Obst & Gemüse Obst

Beerenernte – 3 wertvolle Tipps

10.046 views
1
Sag's weiter:
Beeren schmecken einfach köstlich
Beeren schmecken einfach köstlich

Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren – wir lieben sie und pflanzen sie immer öfter im heimischen Garten an. Zwar sind diese drei Beerensorten recht pflegeleicht, man sollte dennoch einiges beachten, damit man auch eine reiche Ernte erhält. Hier unsere Tipps zur Beerenernte:

  1. Erdbeeren pflanzt man am besten Ende Juli, Anfang August. Dann kann man im nächsten Sommer mit vielen Früchten rechnen. Zum Schutz vor Schnecken sollte man einen Schneckenzaun errichten.
  2. Himbeeren sind wohl neben Brombeeren die pflegeleichtesten Früchte im Garten. Ob Sommer- oder Herbsthimbeeren, sobald sie reif sind, wird geerntet. Versuchen Sie dies wirklich regelmäßig, mindestens einmal die Woche zu tun. Abgeerntete Zweige werden bodennah abgeschnitten, da diese sowieso absterben. Neue Zweige auf 8 bis 10 ausdünnen, da es sonst zu viel wird.
  3. Heidelbeeren erntet man Mitte Juli bis Ende August. Hier sollte man allerdings die Früchte mit Netzen vor Vögeln schützen. Tut man dies nicht, wird man wohl keine Früchte ernten können, denn die sind schneller verputzt als Sie hinschauen.

Foto1: © volff - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Gartenfreunde, ich benötige Hilfe.
    Die diesjährige Himbeerernte ist vorüber und sehr gut ausgefallen. Die getragenen Stauden habe ich bereits knapp über dem Boden abgeschnitten. Die neuen Triebe sind sehr zahlreich nachgewachsen, haben jedoch teilweise eine Höhe von 2,50 Meter erreicht. Nun meine Frage: Kann ich diese überlangen Triebe einkürzen und auf welche Höhe? Führt die Kürzung dann zu Seitenaustrieben, welche sogar vielleicht wünschenswert sind und den Ernteertrag im Folgejahr erhöhen? Besten Dank für entsprechende Tipps.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here