Hierdurch können die Späne, die während der Arbeiten mit dem Tellerschleifer anfallen, direkt abgesaugt werden.

» Mehr Informationen

Das Gehäuse vieler Tellerschleifer besteht aus Aluminium-Druckguss.

Welche Körnung soll ich für meinen Tellerschleifer wählen?

Möchten Sie einen Proxxon Tellerschleifer oder einen Tellerschleifer einer anderen Marke verwenden, müssen Sie vorab den Schleifteller befestigen. Welches Schleifpapier für Sie geeignet ist, richtet sich nach dem Einsatzgebiet. Wenn Sie zum Beispiel eine Farbschicht bzw. eine Lackschicht abschleifen möchten, können Sie am besten ein Schleifpapier mit einer groben Körnung zwischen 6 und 30 nutzen. Falls Sie eine grobe Holzfläche vorschleifen möchten, wählen Sie idealerweise ein Schleifpapier mit einer mittleren Körnung von 36 bis 80 aus. Möchten Sie eine grobe Holzfläche feiner schleifen, sollten Sie ein Schleifpapier mit einer feinen Körnung zwischen 100 und 180 verwenden. Ein Schleifpapier mit einer sehr feinen Körnung von 220 bis 1.000 können Sie sehr gut einsetzen, wenn Sie beispielsweise auf lackierten bzw. auf gestrichenen Oberflächen Nachschleifarbeiten durchführen möchten.

» Mehr Informationen

Wo kann ich Tellerschleifer kaufen?

Tellerschleifer, wie Boden Tellerschleifer, und andere Schleifmaschinen, wie Schwingschleifer, Doppelschleifer und Exzenterschleifer, erhalten Sie bei diversen Onlineshops. Darüber hinaus stehen Bandschleifer und Tellerschleifer sowie andere Schleifmaschinen beim Fachhandel und bei verschiedenen Baumärkten zur Verfügung. Beispielsweise bekommen Sie einen Tellerschleifer bei Hornbach und bei Obi. Doch kann ich Tellerschleifer auch gebraucht kaufen? Grundsätzlich können Sie einen Tellerschleifer gebraucht kaufen. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, auf mehreren Onlineplattformen Angebote für gebrauchte Boden Tellerschleifer und andere gebrauchte Tellerschleifer zu finden. Achten Sie beim Gebraucht-Kauf darauf, dass das Gerät sicher bedient werden kann, dass es solide ist und noch eine gute Qualität aufweist. Beachten Sie, dass die Garantie auf gebrauchte Geräte meist erloschen ist und dass die Geräte häufig schon (ein wenig) verschlissen sind. Eine andere Option ist es, einen Tellerschleifer auszuleihen. Möchten Sie einen Tellerschleifer mieten, können Sie sich bei unterschiedlichen Plattformen nach einem geeigneten Mietgerät umschauen. Außerdem bieten einige Baumärkte Schleifmaschinen zum Mieten an. Alternativ können Sie einen Tellerschleifer selber bauen. Allerdings ist der Tellerschleifer Eigenbau nicht besonders ratsam: Zum einen ist er häufig sehr schwierig. Zum anderen weist ein selbst gebautes Gerät meist eine geringere Leistung und/oder Qualität auf.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Tellerschleifer-Hersteller

Zu den bekannten Tellerschleifern gehören unter anderem die Bosch Band- und Tellerschleifer, die Metabo Band- und Tellerschleifer, die Scheppach Band- und Tellerschleifer, die Hegner Tellerschleifer und die Güde Band- und Tellerschleifer. Neben diesen fünf Unternehmen gibt es viele weitere, die Tellerschleifer und/oder Teller- und Bandschleifer produzieren. Hierzu zählen zum Beispiel folgende Hersteller:

» Mehr Informationen
  • Proxxon
  • Scheppach
  • Einhell
  • vidaXL
  • Holzmann Maschinen
  • Record Power
  • Woodster
  • esbenël

Fazit

Wer sich für Tellerschleifer interessiert und ein solches Schleifgerät erwerben möchte, sollte sich zuvor mit den wichtigsten Kriterien befassen. Zunächst ist es wichtig, die Frage, ob ein Tellerschleifer oder ein Tellerschleifer inklusive Bandschleifer für Sie besser geeignet ist, zu beantworten. Neben der Art ist es ratsam, sich das Material des Gehäuses sowie des Winkelanschlags und die Leistung, das Eigengewicht sowie die Schleifgeschwindigkeit des Tellerschleifers näher anzusehen. Überprüfen Sie zudem, ob das Gerät inklusive Materialtisch geliefert wird, wie Sie das Schleifpapier an das Gerät anbringen können und ob das Modell mit einem Schnell-Stopp sowie einem Staubsauger-Anschluss ausgestattet ist. Ein anderer relevanter Faktor ist der Schleifteller-Durchmesser. Meist ist es vorteilhaft, wenn der Tellerschleifer einen Schleifteller-Durchmesser von mindestens 300 mm bietet.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,18 von 5)
Tellerschleifer
Loading...
Bildnachweise: © alho007 – stock.adobe.com, © Stephanie Bandmann – stock.adobe.com