Essen Sie gerne Bohnen? Dann haben Sie doch bestimmt Bohnen im Garten. Wir möchten Ihnen hier unsere Top 5 der leckersten Bohnensorten vorstellen.

Bohnen im Garten
Buschbohnen bevorzugen einen sonnigen Standort | © Martin Schlecht / stock.adobe.com

Die Qual der Wahl

Wer auf Bohnen steht, der hat die Qual der Wahl: Welche sollen es denn sein? Stangenbohnen, Buschbohnen, Wachsbohnen? Und dann unterteilen sich diese Arten natürlich auch noch in einzelne Sorten, da fällt es wahrlich nicht leicht, sich für die besten Bohnen zu entscheiden. Die Entscheidungshilfe können wir Ihnen vielleicht ein klein wenig erleichtern. Wir möchten Ihnen hier nämlich einmal unsere Top 5 der besten Bohnen für den Garten vorstellen.

Unsere Top 5:

  1. Die Stangenbohne Neckarkönigin trägt bis zu 28 cm lange Früchte, die sehr fleischig und zart im Geschmack sind. Die Pflanze ist robust und sehr ertragreich. Also genau das Richtige für Bohnenliebhaber.
  2. Die Wachs-Buschbohne Golddukat macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist goldgelb und wird bis zu 15 cm lang. Sie ist sehr robust und gedeiht auch in ungünstigen Lagen.
  3. Die Stangenbohne Blaukönigin ist blauviolett gefärbt und wird 25 cm lang. Sie ist sehr aromatisch und ertragreich. Sie wird beim Kochen im Übrigen grün.
  4. Die Buschbohne Duplika ist dunkelgrün und bis zu 20 cm lang. Sie ist robust und sehr standfest.
  5. Die Stangenbohne Cobra bekommt ebenfalls dunkelgrüne bis zu 20 cm lange Früchte. Sie ist extrem ertragreich.

Und? Sind Sie neugierig geworden? Dann besorgen Sie sich doch einfach mal eine Sorte von diesen Bohnen. Vielleicht schmeckt Sie Ihnen ja so gut, dass Sie keine andere mehr ausprobieren möchten.

Ringo von Gartentipps.com

Gründer und Chef-Redakteur von Gartentipps.com. Hat auf dem Dorf (bei Oma) zwischen Stachelbeeren, Kirschbaum und Hühnerhof seine Leidenschaft fürs Gärtnern entdeckt.

Diesen Gartentipp kommentieren