Pflanzen Ziersträucher & -gehölze

Blauschotenstrauch pflanzen und pflegen – So wird’s gemacht

7.740 views
0
Sag's weiter:

Ob Blaugurke oder Decaisnea fargesii genannt: der Blauschotenstrauch ist ein asiatisches Ziergehölz mit aromatisch schmeckenden Früchten. Lesen Sie hier, wie er angebaut wird.

Blauschoten schmecken sehr süß
Blauschoten schmecken sehr süß

Der Blauschotenstrauch, im Gartenfachhandel vielmals auch neckisch als „Blaugurke“ bezeichnet, überzeugt seine Liebhaber auf zweierlei Art. Einerseits handelt es sich beim Blauschotenstrauch um ein Ziergehölz mit exotischem Charakter, andererseits trägt er alljährlich im Spätsommer blaue, schotenartige Früchte, die in Asien sehr gerne als Obst verzehrt werden. Die in etwa 15 bis 20 Zentimeter langen, sehr süß schmeckenden Früchte eignen sich dabei zum Naschen direkt vom Strauch oder auch zur wirkungsvollen Dekoration von allerlei Süßspeisen.

Doch bevor Sie diese leckeren Schoten probieren können, müssen Sie den Blauschotenstrauch natürlich erst einmal anpflanzen. Wie genau das gemacht wird und wie es mit der Pflege des Blauschotenstrauches aussieht, haben wir hier für Sie einmal notiert.

Anbau des Blauschotenstrauches

➤ Anzucht aus Samen

Im Gartenfachhandel werden Blauschoten in unterschiedlichen Wuchsstadien angeboten, die Sie problemlos im Garten einpflanzen können. Andererseits können Sie die Pflanze aber auch über die Aussaat von Samen (Blauschotensamen sind beispielsweise hier erhältlich) selbst heranziehen. Die Aussaat des Samens kann dabei ganzjährig in Pflanztöpfchen erfolgen.

Und so wird’s gemacht:

Vor der Aussaat sollten Sie das Saatgut am besten einen Tag im Wasserglas ankeimen lassen. Im Anschluss müssen Sie das angekeimte Samenkorn etwa einen Zentimeter tief in Anzuchterde drücken. Danach heißt es abwarten, bis sich der erste Trieb gebildet hat. Bitte nicht verzweifeln, denn das kann schon mal ein Weilchen dauern.

Das bedingt winterharte Gehölz können Sie dann ganzjährig im Garten einpflanzen, jedoch sollten Sie dabei von besonders frostigen und auch besonders heißen Pflanztagen Abstand halten.

➤ Standortwahl für den Blauschotenstrauch

Den bis zu durchschnittlich vier Meter hoch und meistens genauso breit wachsenden Blauschotenstrauch sollten Sie an einen sonnigen bis mäßig halbschattigen Standort im Garten einsetzen. Des Weiteren bevorzugt die Blauschote eindeutig magere, gut durchlässige Böden. Besonders nährstoffreiche und vor allem auch schwere, lehmhaltige Erde ist für diese Pflanze weniger empfehlenswert.

Die Blaugurke können Sie aber auch problemlos in einem entsprechend großen Kübel halten. Dann allerdings müssen Sie die Pflanze regelmäßig gießen. Zudem benötigt die Pflanze im Kübelgefäß zumeist auch etwas Langzeitdünger.

Pflegehinweise für den Blauschotenstrauch

➤ Düngen:

Blauschotenstrauch düngenAlljährlich von Mai bis Juni bildet der Blauschotenstrauch gelbe, glockenartige Blüten, die eine Art Blütentraube bilden. Bevor sich jedoch die Blütenpracht öffnet, sollten Sie dem Strauch eine organische Düngung verabreichen, indem Sie beispielsweise Kompost vorsichtig rund um die Pflanze einarbeiten.

Sobald sich im Herbst die Blätter in ein leuchtendes Gelb bis Gelb-Orange umfärben, sollte eine zweite organische Düngung erfolgen.

➤ Ernte/Überwinterung der Pflanze:

Überwinterung BlauschotenstrauchNach der Blüte bilden sich sodann auch die prächtigen Blauschoten, die Sie jedoch erst bei einer tiefblauen Färbung ernten und verspeisen sollten. Allerdings können die Früchte auch bis in den Winter hinein am Strauch verbleiben, wodurch sie ein besonderes optisches Highlight in Ihrem Garten bilden werden.

In den ersten Jahren und in besonders frostintensiven Gegenden sollten Sie Ihren Blauschotenstrauch im Winter jedoch immer noch etwas schützen, beispielsweise durch ein Anhäufen des Stammes mit Erde oder durch die Ummantelung mit einem Gartenvlies.

➤ Formschnitt durchführen:

Formschnitt BlauschotenstrauchWeiterhin können Sie dem Blauschotenstrauch Jahr für Jahr bei Bedarf einen Formschnitt verpassen. Diesen sollten Sie aber erst nach einem völligen Entlauben der Pflanze bzw. im zeitigen Frühjahr durchführen.

Wenn Sie sich nun für einen Formschnitt entschieden haben, dann sollten Sie die Zweige dabei einfach über der ersten oder zweiten Knospe kappen.


Foto1: © Amazon EU S.a.r.l., Foto2: © Ammentorp - Fotolia.com, Foto3: © argot - Fotolia.com, Foto4: © alho007 - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here